Schnuller(d)Rama

Heute gibt es auch wieder was Genähtes zu sehen. *yay*

DSC_0766

Das Shirt ist eine Bijou von RosaRosa – bei uns, wie sollte es anders sein *hihi* eher weniger Rosa. Lotta mag alle Tiere und irgendwie haben es mir für sie auch die Riesen aus der Urzeit besonders angetan. Genau wie bei den geliebten „Daudas“ machen wir auch hier keine Anstalten vermeintliche „Jungsstoffe“ zu meiden. Im Gegenteil!

DSC_0756

Die Farbgebung ist soo toll und darum sollten sie unbedingt einmal in diesem Lieblingsschnitt verwendet werden. Hier habe ich das erste Mal keine Kapuze, sondern den Kragen genäht.

DSC_0777

Die coole Hose ist wieder (wie hier und hier) eine Tamino. Der Schnitt ist ohne Windeln konzipiert und sitzt einfach perfekt. Ich habe hier fürs schmale Kind an den Seiten (also nur Außen!) je 5 mm weg genommen – dadurch passt die Hose nun wie angegossen. Ich überlege allerdings gerade ob das im Hinblick auf die Vererbbarkeit der Kleidungsstücke so schlau war *hmm…*

DSC_0791

Besonders gut an der Hose mit den aufgesetzen Taschen und der hinteren Passe gefällt mir ja nach wie vor dass die Linie von einer Seite zur anderen durchläuft. Ist verständlich was ich meine?

DSC_0804

Die Jacke habe ich euch bereits in meinem vierten Beitrag hier auf dem Regenbogenblog gezeigt. *hachz*
Sie wird noch immer gern getragen und ich bin gespannt wann der Wachstumsschub kommt, der das Gute Stück an die Schwester weiter wandern lassen wird.

DSC_0754

Diese schönen Herbstfotos (die zugegeben bereits im Oktober enstanden) hat übrigens Herr Regenbogen geknipst =D Danke noch einmal an den besten Ehemann von allen ❤ ❤

Das Einzige was ihm nicht auffiel – weil der Anblick hier zwischenzeitlich ganz normal war – war der Schnuller. Mich stört dieses Ding im Gesicht meiner Tochter doch immer wieder ziemlich.. Besonders auf Bildern möchte ich dass man ihr Gesicht ohne diesen Fremdkörper sieht. Im Herbst hatten wir eine Zeit zu der sie eigentlich nur im Kindergarten ohne das Ding auskam….
Seit Lotta und Papa aber aus der Kur zurück sind, haben wir einige Tage eisern daran festgehalten, dass es ihn für große Mädchen nur noch zum Schlafen gibt – und siehe da, die Regel wird eingehalten und von unserer willensstarken Lotta auch nicht mehr angezweifelt. *freu*

Wie macht ihr das so? Wie alt waren eure Kinder als sie den Schnuller ganz abgeben sollten? Und wie klappte das, wenn „das Baby“ aber noch einen hatte? (Es fliegt ja praktisch trotzdem immer irgendwo einer rum…)

DSC_0747

Und die Fakten zur Näherei
Schnitte: Jacke von Klimperklein – Hose – Tamino – Shirt BijouStoff: Recycling (grüner Sweat und brauner Cord) + Jersey sowie grüner Cord vom Stoffmarkt, RV Jajasio
Fazit: Lotta braucht nun seltener neue Kleidung, weil sie jetzt einfach laaangsamer wächst. *huch* Das merke ich momentan an ihrem Schrank, in dem noch einige ungezeigte Stücke schlummern, die sicher in einem recht guten Zustand an Lene weiter gegeben werden können. Es ist doch etwas viel geworden *hust*
Achja, die Schnitte sind super, das hatte ich ja schon erwähnt *lach*
Linked: Cord, cord, cord – da gehe ich jetzt stöbern!

Machts euch schön,
eure Melly Regenbogen

Advertisements

3 Gedanken zu “Schnuller(d)Rama

  1. So schön, so farbenfroh! Das fiel mir als aller erstes auf! Die Hose schaut wirklich toll aus und auch mir gefällt die durchlaufende Linie gut 😅
    Unsere haben ihre Schnuller zum dritten Geburtstag abgegeben. Da wir ja einmal am 29.12 und am 06.12 die Geburtstage haben, haben Weihnachtsmann und Nikolaus sie mitgenommen. Wir haben ca 1/2Jahr vorher angefangen mit ihnen darüber zu sprechen und sie darauf vorzubereiten. So wurden die Schnuller absolut bereitwillig alle eingesammelt und entsprechend übergeben. Bei Lotte hatten wir drei Tage Einschlafprobleme, beim Krümel überhaupt nicht. Und Lotte hat auch nie anstalten gemacht die Schnuller der kleinen Schwester zu nehmen…
    Lieben Gruß

    Gefällt mir

  2. Was für ein herrliches, regenbogenbuntes Outfit! Vielen Dank für’s Verlinken!
    Zum Schnullerthema kann ich leider keine Ratschläge geben – unsere kleine Zeitspielerin hat nur in den ersten 2 Wochen einen Schnuller gehabt – und danach waren wir „schnullerfrei“…..

    Alles Liebe und Gute für das neue Jahr!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    Gefällt mir

Schreib mir =D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s