Die Ruhe bewahren – chill mal Mama!

dsc_1336

Meistens entscheide ich spontan worüber ich neben den Kleidern hier noch so reden mag. Heute auch. 😛 und aus gegebenem Anlass.

dsc_1328

Ich bin wunderbar gelassen und entspannt – solange bis mich jemand anschreit, anmault oder etwas von mir verlangt was so gar nicht meinem Plan entspricht, den ich mir gerade gemacht hatte. O.o

Ich weiß das geht sicher auch anderen so, dennoch frage ich mich immer wieder „Warum eigentlich?!“ Denn mein Verstand weiß schon, dass schlechte Laune und zurück meckern auch nichts daran ändern können dass ich eben angemault wurde und mein Plan nicht mehr durchführbar ist. Ich muss aufstehen obwohl ich das nicht möchte, jemand muss die Wäsche machen und kochen. Ich habe mir das so ausgesucht und schließlich oft das Glück dass ich nicht diejenige bin die kochen muss *lach*

dsc_1326

Wie macht ihr das so?
Was ist dein ultimativer Entspannungs-Alltags-Gelassenheitstipp?

Und wenn ich mal eine gute Strategie habe, wie bleibe ich der auch treu?

dsc_1353

Beim Nähen und ganz besonders auch beim Applizieren kann ich wunderbar etspannen, allerding verkehrt sich das oft auch schlagartig ins Gegenteil sobald ich gestört werde oder klar wird dass heute Abend nix mit nähen sein wird….

dsc_1355

Wir hatten ein paar wirklich schöne Tage, gestern Abend schreit die Kleine im Bett, ich gehe hin, beruhige sie, sie will mich nicht gehen lassen. Ich bleibe geduldig und super gelaunt bei ihr stehen… bis ich echt dringend mal zur Tiolette müsste… Irgendwann greife ich sie und schmeiße sie ihrem Papa auf den Schoß. Ich muss jetzt mal!

Nachher war sie natürlich wach, schrie wie doof und ging erst mit mir wieder schlafen. Eigentlich wollte ich nähen, nicht schlafen…. Einen wirklich besseren Weg sehe ich meist nie wenn ich gerade in einer solchen Situatio stecke, sondern höchstens im Nachhinein.

dsc_1338

Lotta steht mir da nicht weit nach: Sie ist ein Jammerkind, sofort ist alles doof und zum Heulen. Ich fürchte dass sie sich das auch bei mir ein Stück weit abgeschaut hat. O.o

dsc_1362

Zum Glück ist sie, ebenfalls genau wie ich, ziemlich begeisterungsfähig und so finden wir dann auch beide wieder etwas was uns Spaß macht und hoffentlich den Tag rettet.

Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist also klar: Gelassener werden sein, mehr Verständnis fürs Maule-Kind haben und endlich zum Frisör gehen 😛

dsc_1368

Applikation: von Herzensbunt-Design
Schnitte: *
Blowing up* von KlecksMACs und das Raglankleid von Klimperklein in Tunikalänge, hier war Größe 98 noch etwas reichlich, das ist seit dem letzten Wachstumsschub anders *lach*
Stoffe: Jersey vom Stoffmarkt, der Sweat waer ein Rest, den ich mal geschenkt bekommen hab ❤
Fazit: Applikationen sind für mich einfach nochmal wertiger als geplottete Bügelbilder und sie zu nähen ist eine Seelenkur. ❤
Linked: Carlas Appliparty❤

dsc_1333

Advertisements

3 Gedanken zu “Die Ruhe bewahren – chill mal Mama!

  1. Oh, ich verstehe dich so gut, ich bin viel gelassener geworden nur Morgens wenn ich zum Haus raus will/muss dann gehe ich auf die Bäume wenn das Kind immer noch nicht fertig ist mit anziehen… meistens hilft dann weg gehen und was anderes erledigen (Geschirrspüler, oder etwas aus der Abendroutine wie Kleidung für den nächsten Tag rauslegen – also Sachen die ich sowieso irgendwann den Tag machen müsste…) ich brauche dann meinen „Freiraum“ sonst explodier ich… nur wenn ich dann wieder zurück kehre und das Kind sitzt immer noch nackig da, dann weiss ich auch nicht mehr… ist ja nicht so dass wir auf Zeit wo sein müssten nein gar nicht… manchmal hilft dann sagen das er sonst schimpfe mit der Kindergartenlehrerin bekommt wenn er zu spät kommt. auch nicht edel… *seuftz* ansonsten nehme ich mit was kommt wenn ich nicht nähen kann dann freue ich mich eben über andere gemeinsam verbrachte Zeit irgendwann kommt dann der Moment wo er mich dann dafür wieder viel nähen lässt. Oder wir blättern gemeinsam in den Fotoalben (das die noch immer nicht fertig sind ist dabei sowas von Wurscht! ;D) das ist für uns sehr entspannte Zeit am beliebtesten ist hier definitiv das Babyalbum „oh Mama da hat Gotti N… mich das erste Mal besucht!“ oh da bin ich auf nem Bobbycar… %) xD ich versuche einfach im hier und jetzt zu stehen und die Situation gelassener anzugehen das funktioniert auch meistens sehr gut bis auf oben genannte Situation (und dann wundert er sich wieso ich mich so freue wenn er schon komplett fertig angezogen ist wenn ich noch unter der Dusche stehe… %) ) xD
    Was mir auch geholfen hat „Ideen“ aufschreiben wenn ich in so einer Situation stecke zücke ich mein Blatt und kann dann wieder klarer denken, im Moment wenn man drinsteckt ist es ja so schwer noch was anderes zu denken.
    Ps: das Outfit ist so Zucker dass würde ich selber auch anziehen *lol*
    Ganz liebe Grüsse
    Manu

    Gefällt 1 Person

    • Ich wollte dir hier längst noch antworten liebe Manu ❤

      wir sind inzwischen ein gutes Stück weiter und schaffen es viel länger liebevoll zu bleiben. Mich schockiert dann direkt wenn mir plötzlich doch die Hutschnur reißt. O.o Aber das kommt nichtmal mehr täglich vor – was für mich auf jeden Fall ein gutes Zeichen ist.
      Gestern habe ich zum Beispiel einfach die Bettgehroutine mit Lotta 10 Minuten eher gestartet als Herr Regenbogen mit Lene – Wow, was hatten wir plötzlich Zeit! *hihi*

      Ich freu mich euch bald mal wieder zu sehen ❤
      Liebste Grüße,
      Melly

      Gefällt mir

  2. Oh, du sprichst mir aus dem Herzen! Es geht wohl jeder Mutter so-egal wie toll die Kids sind manchmal nervt jede Kleinigkeit und man kam nicht cool bleiben. Oder das cool bleiben dauert zu lange, denn wir Erwachsenen haben nun mal nicht immer so viel Zeit wie unsere Kleinen-leider!

    Gefällt 1 Person

Schreib mir

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s