Quietbook-SewAlong – Erste Ideen

Ich war mir in der Machart des Buches eigentlich schon lange im Klaren. Nun hat die liebe Carla in ihrem Beitrag allerdings so viele Tipps und Möglichkeiten gepostet das ich mir darüber schon gar nicht mehr so sicher bin. *lalala*
Diese Art der Bindung zum Beispiel (klick) habe ich vorher noch nie gesehen. =D
Zum Glück geht es heute erst einmal um andere Themen:
Welche Themen(seiten) plant Ihr?
Ich möchte, den derzeitigen Interessen von Lotta entsprechend viele Verschlüsse einbauen und die Seiten Thematisch entweder am ganz mormalen Leben eines Kindes ausrichten oder aber möglichst viele Tiere unterbringen.
Die endgültige Entscheidung wird wohl erst fallen wenn ich mehr Skizzen habe, von denen ich weiß, dass sie auf jeden Fall mit ins Buch müssen.
Wichtiger als das Thema sind die Verschlüsse, also die „Aufgaben“. Meine bisherigen Ideen sind..
  • Teilbarer Reißverschluss (wie bei einer Jacke)
  • Druckknöpfe (Jackendrücker aus Metall, KamSnaps und Jerseydrücker)
  • Vorhängeschloss mit Schlüssel (von einer Spardose)
  • Häkchen (BH-Verschluss)
  • Knopf und Knopfloch
  • (Knebel-)Knopf und Schlaufe
  • Schleife (eher später)
  • Klett (da muss dann eher das was man tun kann im Vordergrund stehen)
  • Steckschnalle (wie bei Gurten)
  • Steckverschluss (wie oft bei Taschen)
  • Magnetverschluss oder Spiel mit mehreren Magneten
  • Kordelzug
  • kleine Wäscheklammern (nur wie ohne dass sie rum- und wegfliegen…?)

Außerdem spannend für sie wären sicher noch

  • Zählperlen
  • Tiere und was sie essen
  • Puzzle jeder Art

Ihr seht ich bin wahnsinnig entschlossen und weiß genau was ich machen will. *hahaha*

1
Welches Format soll das Buch bekommen?
Quadratisch wirds (= Höchstwahrscheinlich. *hehe*
25 cm x 25 cm, wie sie Carla gewählt hat finde ich sehr ansprechend. mal sehen ob ich darin alles gut unter bekomme.
Ich war mir bisher ganz sicher dass ich eine Bindung mit Ösen und Buchbinderringen machen möchte. Irgendwo habe ich auch schon gesehen wie man zu diesen Ringen noch ein umlaufendes Cover fertigen kann. Rausgesucht! > hier und hier Wie oben erwähnt bin ich mir in meiner Wahl nun doch gar nicht mehr sooo sicher. Entweder noch eine Tasche drum herum oder einen Tragegurt direkt ans Buch zu packen finde ich aber auf jeden Fall eine sehr sinnvolle Üerlegung.
Der nächste Punkt ist das Versäubern der Seiten: Wenden und absteppen. Dachte ich… Inzwischen ist meine Schrägbandphobie allerdings weitestgehend beseitigt und ich überlege, ob das nicht doch deutlich weniger aufwändig und auch sauberer zu bewerkstelligen ist, als jede Seite umzustülpen…
stoff
Anfertigung nach Vorlage, oder eher Eigenkreation?
Ich werde letztlich wohl größtenteils selbst zeichnen oder bestehende Bilder aus dem Netz als Richtlinie verwenden. Ich habe mir auch überlegt hinter Türen oder anderen „Klappen“ die durch unterschiedliche Verschlüsse geöffnet werden können einfach schöne Motive zu platzieren.
DSC_0258
Gibt es Quiet Books, die Euch besonders inspiriert haben?
Ich sammel schon länger viele schöne Ideen bei Pinterest, weil ich es einfach mega praktisch finde hier alles zusammen speichern zu können. Wer mal luschern mag – klick 😉
Ich habe schon seeehr viele angeschaut und auch Carlas anregngen haben michnochmal sehr inspiriert. Wirklich DIE bestimmte Quelle kann ich leider nicht mehr nennen…
Und nun habe ich es auch endlich geschafft ein paar Materialien zu fotografieren. Der Text dieses Beitrags ist wirklich schön eine Weile fertig. Ich hoffe sehr, dass die ganz besonderen Motivstoffe, die ich extra fürs Quietbook mal gekauft habe, noch auftauchen.

Einen wunderschönen Ostersonntag euch allen und morgen einen supertollen freien Montag. Gibt es etwas besseres als einen Montag, der keiner ist? ^_^

eure Melly Regenbogen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Quietbook-SewAlong – Erste Ideen

  1. Liebe Melly, sehr schöne Ideen hast Du da. Oh ja, mir geht es ähnlich: Kaum ist eine Seite geplant, wird sie im Kopf schon wieder geändert, stöhn … Den Carrot Style-Blog darf ich gar nicht mehr besuchen, da werd´ ich glatt kirre, „Ideen-Overflash“, lach! Und mit der Schrägband-Variante liebäugel ich auch noch …
    Vielleicht kannst Du die Klammern anbohren und mit einer Schnur befestigen? Oder gar nicht befestigen, nur eine extra „Griffleiste“ zum Anklammern?
    So, jetzt hüpf ich noch zu Deiner Pinwand. Liebe Grüße und Dir auch einen tollen Ostermontag!

    Gefällt 1 Person

Schreib mir =D

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s