Stoffwindelnäherei Teil 2 – Einlagen

Auch wenn ich euch heute ganz nebenbei eine weitere Überhose zeige, soll es diesmal um die „Füllung“ gehen. Und zwar nicht um die für die das Baby sogt *lol*, sondern um die Saugeinlagen, mit denen die Überhose erst zu einer vollwertigen Windel wird.

> Zu Teil 1, wo ich etwas über unsere Überhosen erzähle geht es hier. 😉

stoffwindeln_einlagen10

Von innen sieht die Überhose mit Einlage so aus: Die Einlage wird unter die Laschen geschoben und so von diesen fest gehalten.

stoffwindeln_einlagen06

Wir haben verschiedene Einlagen, die wir allesamt benutzen. Das ergab sich so, weil manche Materialien einfach schon vorhanden waren und ich auch aus Kostengründen nicht unendlich viel meiner Lieblingsenlagen angeschafft habe.

IKEA-Gästehandtuch und eine kleine Motlton-Einlage

stoffwindeln_einlagen08

Die kleinen Moltoneinlagen stammen noch aus unserer „Windelfreizeit“ mit Lotta. Ich hatte sie noch vor ihrer Geburt genäht. Wir legen sie als Saugverstärger in ein vierlagig gefaltetes IKEA-Gästehandtuch. Obenauf kommt noch ein dünnes Windelvlies, was im Fall eines großen Geschäfts mit diesem in der Toilette landet. Ansonsten ist es einfach so mit der ganzen Windelwäsche in der Waschmaschine waschbar und kann also zumindest mehrfach verwendet werden.

ZORB2-Einlagen zum Falten

stoffwindeln_einlagen07

ausgerechnet diese ist etwas schief *ups*

ZORB ist das Wundermaterial für Stoffwindeln. Es ist super dünn und nimmt ein Vielfaches seines Eigengewichts an Flüssigkeit auf. Ich habe die bestellte und voher gewaschene Meterware in Stücke von 35 cm x 36 cm geschnitten und mit der Overlock versäubert. Die Stepplinien haben nur die Funktion der Falthilfe. Bei einer Drittelfaltung dachte ich mir, dass besonders Herr Regenbogen sich darüber freuen würde. ^_^
Warum der Aufwand? Auf diese Weise trocknen die Einlagen an der Wäscheleine richtig schnell und sind bald wieder einsatzbereit (=

stoffwindeln_einlagen05

Bei unserer kleinen Fotosession ist Lene mir hilfreich zur Hand gegangen xD

stoffwindeln_einlagen04

Sagen wir es dauerte ein wenig länger – war aber lustiger. ❤

stoffwindeln_einlagen01

Unsere dritte Variante sind

Einlagen aus Molton, Frotte und Bambusfleece

stoffwindeln_einlagen03

die ich erst vor Kurzem genäht habe. Sie sind am schnellsten gewechselt und aufgehängt, nehmen aber am wenigsten Flüssigkeit auf. Erstaunlicherweise trocknen sie aber trotz der drei Lagen nicht langsamer als die Zorbeinlagen.

Die Reihenfolge ist wie oben beschrieben: Molton oben (am Kind also), dann Frottee, der schnell saugt und ganz unten das Bambusfleece welches die Flüssigkeit langsamer aber reichlicher aufnimmt.
> Verwendet man die Einlagen versehentlich verkehrt herum, riskiert man ein Auslaufen der Windel, weil das Bambusfleece nicht schnell genug saugt. 😛

stoffwindeln_einlagen02

Hier war ich besonders glücklich über meine Overlock, die alle Kanten ordentlich umfasst und die Aufgabe fix gemeistert hat.

stoffwindeln_einlagen09

Schnitt: Luckybum Prefold-Überhose, Einlagen selbst gemessen bzw. gezeichnet
Stoff: PUL von diaper sewing supplies, Falzgummi und Bambusfleece von 1bis3, Zorb2 hatte ich bei einer lieben Dame, die ganz viel geordert hat in England mitbestellt.
Fazit: Wir mögen unsere Stoffies sehr und sind froh dass wir inzwischen genug Exemplare besitzen um immer eine Frische im Regal zu haben.
Linked: sew mini

Hinweis: Das Einlagensystem ist toll und Funktioniert für uns total gut. Bei Kindern die richtig viel auf einmal, bzw. insgesamt sehr viel pieseln, oder auch für die Nacht, kann es sein, dass dieses System nicht genügt. Ich empfehle in diesem Fall sich über Höschenwindeln + Überhosen zu informieren. 😉

Eine schöne Woche euch,
eure Melly Regenbogen

PS: Ganz nebenbei seht ihr hier auch noch ein Kuscheloutfit von Lene ^_^ Es handelt sich hierbei um eine Jonne mit Füßchen und einen Trotzkopf-Pulli aus Nicky

Stoffwindeln? Und dann noch selbst nähen?

Mein Wunsch Stoffwindeln zu nutzen bestand bereits vor Lottas Geburt. Nach ca. zwei Monaten windelfrei und einfachen Mulltüchern verloren wir dieses Vorhaben aufgrund des relativ hohen Anschaffungspreises wieder aus den Augen und nutzten Wegwerfwindeln, die freilich auf Dauer nicht billiger waren. /=

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__3

Während meiner zweiten Schwangerschaft  stieß ich auf die Seite windelwissen.de wo ich mich gleich für den kostenlosen Email-Kurs anmeldete und mir nach kurzer Zeit plötzlich nicht mehr überfordert, sondern durchaus gut informiert vorkam. Besonders die Hinweise wie gut und einfach das Waschen funktioniert, ließen letzte Bedenken schwinden. (=

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__1

Etwas später endeckte ich ein tolles Schnittmuster für Überhosen, in die Einlagen verschiedener Saugkraft eingelegt werden können. Das System überzeugte mich direkt, weil diese Kombination auch die Menge an zu waschender Windelwäsche reduziert.

Hier zeige ich euch nun also zwei unserer Prefold*-Überhosen. Ich liebe ja die Muster und Farben ganz besonders. ❤ Da macht, auch wenn es irgendwie albern klingt, das Wickeln gleich viel mehr Spaß.

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht_

Sie bestehen auf PUL-Stoff: Polyurethanlaminiert. Die Laminierung verhindert zwar einerseits das Auslaufen einer Flüssigkeit, lässt aber dennoch ein Verdampfen zu und es kommt auch noch Luft an das Innere. (Quelle der Definition: 1bis3)

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__4

Mit KamSnaps lässt sich die Leibhöhe regulieren und die Windel in verschiedenen Weite-Einstellungen verschließen.

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__5

Zum Vergleich: die größte Einstellung

und die kleinste Einstellung

und die kleinste Einstellung

Da Lene ein wenig mopsiger ist, als Lotta und manch anderes Baby habe ich gleich mit der Größe Toddler angefangen zu testen. Das erste Modell passte in der kleinsten Einstellung bereits super,obwohl sie noch 1,5 kg leichter war als in der Empfehlung angegeben. Das liegt einfach daran, dass Babies soo unterschiedlich sind. ^_^
Eine Windel in Babysize habe ich anschließend auuch noch getestet, da brauchen wir aber eine weit größere Einstellung und werden sie bald weg sortieren dürfen. xD

Luckybum_StoffWindeln_dasregenbogenkind_genaht__2

Total schön finde ich bei solchen bunten Stoffen, wenn die Snaps farblich passend zum Hintergrund gewählt sind. An dieser Stelle muss ich mich nochmal bei meiner lieben Freundin Manu bedanken, die mir zum Geburtstag (?) mal eine ganz wundervoll bunte Sammlung an Snaps geschenkt hat. Ohne diesen genialen Mix hätte ich nicht halb so viele Farben zur Verfügung gehabt.

Schnitt: Luckybum Prefold-Überhose
Stoff: PUL von diaper sewing supplies und Falzgummi von 1bis3
Fazit: Wir mögen unsere Stoffies sehr und sind froh dass wir inzwischen genug Exemplare besitzen um immer eine Frische im Regal zu haben.
Linked: sew mini

* Prefolds sind eine Sorte Einlagen die verwendet werden können. Da gibt es aber verschiedene Varianten, worüber ich in einem späteren Beitrag gern mehr berichte 😉

Gern möchte ich euch die nächsten Wochen (immer Montags?) noch ein wenig mehr über unser Wickelsystem erzählen:

Habt ihr Lust?

Eine stressfreie Woche wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

Freutag – Lene special <3

Zeitreise: Januar - Februar 2015 - Lene ist 4 Monate alt

Heute möcht ich euch ein paar alte Bilder zeigen. Sie sind noch vor meiner Zeit als Blogger entstanden und daher weder besonders durchdacht noch super ansprechend geknipst. Es sind einfache Schnappschüsse die hier entstanden als die Kleine eben gerade friedlich genug dafür war. ^^

DSC_0538

Trotzdem zeigen sie wunderschön woran ich mich total gerne erinnere. Lene ist ja ein ausgesprochen fröhliches Baby.
Trotzdem war der letzte Wintr echt anstrengend, Lene und ich haben viele durchfieberte Nächte auf dem Sofa im Wohnzimmer verbracht um Licht zu haben und Papa und Schwester nicht zu stören.

DSC_0536

Trotz diesen Umständen, die praktisch immer wieder kamen, sobald wir sie gerade durchgestanden hatten – habe ich die Zeit als eine sehr Schöne in Erinnerung. Ich habe mich selbst gerade gefragt ob das nur die Stilldemenz sein kann *lach* .. Nein, ich glaube es liegt daran, dass ich es wirklich sehr genossen habe so eine innige Beziehung zu ihr aufbauen zu können… Dass ich auch einfach bei 39°C+ immer Vertrauen hatte und nie in Panik geraten musste… Es war alles wahnsinnig vertraut und neu zgleich. Das zweite Kind ist anders. Sowohl das Gefühl mit dem man dann umgeht, als auch das Kind selbst.

DSC_0541

Sie ist so anders – und hiermit komme ich zu meinem heutigen Freutags-Geschreibsel. Ein Lene-Special sozusagen. ^_^

Lene aktuell

  • Sie pfeift! Noch nicht laut und anfangs beim Einatmen, aber inzwischen pustet sie die Luft gezielt zwischen den gespitzen Lippen hindurch und erzeugt einen feinen Ton. *soooSüß!*
  • Sie rutsch immer noch auf dem Po durch die Gegend ^^
  • Sie baut mit auf wenn man mit ihr Bauklötzchen- oder Duplotürme baut.
  • Sobald Musik ertönt tanzt sie im sitzen, aber mit vollem Körpereinsatz!
  • Sie kann sich sehr lautstark beschweren wenn jemand ihr was weg nimmt und bekommt so doch oft was sie möchte.
  • Sie lacht (wie immer schon) schallend und laut wenn wir sie kitzeln oder Dinge passieren die sie lustig findet. Da reicht es schon dass ihre Schwester „versehentlich“ was fallen lässt. xD Ihr ahnt, die lässt jetzt öfter mal was fallen… *hihi*
  • Sie war am Dienstagnachmittag mit Lotta 1,5 Stunden in ihrer Kindergartengruppe und fand wohl, das sei das Normalste der Welt. Wir waren beim Elterncafe zwei Räume weiter und wurden nicht ein einziges Mal gerufen. O.o
  • Sie kann so richtig zickig werden, wenn wir sie wickeln und es ihr gerade nicht in den Kram passt. Da wird geschrien und gestrampelt – und es dauert direkt doppelt solang! *seufz*
  • Sie kann manche Dinge besser als ihre große Schwester (die aktuell ziemlich genau doppelt so alt ist): – werfen, pusten und pfeifen, kreischen und verzeihen.
  • Manche Sachen kann bzw. will sie noch gar nicht obwohl sie schon 13,5 Monate alt ist: Stehen, krabbeln… mehr fällt mir gar nicht ein *hihi*
  • Sie ist ganz wundervoll so wie sie ist und macht unser Leben so oft heller und bunter und zugegebenermaßen auch lauter. ❤ (=

Danke mein Mäuschen ❤

DSC_0045

Ich hoffe euch hat mein etwas anderer Beitrag zum Freutag heute gefallen?
Ein wundertolles Wochenende euch,
eure Melly Regenbogen

PS: Auf allen Fotos trägt Lene ein Amelinchen von Farbenmix in 50/56, welches trotz der schmaleren Version eher einer 62 entspricht. 😉

Lene ist ein Jahr alt <3

Achtung:
Nebenbei gibt es hier Werbung
für den KaPUHzen- und (neu!) Kragen-Body von ManjiPuh <3

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind04

Gern hätte ich euch diese Bilder schon am 12. September gezeigt. Da ist meine Jüngste nämlich bereits ein Jahr alt geworden. #wieSchnellDieZeitVergeht

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind08

Lene ist plötzlich gar nicht mehr so klein. Fast jeder Entwicklungsschritt kam mir bei ihr sehr plötzlich vor. *lach* Vielleicht kommt das daher, dass hier mit Lotta ja bereits einiges an Leben in der Bude herrscht. Vielleicht hat es auch noch mehr mit meiner Wahrnehmung von Lene zu tun….

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind06

Sie ist mein kleines Baby und ich habe die Zeit mit ihr von Anfang an unheimlich genossen. Ich musste mich nicht, wie bei Lotta, bereits zwei Monate nach ihrer Geburt immer mehr von ihr lösen. Ich durfte immer bei ihr sein – auch jetzt im Homeoffice sehe ich sie den tag über immer wieder und genieße es, sie selbst in der 5-Minuten-Pause schnell mal an mich zu kuscheln.

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind05

Sie ist ein echtes Kuschelbaby. ❤ Sie genießt die Nähe und den Körperkontakt. Wenn sie mich eine Weile nicht gesehen hat (5 Minuten oder 5 Stunden) und mich dann wieder entdeckt, bewegt sie sich sofort auf mich zu, strahlt übers ganze Gesicht und streckt die Arme nach mir aus. *seufz*

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind01

Sie ist nicht nur größer, sondern auch neugieriger und unerschrockener geworden. Sie macht sofort mit wenn irgendwo geklatscht, gekreischt, gewunken… wird. Sie lächelt Menschen in ihrer Umgebung auch an, wenn sie diese nicht kennt und fordert sie zur Interaktion auf. Die große Schüchternheit, die ihr lange eigen war, ist vergessen.

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind02

Sie liebt es mit ihrer Schwester zu spielen, gemeinsam mit ihr bei mir zu sitzen und in Büchern auf dienge zu zeigen. Wow! Das kannte ich ja gar nicht von einem Baby Kleinkind in dem Alter.

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind07

Ja, ich muss mich daran gewöhnen, dass sie immer weniger Baby und immer mehr Kleinkind ist. Aber ich freue mich auch sehr darauf!

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind03

Lene rutscht, inzwischen erstaunlich schnell(!), auf dem Po durch die Welt. Sie ist kräftig und hat ebenso starke Beine – die ans Stehen aber nicht denken zu wollen scheinen. Will ich sie hinstellen, zieht Lene die Beine bereits in Sitzposition. *lach* Immer häufiger passiert es aber, dass sie sich an irgendetwas festhält und plötzlich kurz kniet – bevor sie sich wieder auf den Po setzt. *hihi* Ich bin gespannt wie sie den Schritt zum Gehen meistern wird.
Daran, dass sie es wird, habe ich keinerlei Zweifel. ❤

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind11

Was mich auch überrascht hat: Lene spricht! Noch nicht viel natürlich, aber sie antwortet sehr klar und deutlich mit „Ja!“ wenn sie es auch so meint und (etwas undeutlicher) mit „Dage“ (Danke), wenn man ihr etwas gegeben hat. Letzteres hat sie sich ganz sicher bei Lotta abgeschaut. ❤

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind09

Die Bilder oben, die so „studiolyke“ ausshen, sind am Morgen von Lenes erstem Geburtstag bei uns auf dem Treppenabsatz entstanden. Ich habe entdeckt, dass wir dort einen ruhigen Hintergrund UND (je nach Tageszeit) gutes Licht haben. Yeah!

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind12

Nun noch kurz zur Kleidung. Demnächst gibt es noch weitere Beiträge, bei denen dann noch genauer was über die Schnitte und das Probenähen von der kostenlosen Kragenerweiterung zum KaPUHzenbody erzählt wird. Versprochen 😉

Schnitt: KaPUHzenbody mit Kragenerweiterung von ManjiPuh und dazu die Jonne by Näähglück
Stoffe: Jersey und Bündchen vom Stoffmarkt
Fazit: Der Body ist toll, geht im unteren Bereich viel schöner über die Stoffwindeln und fällt in der Breite ziemlich gleich aus wie der Regenbogenbody. Für Lene muss ich demnächst aber eine Größe breiter nähen. Am Bauch ist es doch schon eher enganliegend *lach*
Linked: OutNow & sew Mini

Elefanten_Kapuhzenbody_kragen_manjipuh_dasregenbogenkind10

Ein wundertolles Wochenende wünsche ich euch ❤

Lotta meets Jonne – ein echtes DreamTeam!

Werbung - ich nähe einfach soo gern in Probenähgruppen...

Dass ich von Lotta (und auch dem neuen Schnitt desselben Namens ^^) vollends begeistert bin, hab ihr ja bereits im letzten Beitrag erfahren.

lotta_meer_rosa_kleiner_3

Zeitgleich durfte ich auch bei Näähglück Kääriänen die Hose Jonne testen. Ich hatte mich für die Babyhose mit Füßchen beworben. Daher zeige ich euch diese Version auch als erstes. Die Varianten und Möglichkeiten für größere Kinder sind aber wirklich auch nicht zu verachten! Da werden noch einige Hosen folgen – in klein, wie größer. ^_^

DSC_0148

Jonne lässt sich mit oder ohne Füße, mit Passe und Paspel, sowie mit verschiedenen Taschen nähen. Die erste Hose fürs Große ‚Kind soll eine richtige Deluxe-Version aus Kuschelcord werden.

DSC_0118

Nun aber zurück zu unserem Outfit! Den Meeresstoff habe ich aud DIY-Tausch ergattert und musste sooofort eine Lotta für Lene in Größe 74 als Tunika nähen. Passend dazu gab es dann die Jonne mit Füßchen und aufgesetzter Tasche vorn. ❤ Im nächsten Bild sieht man auch die Passe ganz schön.

fuesse_detail_quer

Unsere Stoffwindeln passen wunderbar drunter aber auch für Kinder die keine Windel mehr tragen oder einfach nicht der Norm (eine muss es ja geben, ein Schnitt kann nie für JEDEN passen) entsprechen lässt sich der Schnitt super einfach anpassen. Das ist im EBook auch wieder total gut erklärt!

DSC_0116

Ach und wundert euch bitte nicht zu sehr über die bunten Logos im Bild – ich hoffe sehr sie lenken nicht zu stark vom Inhalt ab. Ich mag mein transarentes Logo. Heute bekommt ihr aber einfach mal die Version, der Bilder, die ich schon für die Ebooks bearbeitet hatte. 😉

DSC_0129

Die Idee mit den Jerseyschnüren für ein paar Schleifchen auf den seitlichen Passen der Lotta ist nicht von mir 😉 Aber ich habe es beim Probenähen ein paar mal gesehen und war sofort verliebt.

Die Infos gebündelt für euch
Schnitte: Jonne by Näähglück und Lotta by Finnleys
Stoff: T-Shirtcecycling (Unis), Markt (Streifen), Stoffwelten (Meer) und AfS (Jerseyschrägband)

Okay, heute musste ich mich ein wenig kürzer halten – jetzt geht es noch Gummiband für viiiele Höschen besorgen. Unser großes Kind braucht keine Windeln mehr ^_^

Eine wundervolle Woche euch,
eure Melly Regenbogen

Unser Sonnenschutz Bandanella – mit Verlosung

Werbung aus echter Überzeugung (andere mache ich nicht ;)

Heute darf ich euch ein ganz besonderes Stück zeigen. Und einmal den Schnitt dazu verlosen! *freu*

Bandanella_pink_dasregenbogenkind_4

Aber zuersteinmal zu unserem guten Stück.<3 Die Bandanella ist, seit wir sie haben immer in der Tasche mit dabei oder eben auf dem Babyköpfchen. Ich habe lang nach dem perfekten Sonnenschutz für Lene gesucht.

Sie findet es unheimlich lustig sich jedes Hütchen vom Kopf zu ziehen und unterm Kinn gebundene Mützen kann sie nicht ausstehen. Die Bandanella sitzt, dank der geknoteten Bänder im Nacken, immer passgenau und trotzdem fest genug, dass sie zumindest nicht von allein vom Kopf segelt, wen das Baby sich z.B. hinlegt und wieder aufsetzt.

Außerdem gibt es Bandanella in drei Größen und einer Vielzahl von Varianten, ob mit Bändeln, Schirm und Nackenschutz oder auch ganz schlicht als Cappy.

Bandanella_pink_dasregenbogenkind_3

Sobald Lotta mal gut genug drauf ist, mache ich euch noch ein paar schöne Fotos unserer zweiten Bandanella.

Bandanella_pink_dasregenbogenkind_1

Von Hinten: Hier leider etwas verwurschtelt O.o

Verlosung!!!

Wenn du ein Exemplar des Ebooks gewinnen möchtest, schreib mir einen lieben Kommentar und erzähle, wie deine erste Bandanella aussehen soll =D

Wie immer - der Bürokram:
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am nächsten Mittwoch
(dem 19. August) um 18 Uhr.
Das Gewinnspiel steht nicht in Verbindung zu WordPress
oder Facebook. Der Rechtsweg sowie die Barauszahlung
der Preise sind ausgeschlossen.
Die Gewinner erklären sich durch die Teilnahme damit
einverstanden, dass ich nach Auslosung deinen Namen auf
dem Blog und der dazugehörigen FB-Seite veröffentliche.
Der Gewinner sollte sich dann innerhalb der nächsten 5
Tage bei Kleo direkt melden und seine eMail-Adresse
angeben, ansonsten verfällt der Anspruch an dem Gewinn.
Facebook und WordPress stehen nicht in Verbindung mit
mir oder dem Sponsor und sind somit nicht verantwortlich
für das Gewinnspiel. Teilnahme ab 18 Jahren.

Ich werde für den Herbst auch noch die vielen anderen Varianten z.B. aus Jersey und mit Bündchen durchtesten und selbst für mich und Herrn Regenbogen habe ich schon Stoff raus gesucht. ❤

beispiele_by_kleo

Hier eine Collage auf der ihr noch mehr Varianten sehen könnt – mit freundlicher Genehmigung von made by Kleo

Schnitte: Bandanella von made by Kleo
die Hose ist wieder ein Hosenrock Maliah – hier besser zu sehen 😉
Stoff
: aus dem örtlichen Laden, aber wenn es jemanden sehr interessiert checke ich nochmal die Webkante 😉
Fazit: Ein neuer Lieblingsschnitt! Mit diesem und der Drachenmütze habe ich dann auch eindeutig meine Mützen-Näh-Abneigung überwunden *yeah*
Linked: OutNow, Meitlisache

Bandanella_pink_dasregenbogenkind_2

Fremde Federn oder Bodykleidchenliebe bleibt

Momentan passiert hier – ihr habt es vielleicht bereits geahnt – viel im Verborgenen, was ich noch nicht zeigen darf. Daher gibt es heute aber wieder einmal eine kleine

Zeitreise - April 2015 - Lene, 6 Monate

gezeigt wird ein Baby auf der Wiese liegend - perspektive von Oben

Eines unserer liebsten Bodykleidchen habe ich nicht selbst genäht. Heute schmücke ich den Blog mit Fremden Federn ^^

blog_pinguin_bodykleidchen

Die tollen Pinguine hat eine liebe Freundin von mir nur in Rosa gekauft um daraus Geschenke für kleine Babymädchen zu nähen. ❤ Danke dir!

blog_pinguin_bodykleidchen_6

Da an einem schönen sonnigen Apriltag so schöne Bilder entstanden, habe ich beschlossen, dass ich euch das Kleidchen hier auch unbedingt noch zeigen möchte.

blog_pinguin_bodykleidchen_5

Es ist unwahrscheinlich weit mitgewachsen: Letzte Woche hatte sie es zuletzt an! Also von Größe 62 (oder hattest du doch 68 genäht Manu?) bis jetzt, wo sie gerade in die 74 hinein wächst.

blog_pinguin_bodykleidchen_2

Der tolle Sommerhut, den Lene auf den Bildern trägt ist gekauft. Leider… Ich habe den Schnitt jedoch bereits abgenommen und leicht für mich angepasst.

Weiß jemand von euch da Bescheid, wie da die Rechte liegen, wenn ich den als Freebook online stellen möchte? Das Vorlagestück ist von einer großen Kette, die irre viele verschiedene Mützen anbieten und deren Hauptgeschäftt aber ganz andere Sachen sind. Ich würde den Schnitt gern gradieren und für euch aufbereiten…. Darf ich das?

blog_pinguin_bodykleidchen_4

*hach* – inzwischen ist  sie schon sooo viel größer. Ein guter Monat noch und unsere kleine Lene ist schon wieder ein Jahr alt… O.o

blog_pinguin_bodykleidchen_1

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende und freu mich schon sooo drauf euch die neuesten Streiche meiner Probenäh-Mamis zu zeigen! Da kommt so Einiges… Ich verrate euch mal, dass gerade Stücke von MyLittleLadybird, Kleo und Finnleys(!) auf meinem Tisch liegen. ^^

Bis bald,
eure Melly Regenbogen

Stoff: Hamburger Liebe
Schnitt: Bodykleidchen by Schnabelina
Fazit: Lieblingsstück! Auch schon selbst genäht und weniger „schlimm“ – also aufwändig – als gedacht. =)
Linked: Meitlisache, nach Kostenlosen Schnitten genäht