Stoffwindeln? Und dann noch selbst nähen?

Mein Wunsch Stoffwindeln zu nutzen bestand bereits vor Lottas Geburt. Nach ca. zwei Monaten windelfrei und einfachen Mulltüchern verloren wir dieses Vorhaben aufgrund des relativ hohen Anschaffungspreises wieder aus den Augen und nutzten Wegwerfwindeln, die freilich auf Dauer nicht billiger waren. /=

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__3

Während meiner zweiten Schwangerschaft  stieß ich auf die Seite windelwissen.de wo ich mich gleich für den kostenlosen Email-Kurs anmeldete und mir nach kurzer Zeit plötzlich nicht mehr überfordert, sondern durchaus gut informiert vorkam. Besonders die Hinweise wie gut und einfach das Waschen funktioniert, ließen letzte Bedenken schwinden. (=

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__1

Etwas später endeckte ich ein tolles Schnittmuster für Überhosen, in die Einlagen verschiedener Saugkraft eingelegt werden können. Das System überzeugte mich direkt, weil diese Kombination auch die Menge an zu waschender Windelwäsche reduziert.

Hier zeige ich euch nun also zwei unserer Prefold*-Überhosen. Ich liebe ja die Muster und Farben ganz besonders. ❤ Da macht, auch wenn es irgendwie albern klingt, das Wickeln gleich viel mehr Spaß.

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht_

Sie bestehen auf PUL-Stoff: Polyurethanlaminiert. Die Laminierung verhindert zwar einerseits das Auslaufen einer Flüssigkeit, lässt aber dennoch ein Verdampfen zu und es kommt auch noch Luft an das Innere. (Quelle der Definition: 1bis3)

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__4

Mit KamSnaps lässt sich die Leibhöhe regulieren und die Windel in verschiedenen Weite-Einstellungen verschließen.

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__5

Zum Vergleich: die größte Einstellung

und die kleinste Einstellung

und die kleinste Einstellung

Da Lene ein wenig mopsiger ist, als Lotta und manch anderes Baby habe ich gleich mit der Größe Toddler angefangen zu testen. Das erste Modell passte in der kleinsten Einstellung bereits super,obwohl sie noch 1,5 kg leichter war als in der Empfehlung angegeben. Das liegt einfach daran, dass Babies soo unterschiedlich sind. ^_^
Eine Windel in Babysize habe ich anschließend auuch noch getestet, da brauchen wir aber eine weit größere Einstellung und werden sie bald weg sortieren dürfen. xD

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__2

Total schön finde ich bei solchen bunten Stoffen, wenn die Snaps farblich passend zum Hintergrund gewählt sind. An dieser Stelle muss ich mich nochmal bei meiner lieben Freundin Manu bedanken, die mir zum Geburtstag (?) mal eine ganz wundervoll bunte Sammlung an Snaps geschenkt hat. Ohne diesen genialen Mix hätte ich nicht halb so viele Farben zur Verfügung gehabt.

Schnitt: Luckybum Prefold-Überhose
Stoff: PUL von diaper sewing supplies und Falzgummi von 1bis3
Fazit: Wir mögen unsere Stoffies sehr und sind froh dass wir inzwischen genug Exemplare besitzen um immer eine Frische im Regal zu haben.
Linked: sew mini

* Prefolds sind eine Sorte Einlagen die verwendet werden können. Da gibt es aber verschiedene Varianten, worüber ich in einem späteren Beitrag gern mehr berichte 😉

Gern möchte ich euch die nächsten Wochen (immer Montags?) noch ein wenig mehr über unser Wickelsystem erzählen:

Habt ihr Lust?

Eine stressfreie Woche wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

Advertisements

10 Gedanken zu “Stoffwindeln? Und dann noch selbst nähen?

  1. Liebe Melly!
    Ich habe Lust auf weitere Beiträge! Deine Windeln sehen einfach toll aus! Da macht das Wickeln doch sicher noch mehr Spaß als mit gekauften, oder? 🙂 Wir wickeln unsere 4 Monate alte (junge) Tochter mit Stoffwindeln. Am liebsten auch mit Überhose und Einlagen. Im Moment meist gefaltete Mullwindeln, ich hoffe, die halten noch, wenn sie größer ist und mehr pieselt. Daher freue ich mich über Einlagen-Erfahrungen beim größeren Kind, falls du schon welche gemacht hast:-)
    Im Moment liegt auf meinem Nähtisch meine erste Überhose und ich hoffe, dass ich sie ab morgen testen kann (als Vorlage habe ich meine Lieblingsüberhose genommen)
    Liebe Grüße von Hanna

    Gefällt 1 Person

    • Oh wie toll! Danke Hanna für deine liebe und ausführliche Nachricht!
      Ich habe hier keine Vielpieslerin, daher kommen wir mit Einlagen (teilweise auch noch kombiniert mit Müllwindeltüchern) ganz prima hin.
      Aber auch ein paar Hinweise wie es funktioniert wenn diese Saugkraft nicht mehr reicht wird es geben. 😉

      Ich bin gespannt darauf deinen Test, beriche gern weiter. ^_^
      Ganz liebe Grüße,
      Melly

      Gefällt mir

      • Hallo Melly,
        nach drei Tagen der selbstgenähten Überhose testen, kann ich sagen, fast so gut wies original:-) Alles dicht bisher. Die Milchstuhlexplosion ging zwar bis ans Bündchen, aber nicht weiter… Das schreit ja fast nach mehr selbstgemachten, hihi….
        Liebe Grüße Hanna

        Gefällt 1 Person

  2. Hallihallo! Stoffwickeln und Windeln selber nähen? Na klar, mehr davon!
    Wir sind auch überzeugte Stoffwickler und ich bin auch z. Zt. in der Überlegung, Windeln selbst zu nähen, da unsere alten wohl nicht mehr so gut saugen und aus dem Leim gehen….
    Wir wickeln mit Höschenwindeln und Überhose, hält hier besser als AiO. Deine Teile sehen sehr sehr cool aus, aber ich weiß nicht, ob sich das System beim Matz (bald 2) noch lohnen würde, v.a. wg. seines Pieselverhaltens. Bei HöWi halten sich Kosten bzw. Aufwand (v.a. beim Ausprobieren) noch in Grenzem.

    Wie alt ist Deine Maus nochmal?

    Liebste Näh- und Wickelgrüße Anja

    Gefällt mir

    • Liebe Anja,
      Lene ist jetzt fast 14 Monate alt. Sie pieselt einfach meist recht wenig, obwohl sie viel trinkt haben wir nur selten ausgelaufene Windeln.
      Höschenwindeln, wo das Saugmaterial rundrum geht, saugen natürlich immer am meisten.
      Lotta ist diesen Sommer mit gerade 2 Jahren trocken geworden. Wir haben einfach erklärt dass wir die Windel nun weg lassen und sie aufs Töpfchen geht zum Pipi machen. Nach einem Tag des Erkennens hat es bereits erstaunlich gut geklappt 😊 Wenn du magst kann ich dazu auch nochmal was schreiben.
      Ich freu mich sehr über das Interesse und deine ausführliche Nachricht – Montag geht’s weiter mit den Einlagen.

      Ganz herzliche Grüße,
      Melly

      Gefällt mir

  3. Pingback: Stoffwindelnäherei Teil 2 – Einlagen | das Regenbogenkind bloggt

  4. Pingback: Stoffwindelnäherei Teil 3 – Angezogen sieht das dann so aus | das Regenbogenkind bloggt

Schreib mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s