Elaine auf DEM Lieblingsjumper <3

DSC_0108

Ich habs bestimmt schön häufiger erwähnt… Einhörner gehen hier absolut IMMER ❤

DSC_0016

Das von Wutzilla gefällt mir dabei ganz ganz besonders gut ❤ Ich habe es gestickt, aber auch für Appli- und Plottfans gibt es die Datei seit kurzem schön aufgearbeitet. (Link wie immer in der Zusammenfassung weiter unten 😉 )

DSC_0032

Dieser Schnitt von Herzensbunt design ist für mich etwas ganz Besonderes. Retro irgendwie, eine tolle, sommerleichte Passform und die Möglichkeit sowohl Webware als auch dehnbare Stoffe zu verwenden, machen ihn für mich zum Liebling.

DSC_0037

Heute soll einer der letzten noch minimal sommerlichen Tage des Jahres sein… Das nutze ich mal um euch die vielen Bilder aus dem Sommer zu zeigen.
*hihi* Genau genommen finde ich ja immer einen Grund um meine verplante Posterei zu begründen :p

DSC_0127

Lotta ist so groß… Ich weiß ich schreibe das in letzter Zeit häufiger und immer wieder fällt es mir im Alltag neu auf… Aber so richtig begreifen werde ich es womöglich erst wenn sie irgendwann plötzlich ganz groß ist…

DSC_0067

Wir haben gerade unseren Urlaub fürs Frühjahr gebucht und ich habe richtig Lust noch ein paar Spatzerl (so heißt der Schnitt zum Lieblingsteil nämlich) für Lotta zu nähen.

DSC_0056

Hier also mal die Fakten
Stoff: Webware mit Glitzerpünktchen aus dem Schlussverkauf der Stoffeule
Schnitt: Spatzerl von herzensbunt design
Stickdatei: Elaine von Wutzilla
Fazit: Da dieses Lieblingsteil pünktlich zum Sommerende mit dem Wachstumsschub, der meine kleine Große nun spontan 107 cm groß hat werden lassen, zu klein wurde, werde ich sowohl Einhorn als auch Jumper bald noch einmal arbeiten. Mal sehen ob gemeinsam oder neu kombiniert. ^_^

DSC_0048

Wie ist das bei euch? Gibt es Schnitte die ihr immer wieder nutzt, oder irgendwann einmal vermisst und dann unbedingt nochmal nähen müsst? Wie ist das bei Plott- oder Stickmotiven – ein, zwei Versionen, oder immer und immer wieder neu aufleben lassen? 🙂

DSC_0074

Oh und nun muss ich mich ranhalten und wieder ins Nähzimmer bewegen – damit ich die herbstlichen Sachen hoffentlich zeitnäher zeigen kann. 😉

DSC_0066

Wobei das hier wirklich noch nicht sehr lange her ist. O.o Das Jahr geht wieder so schnell zu Ende… *seufz* Aber ich habe im Nächsten ja schon Etwas, worauf ich mich freuen kann. ^_^

DSC_0111

Bis sehr bald hoffentlich,
eure Melly Regenbogen

DSC_0064

Alte-Dinge-Dienstag #1

Ich will das endlich schaffen! Soo viele schöne Sachen konnte ich nähen und durfte ich auch testen… Ich kam lange Zeit so gar nicht hinterher mit dem Zeigen und kann und will mich da oft auch nicht stressen… Also heißt es organisierter werden!

Heute ist also mein erster offizieller Alte-Dinge-Dienstag. Mein Plan um die ganzen „alten“ Dinge nicht ungesehen zu lassen 😉
Hättet ihr Interesse an einer Linkparty, oder gibt es vielleicht sogar schon eine? 🙂

DSC_0096

Diese kleinen, feinen Motive eignen sich einfach schööön für Utensilos finde ich ^_^
Überhaupt kann ich ja Körbchen jeder Art praktisch immer gebrauchen. Auch für kleine Geschenke sind sie eine schöne Möglichkeit noch etwas mehr draus zu machen.

DSC_0113

StickdateienHappy Spring von Muckiju
Stoffe: Webware außen, Wachstuch innen – beides wirklich alte Bestände, sodass ich nicht mal sagen kann ob die nun vom Stoffmarkt waren *hihihi*
Schnitt bzw. Anleitung: von Claudias Kreativstube 

Das war’s heute schon wieder 😉
Lasst euch nicht stressen ❤
eure Melly Regenbogen

Fleecejacke nach Klimperklein

Zeitreise: von einem Jahr... Herbst 2017

Alte Fotos und Nähwerke.. Noch zeigen oder einfach weg lassen? Ich bin mir da manchmal nicht so sicher… Einerseits zeigen sie nicht den aktuellen Stand (näh- und fototechnisch, aber auch der Kinder und meiner Entwicklung allgemein)´, andererseits gehören sie hier ja auch irgendwie dazu…

DSC_0214

Bei diesen Fleecejacken zum Beispiel sind meine Gefühle nochmal mehr durchgemischt….

  • Fleecejacken sind ungemein praktisch, weil leicht, klein einzupacken in der Tasche und dennoch recht warm.
  • Fleece verliert bei jeder Wäsche Microplastik, das über das Abwasser in unsere Gewässer und bis ins Meer geschwemmt wird. 😦
  • Diese Jacken mögen meine Mädchen sehr sehr gern und mir hat die Gestaltung damals wirklich viel Spaß gemacht.
  • Noch passen sie und werden auch ab und an getragen.

DSC_0272

Mal die Fakten direkt hier 🙂

Schnitt: die Fleecejacke aus einem der Klimperkleinbücher
Material: Fleece von einem meiner ersten Stoffmärkte. Die lila Jacke ist aus einem missglückten Testmantel für mich entstanden. Ich hatte mindestens eine Nummer zu groß genäht und bin letztlich sehr froh, da nicht teuren Stoff verwendet zu haben.
Die pinke Einfassunf ist aus Falzgummi, die Grüne einfach ein Jerseystreifen (>Bandeinfassung, manuell mit der Nähmaschine). Die Reißverschlüsse habe ich von jajasio.
Stickereien: Der Flamingo ist von PlanetApplique, wobei ich die äußere Satinstich-Umrandung weg gelassen habe (ich maaaag Doodle-Applis einfach sehr!) und der süße Bär (Fotos weiter untern 😉 ) ist von Stuff-Deluxe.
Fazit: Der Schnitt ist wirklich schön – In Zukunft benötige ich aber Baumwollfleece und andere warme Naturstoffe – für mein Gefühl geht das so nicht mehr…

DSC_0225

Wo wir auch beim nächsten Problem wären: Was mache ich mit all dem Fleece, der hier noch so lagert? O.o
Manchen, hochwertigen und besonderen werde ich behalten und sicher noch verarbeiten > Für Dinge die zumindest selten gewaschen werden. Aber die Fleecestoffe, die sonst zu Überziehkleidchen und Pullis oder solchen Jäckchen wurden… *hmm*

DSC_0230

Schön an der Einfassung mit Falzgummi finde ich ja, dass man mit leichtem Dehnen im Po-Bereich super dafür sorgen kann, dass das Kind automatisch auf der Jacke sitzt, wenn es sich draußen irgendwo niederlässt 🙂

me (9)

Der kleine Bär wurde hier gleich freudig begrüßt und hat sicher viel damit zu tun, dass die Jacke so beliebt ist. 🙂

me (4)

Ich muss auch unbedingt lernen, wie diese Art von Blumen gehäkelt werden =D Diese hier habe ich von der lieben Mama einer lieben Freundin und ich mag den 3D-Effekt sehr sehr gerne. ❤

me (6)

Hachja, ist das scho wieder lange her… Die Schuhe sind längst zu klein – die Jacken passen aber noch. Immerhin *lach*

Liebe Grüße,
eure Fotos wühlende Melly Regenbogen

me (8)PS: Vielleicht sollte ich einen „Alte-Dinge-Dienstag“ einführen…?

Lamaliebe, großes Mädchen und das Bloggen

DSC_0145

Ja meine Überschrift benennt heute mal alle Themen, die mir gerade durch den Kopf schwirren. :p

Ich hatte euch ja mal aktuellere Fotos versprochen 😉
Und da fang auch einfach mal vorne an: Lamas sind gerade in. Ich finde die aber auch ehrlich(!) schon spannend, seit ich zum ersten Mal welche gesehen habe die nicht im Zoo ewig weit weg standen. Sondern auf einer Weide, erstaunlich nah dran. ❤
Daher musste ich mich einfach bewerben als Wutzilla Probestickerinnen gesucht hat. ^_^

DSC_0122

Schön bei Stickereien und Applikationen ist ja, dass man sie wirklich für jedes Nähwerk verwenden kann und so noch ganz viel freie Wahl hat, was man nähen möchte.

Sommerkleidchen hatten wir noch einige in Größe 98, die tatsächlich an Lene weiter gegeben werden durften und da ich mich schon seit der Buchung auf unseren Urlaub freue, war gleich klar was ich nähen mag. =D

DSC_0141

Lotta trägt hier ein *Sunshine* von KlecksMACS. Für mich auch deshalb ein ganz besonderer Schnitt, weil es eines meiner ersten Probenähen war. ❤

Webware ist für mich einfach auch immer noch ein besonderer Stoff-Liebling: In unendlich vielen Designs erhältlich, oft gibt es tolle Schnäppchen und viele sind, so wie diese Streifenkaros hier sogar farbig gewebt. *yay*
Das Oberteil in Größe 104 war leider noch nicht groß genug für das 13 x 18 cm große Lama… Also eben gepatched – das wollte ich schon länger mal testen und muss zugeben, dass ich es lieber mag als ich erst dachte. 🙂

DSC_0168

Zum Lama gibt es nicht nur den Schriftzug „Lama Baby!“ sondern auch noch tolle Blumen und extra kleine Vollstickdateien für Puschen.
Die leichte Blume musste ich unbedingt direkt auf den Sweat für das Jäckchen sticken, weil ich nicht sicher war ob der Effekt mit einem Patch noch so schön zur Geltung käme.

DSC_0187

Dieses Jäckchen ist nach einem weiteren Lieblingsschnitt entstanden: the one and only TraumCardigan von AmElina Träumelie ❤ Ihn komplett gefüttert zu arbeiten hat mich erstmal einige Hirnzellen gekostet – die sind bei der heftigen Denkerei wahrscheinlich spontan in Rente gegangen :P… Aber die Mühe hat sich gelohnt! ❤ ^_^

DSC_0212

Diese Fotos sind im Garten von Freunden entstanden – Lotta und ich waren allein für 5 Tage dort und haben wunderschöne Tage verbracht. Noch oft redet sie von ihrer Freundin Nea und möchte sie gern wieder mal besuchen fahren. ❤

DSC_0223

Freundschaften sind einfach soo viel wert und ich bin sehr glücklich darüber, dass auch meiner großen Maus die schon wirklich viel bedeuten können. Ab wann sie wohl alt genug für Briefreundschaften sind?

DSC_0209

Stoffe: Die Webware ist von megastoffen und war im Abverkauf auch mega günstig, der Sweat stammt teils auch von dort, teils aus einem Stoffladen in Dänemark. (Ich bin nur im Auto gesessen und hab gequatscht *gröhl* Keine Ahnung vo der Laden genau war oder wie der so hieß…)
Schnitte: Das Kleidchen Sunshine von KlecksMACs und der TraumCardigan girly von AmElina Träumelie. Die Leggins ist aus dem dritten Klimperkleinbuch.
Stickdateien: Lama von Wutzilla

Fazit: Sooo süß -ich brauche eigentlich unbedingt auch noch was für Lama für mich ❤ Das Kleid wird es noch mindestens in einer weiteren Ausführung geben und den Cardigan nähe ich für mich dann im Schlaf ^_^

DSC_0204

Nun freu ich mich erstmal auf mein Bett und träume von unserem geplanten nächsten Urlaub: Teneriffa in der Nähe meiner Omi, mit Mann und Kindern die Insel unsicher machen. *hachz*

DSC_0217

Wo geht euer nächster Urlaub hin und welche Tiere mögt ihr dort gern sehen?

Ich freu mich sehr von euch zu lesen,
eure Melly Regenbogen

DSC_0198

 

Klara Klee auf Knallpink

DSC_0063

Da war ein Plan: Das Kind wünscht sich einen Jumper. Den soll es bekommen ❤ Also durfte es den Stoff auch aussuchen – mit knalliger Folge, denn es wurde der weichste pinkigste Stoff, der im Regal für einen Jumper geeignet war. :p

DSC_0070

Zeitgleich landete ich im Probesticken für die wunderhübsche Klara Klee von Wutzilla =D Mir war klar, dass es gewagt ist, das zarte Rehlein auf dieses leuchtende Kleidungsstück zu bringen. *dumdidum*

DSC_0087

Der helle Rand war schon nötig denke ich *lach* Aber Lotta liebt den Jumper wirklich seeehr ❤ Und das ist es, was mich letztlich besonders glücklich macht!

DSC_0108

In dem Dateipaket wird Klara noch von mehreren Kleeblättern, einem tollen Pilz und dem Schriftzug „Glücksbringer“ begleitet.

DSC_0114

Das Rund mit dem Pilzlein sollte eigentlich knapp oberhalb vom Po landen *hust* Joa, da Lotta noch immer keine 104 cm groß ist und der Jumper von Schnabelina in 104 bis mindestens 107 cm passt, rutscht der Button nun dezent tiefer – was, wie ich finde, dennoch süß ausschaut. ^^

DSC_0123

Ich habe für Klara braunen Nicky und naturweißen Baumwollteddy verwendet. Die Schleife ist aus demselben Nicky, wie das Futter der Kapuze und der Taschen.

DSC_0147

Stickdatei: Klara Klee von Wutzilla
Stoffe:
Vom Markt glaube ich…
Schnittmuster: Jumper von Schnabelina
Fazit: Ich liiiebe den Jumper an Lotta sehr ❤ Sie fühlt sich darin super gut verpackt an. Das Beste ist aber, dass sie ihn auch so sehr mag. ^_^ Ich denke ich muss noch einen nähen, der etwas mehr nach „für draußen angezogen“ aussieht. 🙂

DSC_0150

Wir sehnen uns nun nach noch vielen dieser sonnigen Tage! Jetzt ist es schon wieder kalt und trübgrau 😦 *brrr!*
Sommersehnsüchtig, eure Melly Regenbogen

DSC_0175

Neue Glitzersterne für Lotta

DSC_0165

Das Kleidchen wurde ja sehr geliebt – nun ist der Sommer endgültig vorbei und kein Glitzer mehr in Lottas Schrank… Oh Schreck! *hihi*

DSC_0158

Das musste also zügig geändert werden 😉
Perfekt passte hier die Erweiterung der Ida von Mamili1910, denn das schmale Shirt wirkt auch bei den kleineren Mädels schon so richtig cool.

DSC_0078

Ich mag den Kontrast aus den eher rockigen, monochromen Sternen, dem Knallpink und dem süßen Hasi. ^_^

DSC_0111

Allerdings mochte der leuchtend pinke Feincord meine Camera an diesem Tag nicht besonders *seufz* Nun gut, dass sie superduperknallpink ist sieht mal wohl ;p

DSC_0133

Das Puhmphöschen ist unser erstes in Größe 104. Es ist bereits beschlossene Sache dass hier noch so einige mehr folgen müssen. Unser neuer Kindergarten fordert wirklich viele Wechselkleider und die werden tatsächlich auch benötigt O.o Die Kids dürfen dort nicht nur rein und raus wie sie wollen, sondern auch mit Wasser panschen und im Dreck spielen ohne Ende. Herrlich! =D  Ich freu mich wirklich dass sie dort nicht mehr aufgrund „organisatorischer Bequemlichkeit“ eingeschränkt werden.

DSC_0076

Und es ist nicht so, dass keine Regenkleidung getragen werden würde 😉 Richtig wildem Forscherdrang hält diese derzeit allerdings wohl nicht ganz stand. ^^

DSC_0066

Ich bin nicht böse drum, sondern nähe ihnen einfach noch ein paar mehr gemütliche Kindergartenklamotten. ❤

DSC_0154

Nochmal zu unseren Fotos ^_^
Der blaue Schirm wanderte bei unserem kleinen Spaziergang in Herrn Regenbogens Jackentasche mit. Ich dachte ja nicht, dass wir ihn tatsächlich brauchen würden.
Doch es begann zu tröpfeln als wir uns gerade auf den Heimweg machten und der Schirm entpuppte sich als super Requisite.

DSC_0160

Ich muss hier doch nochmal erwähnen dass ich dem Kind nie exakte Anweisungen gebe – höchstens so etwas sage wie „Schau mal da vorne ist ein Hausen Blätter!“. Oder eben „Kommt wieder her!“ Wenn die Mädels den Radweg blockieren oder so…

DSC_0174

Schnitte: Ida by Mamili1910, Puhmphöschen by ManjiPuh näht
Stickdatei: bunnylove by Stuff-Deluxe
Linked: cordcordcord – ich liiiebe den ja! Und freu mich immer wieder wenn ich den vernähen kann ^_^

DSC_0152

Wie das mit beliebten Requisiten so ist, konnte Lene ihre Schwester unmöglich allein damit lassen. *hihi*
Ihr Shirt zeige ich euch die Tage nochmal etwas weniger verwackelt 😉

DSC_0149

Ob Regen oder Sonnenschein, genießt den Herbst und macht das Beste draus ❤
eure Melly Regenbogen

Emil – ein kleiner Bär mit Herz

.. und Blume *hihi*

DSC_0052

Ab und an nähe ich auch Sachen die nicht für uns selbst bestimmt sind.

Dieses einfache Raglankleidchen und das Traumshirt mit den schönen neuen Stickereien von Stuff-Deluxe haben unser Heim mit einem weinenden und einem lachenden Auge verlassen 😉

DSC_0041

Ich musste meinen Damen versprechen dass Emil auch auf ihren neuen Kleidern dann noch Platz nehmen wird. ❤

DSC_0074

Fotos von Kleidung ohne „Füllung“ finde ich wirklich schwierig O.o

Da ist ja nicht viel mit Fall und Bewegung – selbst wenn ich die guten Stücke auf einen Bügel und in den Wind hänge :p

DSC_0020

Ich habs also mal versucht und zeige euch hier auch gleich auch noch meinen selbst gemachten Kleiderbügel. Das eigene Logo in Holz gebrannt macht schon irgendwie was her. ^_^

DSC_0068

Stickdateien: von Stuff-Deluxe
Schnitte: 
Raglankleid by Klimperklein, TraumShirt by AmElina Träumelie  ❤ und als Requisiten die Treggins von Lilleson und Pelle, sowie die Leggins Jalka by Näähglück
Stoffe: Bündchen und Jersey auf der Appli in Fuchsia by MottchenKlamottchen, Jersey mit Streifen vom Stoffmarkt und der hellblaue mit dem lustigen Wellenmuster ist privat erstanden.

Eine wunderschöne Woche euch noch,
eure müde Melly Regenbogen

Eine Tasche für mich <3

Tasche_phoenix_muckiju (1)

Sticken für Muckiju ❤
Das Set entspricht mir einfach seeeehr und ich liebe den edlen Look den die Motive auch einfarbig schon haben.

Tasche_phoenix_muckiju (3)

Ich liebe auch diesen Jeans! Da es sich leider um Kollektionsware vom Markt handelt, solche die nirgendwo sonst vertrieben wird und leider auch nur verfügbar ist, bis sie eben abverkauft ist, wird es mehr davon nicht geben *heul*

Aus dem größten Teil habe ich mir eine Hose genäht, die ich nur wenige male getragen habe. Der Stoff ist zu schwer und meine Wahl des Schnittes war nicht so passend… Vielleicht kann ich irgendwann etwas anderes draus nähen… 

Tasche_phoenix_muckiju (4)

Die Träger der Leyla habe ich anders gearbeitet als in der Anleitung angegeben: Auch wenn das Wenden eines Schlauches recht anstrengend werden kann, so war es aus dem Jeans doch gut machbar und brachte mir einfacher ein sauberes Ergebnis.

Die nächste Tasche nach diesem Schnitt möchte ich komplett aus Kunstleder nähen um mehr Standfestigkeit zu bekommen. Ich nähe Taschen! *hihi* Das allein ist ja schon eher selten.. Aber bald zeige ich euch noch eine andere – etwas aufwendigere Tasche ^_^

Tasche_phoenix_muckiju (2)

Stickdatei: Set Phoenix von Muckiju – aktuell noch zum Angebotspreis 😉
Schnitt: Leyla – gibt es dauerhaft free bei makerist
Stoff: vom Stoffmarkt Holland
Fazit: Im Alltag hat sich das gute Stück bereits super bewährt – mit zwei Kindern im Schlepptau finde ich es doppelt praktisch wenn ich nicht erst viele Verschlüsse öffnen muss um an die Trinkflasche oder das Pixibuch zu gelangen. Ich finde sie ist auch dennoch recht sicher gegen unbefugten Eingriff 🙂
Nur was die Ordnung im Innern angeht… *lalala* Es ist eben dennoch ein Beutel *lach*

Ein wunderschönes langes Wochenende wünsche ich euch, wir haben hier nun dringen noch ein Paar Bücher aus der Bibliothek zu lesen 😉

Liebste Grüße,
eure Melly Regenbogen

Pauline für Lotta

dsc_1285

Ein Übergangsmantel – eigentlich nicht die allerbeste Idee wenn es gerade schon so richtig kalt wird.  Genäht habe ich den nämlich bereits Ende Herbst. Andererseits hat uns genau so einer noch gefehlt.  Ein bisschen wärmer als eine Sweatjacke und noch nicht so warm wie der Herbstmantel vom letzten Jahr (der wohl auch nicht mehr soo lange passen wird…) .

dsc_1311

Grund für die spontane Aktion war Pauline

Die Stickdatei für das kleine Kaninchen gibt es demnächst als Freebie bei Abenteuerstoffe. Ich durfte für Julia von das Abenteuermädchen probesticken und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Als Lotta das Tierchen ein paar Tage vor Stickbeginn auf dem Computerbildschirm sah, wollte sie es am liebsten sofort schon haben.

dsc_1302

Dass dies ein Lieblingsteil wird war also schonmal zu hoffen. ^_^

Den Schnitt für den Mantel habe ich für das Probesticken zur Verfügung gestellt bekommen. ❤ Und ich finde Häschen Pauline, aber auch die schönen Blätter machen sich sehr gut darauf, oder was meint ihr?

dsc_1245

Ich wollte den Mantel Frühlingshaft und habe deshalb mit hellem Grün zum Jeans gearbeitet. ❤
Der Stoff ist übrigens keine Meterware sondern komplett recycelt. Ich glaube ich hatte zwei Identische Hosen hierfür zur Verfügung.

dsc_1241

Unsere nächste Winterjacke werde ich vielleicht auch nach diesem Schnitt nähen, was meint ihr?

dsc_1315

Paspel will ich eigentlich noch viel viel öfter verarbeiten, denn das Ergebnis entschädigt voll und ganz für die zusätzliche Arbeit!

dsc_1264

Auch den kleinen Knopf musste ich unbedingt erst passend herstellen. Es ist ein beziehbarer Knopf von AllesfürSelbermacher

dsc_1271

Die hintere Teilung unten ist übrigens nicht Materialmangel sondern Unachtsamkeit geschulted. Beim Sticken der Blätter hat sich der Stoff umgeklappt und ich unbemerkt unter die Stickfläche geraten. Tja, da half nur raus schneiden und kreativ werden. 🙂

dsc_1224

So machen wir ja am liebsten Fotos: Einfach unterwegs sein und knipsen, spielen und rennen und knipsen und Quatsch machen und im Moment versinken und vergessen dass da die Kamera ist und *knips* macht. ^_^

dsc_1226

Schnitt und Stickerei: https://www.abenteuerstoffe.de/ebooks/
Stoffe: Futter vom Markt, leider mit unbekannter Zusammensetzung, Jeans komplett recycelt – ein dickes Danke Fazit: Ich bin positiv überrascht, dass der recht weite Schnitt doch so schön sitzt und wirklich prima zu Lotta passt.

dsc_1299

Ich freu mich jetzt schon wieder aufs nähen ^_^
Irgendwann kommen Zeiten in denen ich wieder lieber blogge als zu werkeln 😉 Vielleicht *hihi*
Eine gute Woche euch noch ❤
eure Melly Regenbogen

dsc_1291

Weihnachtstraum für Lotta

dsc_0120

Ich sah den kleinen Helmut und wusste sofort, dass er eine Traumtunika in Kleidlänge zieren muss ❤ Diese Bilder habe ich schon vor ein paar Wochen geschossen und bin selbst etwas schockiert dass ich sie noch nicht gezeigt habe. O.o
Bitte entschuldigt mal wieder, dass ich in den vielen Weihnachtsvorbereitungen so hinterher hinke mit dem bloggen.

dsc_0039

Bald habe ich extra viel Zeit dafür 😉
Ich habe mir vorgenommen mich erstmal nicht weiter für Probenähen zu bewerben, sondern nur noch in denen mir lieb gewonnenen Stammteams zu nähen. ❤ Dadurch ist hoffentlich mehr Zeit für ganz freie Kreationen, das Bloggen und auch Familie und Freunde.

dsc_0031

So eine Passion (und das Nähen ist für mich definitiv eine!) kann schon auch mal Überhand nehmen und sehr viel Zeit und Energie beanspruchen.

Beim gucken von „Geschickt eingefädelt“ fiel mir einmal mehr auf wie sehr mich dieser Zeitdruck stressen würde. Aber auch dass ich mir genau solchen ja auch oft selber mache. Nicht minutengenau, wie im Fernsehduell, aber doch so dass eben durchaus Stress entsteht und meine To sew Liste immer Länger ist als der Zeitraum den ich dafür eigentlich habe…

dsc_0057

Daher sind ich meine Päckchen alle erst heute (einen Tag später als erhofft) raus gegangen… Ich hoffe seeehr dass sie dennoch pünktlich eintreffen werden. ❤

Eines und ein paar Karten muss ich morgen noch zur Post bringen. Ich glaube ja das größte Weihnachtsgeschäft machen die Versandunternehmen… Ich hoffe die geben es auch an ihre Mitarbeiter weiter.

dsc_0081

Nun möchte ich euch noch etwas von diesem besonderen Kleid und den Menschen dahinter erzählen ^_^

dsc_0065

Es gibt wundervolle Stammteams in denen ich nähen, sticken und plotten darf. ❤ Helene und ihr Stammteam von AmElina Träumelie gehören hier dazu. Jeder Ihrer Entwürfe ist für mich etwas ganz Besonderes und ich staune immer wieder wie perfekt dann alles zusammen passt und sich auch gleich Bilder in meinem Kopf bilden welche Stoffe und Farben wir dafür brauchen ^_^

dsc_0124

Hier habe ich experimentiert und Sweat mit Jersey gemischt. Stickereien finde ich auf Sweat irgendwie schöner als auf Jersey, mit diesem Stück begann also alles.

dsc_0110

Die liebe Nicole von Stuff-Deluxe hat mich und einige andere liebe Mädels nach dem Sticken von Herrn Fuchs zu ihrer Stammgruppe geholt und ich bin immer wieder sooo froh darüber. ❤ Es macht richtig viel Spaß in der Gruppe für sie zu kreativ zu werden, die Motive sind herzallerliebst und mein Stickmodul wird seither viel umfassender genutzt. 😀

dsc_0008

Beim nähen der Kapuze hatte ich wegen der geplanten Jerseybändel an der Spitze erst einen richtigen Knoten im Kopf. Deshalb sieht sie von weiter weg betrachtet erstmal aus wie ungefüttert – das ist sie aber gar nicht *lach*

dsc_0118

Ich habe extra minimal längere Bündchen an den Ärmeln angebracht und hoffe so garantieren zu können dass das Kleid Lene nächste Weihnachten passen wird.

dsc_0046

Fürher habe ich nicht verstanden warum man lieber auf Zuwachs näht oder die Sachen so gern noch weiter geben mag, das ist heute wo sie größer sind erstaunlicherweise anders. Bei Größe 68 fand ich es gar nicht so schlimm… Vielleicht liegt es auch daran dass ich inzwischen viel öfter auch aufwändiger nähe? Wie haltet ihr das?

dsc_0115

Ich werde mir jetzt eine Liste mit den letzten wichtigen Dingen schreiben die ich vor Weihnachten noch fertig machen möchte. Sie einfach ignorieren wäre zu schade, aber Stress habe ich mir schon selbst einigen eingebrockt. Früh dran sein ist selten meine Stärke gewesen… Diesmal ist es aber besser als letztes Jahr – wenn ich das im nächsten dann nochmal übertreffen kann haben wir entspannte Weihnachten 😛

dsc_0088

Ich liebe diese Farben ❤ Und ich mag Komplettoutfist ja sehr am Lotta… Immer wieder überlege ich ob ich das nicht teilweise auch für mich selbst übernehmen könnte… Es fehlen oft die passenden Kombiteile zu bestimmten Kleidungsstücken und dann ziehe ich etwas halbwegs passendes dazu an.. Wie ist das bei euch so?

dsc_0131

Die Fakten in Kurzfassung:

Stoffe: Grünes Recycling von T-Shirt das ungetragen im Schrank lag, Sweatreste und hellgrüner Jersey mit nicht mehr bekannter Herkuft. O.o
Stickdatei: Helmut von Stuff-Deluxe
Schnitte: Traumtunika mit TraumWinter-Erweiterung AmElina Träumelie

dsc_0137

Euch allen wünschen wir hier schon einmal wunderbare Weihnachten und freuen uns hoffentlich im neuen Jahr wieder mehr Zeit zu haben ❤

Allerliebste Grüße,
euche Melly Regenbogen