Lene mag Sand, ich mag Grau

„Was am Kinde“ hatte ich euch versprochen! Und ich freu mich dass ich sogar einiges zu zeigen habe. An diesem Tag (im Herbst *hust*) haben wir sehr viele schöne Fotos gemacht. Und ich fang heute mit denen von Lene an.

DSC_0161 (2)

Seit einiger Zeit mag ich plötzlich Grau. O.o Huch, wie ist das denn passiert? Wer mich schon etwas länger kennt (Mama, ich weiß du liest hier ja auch 😉 ), weiß dass ich nicht vor knalligen Farben Halt mache und auch schon eine sehr ausgeprgte schwarze Phase hatte… *g*

DSC_0163 (2)

Nur Grau ist noch ziemlich neu. Und ich liebe es! Grau mit Knallgrün, mit Petrol oder eben wie hier mit einem kräftigen Violett. ❤ Oder eher Beere? Naja, ihr könnt es zum Glück ja sehen. 😉

DSC_0172 (2)

Die Sterne hatte ich noch von einigen Babyprojekten hier liegen, den letzten Rest des wunderschönen Punktesweats auch. Da brauchte ich nicht lange überlegen dass diese zusammen noch Verwendung finden dürfen.

DSC_0174 (2)

Sand ist einfach toll! Für mich weil er sich leichter abklopfen lässt als Erde – für Lene weil er sich so wahnsinnig spannend anfühlt wenn man ihn durch die Finger rieseln lässt. ❤

DSC_0175 (2)

Ihre Begeisterungsfähigkeit ist einfach unschlagbar ^_^ So motzig sie sein kann, wenn gerade etwas nicht richtig ist, so ausgelassen und voller Freude ist sie sobald sie sich wohl fühlt. Es ist einfach herrlich ihr zuzusehen und sich mit ihr zu freuen. *seufz* Ich hoffe das bleibt immer so. ❤

DSC_0182 (2)

Der LetzFetz 2.0 mit der Rundung hatte es mir Augenblicklich angetan als der Schnitt neu aufgelegt wurde. Der Pulli fällt recht weit – was für Lene einfach perfekt ist. Keine Anpassung nötig (=

DSC_0185 (2)

Sweatshirtstoffe sind für mich auch einfach die schönsten Stoffe in der Verabeitung: Sie fühlen sich toll an, sehen verarbeitet immer hochwertig aus und lassen sich super leicht nähen, weil sie weder so dehnbar wie Jersey, noch so starr wie Webware sind.

DSC_0188 (2)

Und JETZT fällt mir eine kleine Unperfektheit auf. *gmpf* Naja, ich weiß dass ich es bei den folgenden Pullis besser gemacht und die Stellen an denen die Kanten aneinander treffen vorher fixiert habe, damit nix verrutschen kann.

DSC_0248 (2)

Das mit dem Perfektionismus ist ohnehin so eine Sache… Der wird, je länger ich nähe, nicht weniger. :p
Seit neuestem besitze ich ein Bügelbrett. So ein richtiges Großes dass so gut wie immer aufgebaut hier rum steht und ständig bemüht wird… Also das Eisen dazu auch xD Aber ich zeige euch irgendwann mal mein neues Nähzimmer. Wenn ich schöne Rollos hab oder so 😉

DSC_0256 (2)

Nochmal zur Kleidung: Es ist Größe 80 wenn ich mich richtig erinnere. (Edit: 74) Die Hose ist wie so oft die Jerseyhose von Schnabelina. Ich liebe die einfach, weil sie nicht so weit ist und dennoch super Platz für die Stoffwindeln ist. Der Schnitt wird gerade um einige Größen erweitert *jippieh!*

DSC_0266 (2)

Stoffe: Sweat in Grau – Recycling eines großen Pullis, Sweat in Beere und mit Pünktchen – war ein Geschenk <3, Bündchen vom Stoffmarkt
Schnitte: Schnabelinas Jersehose Luisa, Pulli – LetzFetz 2.0 von Rosile
Fazit: Es gibt keinen besseren Kuschelhosenschnitt und den Pulli nähe ich für Lene sicher auch noch häufig.
Linked: sew mini

Advertisements

2 Gedanken zu “Lene mag Sand, ich mag Grau

Schreib mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s