Joppn goes Jackn goes Miezekatze :P

Oh yeah! So lange habe ich darauf gewartet eeendlich diese Jacke fertig nähen zu können. Denn bei Tageslicht nähen ist und bleibt schwierig – zumal das Tageslicht ja erst seit heute (Wintersonnenwende 😉 ) wieder jeden Tag etwas mehr wird.

DSC_0181

Ich habe den Schnitt und eine Anleitung für euch vorbereitet, wie ihr der Joppn (oder auch Jackn) eine tolle Katzenkapuze verpassen könnt. Ich glaube Lotta würde als Katze wirklich jede Farbe tragen! *hihi*
Nun, kam es allerdings so, dass ich mein Schulungsnoebook samt Speicherkarte mit allen Kapuzen-Näh-Bildern abgegeben habe… *ooops*

DSC_0228

Heute gibt es also nur eine Kurzanleitung und den Schnitt – für alle Nähanfänger, die auch gern eine Katzenjoppn nähen möchten, wird es eine ausführliche Anleitung geben, sobald meine Speicherkarte wieder bei mir ist. Eigentlich sollte sie das längst sein, doch ich vermute sie verschicken die Zertifikate wo ich ganz großzügig meinte, dass sie keinen extra Brif senden brauchen erst im neuen Jahr…

DSC_0287

Den Schnitt für die Katzenpuze bekommt ihr mit Klick auf den

DOWNLOADLINK

– die Joppn gibt es bei Purple Needles. Die Ärmel, damit aus der Joppn eine Jackn wird gibt es dann morgen im Adventskalender dort 😉

ohren

  1. Das Schnitteil für die Ohren 4 mal zuschneiden – 2 x auch den Jackenstoff den du außen verwendest und 2 x mal aus einem anderen Stoff, zum Beispiel dem Futter.
    ! Achtung: Das Schnitteil ist asymmetrisch, wie Katzenohren auch – lege es also für das zweite Ohr gegengleich (mit der Oberseite nach unten) auf den Stoff.
  2. Auf den Teilen der Ohrinnenseiten übernimm die Markierung in der Mitte – das wird im Prinzip ein Abnäher.
  3. Falte die Ohrinnenseiten nun so rechts auf rechts, dass die Anbähermarkierungen aufeinander treffen und nähe den Abnäher. Zur Seite klappen, oder besser noch bügeln.
  4. Nähe die Ohraußenseiten rechts auf rechts auf die Ohrinnenseiten. Lass hierbei die untere Kante offen. Die Ohraußenseiten sind, dadurch, dass sie keinen Abnäher haben nun etwas größer – das soll so sein 😉
  5. Wenn du magst kannst du die Ohren noch absteppen, durch die leich kleinere Innenseite bildet sie so aber auch schon ein schöner Rand und die Innenseite ist wirklich nur vorne zusehen. -> Leg die Ohren zur Seite.
    Katzenkapuze_skizze
  6. Verbinde die Kapuzenseitenteile wie in der Joppn-Anleitung mit dem Mittelstück.
  7. Nähe nun die Ohren jeweils auf der richtigen Seite (Innen-Markierung!) direkt neben dem Mittelstück auf der rechten Stoffseite innerhalb der Nahzugabe fest. Die Innenseiten der Ohren schauen dabei zu dir.
  8. Anschließend wird der Stirnstreifen angesetzt. Hier mittig mit dem Stecken, oder nähen falls du nicht steckst, beginnen.
  9. Fertig – nun kannst du ganz normal mit dem Futter oder einem Tunnelzug (wie hier bei Rudikäferchen erklärt) weiter machen.

DSC_0212

Eigentlich sollte dies ja eine Jacke für Lene werden. Ich war allerdings nicht nur ein bisschen schusselig und habe den Jackenzuschnitt zum Säumen noch mit einem Bündchen versehen, nein ich war auch leicht panisch, dass sie aus dem kaum dehnbaren Struktur-Fleece zu eng werden könnte. Lene ist ja nicht die schmalste 😉 – dennoch versinkt sie nun in dem Teil.

DSC_0190

Tja, Lotta freut sich riesig – denn sie ist nur allzu gern das Kätzchen und schon als sie die Jacke zum ersten mal sah hieß es „Mau!“ (Meins!) Na denn… nähe ich eben nochmal eine für die Kleene xD

DSC_0201

Die Fotos sind zum größten Teil auf einem städtischen Spielplatz entstanden. Lotta war schon ziemlich müde, kletterte, schaukelte und rutschte aber dennoch unentwegt. Wir haben ja den Mittagsschlaf – und damit auch alle abendlichen Kämpfe – abgeschafft. Wie lange dauert es wohl bis sie sich daran gewöhnt hat?

DSC_0194

Okay, nochmal zurück zur Jacke: Der Fleece weist, wie bereits erwähnt, eine Rippstruktur auf und ist kaum dehnbar. Der schöne Chevronjersey stammt aus einem ganz lieb gepackten Überaschungspäckchen (= Ich wusste gleich, dass ich ihn direkt nach dem Monsternicky vernähen werde. *smile* (@Tanja: Davon gibts nur leider noch kein Bild.. 😉 )

DSC_0199

Die gesamte Jacke könnte, von dann komisch innenliegenden Ohren mal abgesehen, auch gewendet getragen werden. Ich habe sie komplett gefüttert und die Wendeöffnung von Hand verschlossen, weil ich einfach gern ein super sauberes Ergebnis haben wollte. Sie gefällt mir wirklich sehr gut – und obwohl Lotta eher wenig Rosa im Kleiderschrank hat *lach* finde ich kann sie die Jacke wunderbar tragen.

DSC_0289

Zur Hose sage ich in einem folgenden Beitrag mehr 😉 Das ist zwar nicht mehr geheim, aber es würde diesen Beitrag zweifelsohne überfrachten 😉

DSC_0306

Schnitt: Jacke – Joppn mit Ärmel-Erweiterung die am 24. erscheint,
Stoffe: Fleece vom Markt und der Jersey war ein Geschenk
Fazit: 5mm Zugabbe in der Breite sind eine ganze Größe! Katzenjacken wird es hier sicher noch so ein paar geben (=
Linked: Meitlisache + Freebooknähwerke

DSC_0305

Und weil ich morgen ganz bestimmt keine Zeit für den Rechner habe wünschen wir euch hier schonmal wunderschöne Weihnachtstage und eine entspannte Zeit zwischen den Jahren. ❤

Ganz herzlich,
eure Melly (und Familie) Regenbogen

DSC_0292

Advertisements

2 Gedanken zu “Joppn goes Jackn goes Miezekatze :P

Schreib mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s