Sie mögen sich ^^

DSC_0475-(2)

Das coole TraumShirt wird bald bei AmElina Träumelie erscheinen und ich darf euch dieses hier vorab schon zeigen. ❤

DSC_0466-(2)

Als ich den Schnitt sah und recht zeitgleich bei kleine göhre design die coolen Babysprüche ins Probearbeiten gingen war es um mich geschehen… das musste kombiniert werden! Uuund – Sie mögen sich!

DSC_0493-(2)

Viele der Sprüche und Worte aus dem Set sind auch super für Kids geeignet und das coole Design passt für mich einfach perfekt zum Oversizeschnitt von Helene ❤

DSC_04982

Ich mag ja übrigens überhaupt kein Oversize 😛 Aber dieser Schnitt hat mich tatsächlich gleich überzeugt: Das Shirt ist nicht einfach bloß zu groß – die Ärmel sind schön schmal, die Länge passend, dazu sorgen der weite Fall und der Look an Schultern und Halsausschnitt für den lässigen Oversizestyle.

DSC_0496-(2)

Dazu finde ich schmale Hosen besonders passend. Hier habe ich eine Carlotta von Herzensbuntdesign genäht. Lene braucht diese in 92er Breite, bei einer normalen Länge für Größe 86 ^^ Die Hose sieht dennoch schön schmal aus und lässt sich prima aus festen Stoffen mit leichtem Stretchanteil nähen.

DSC_0504

Die Stoffe des Shirts nochmal aufzugreifen war mir hier besonders wichtig, weil mir der Hosenstoff so „blanko“ zu hell erschien – so kombiniert finde ich ihn nun aber super. 🙂

DSC_05052

Mit den Winterstiefeln habe ich es leider nicht geschafft das Hosenbein so zu drapieren, dass man alle Aufdrucke noch gut lesen kann… Daher noch ein Liegebild 😉

DSC_05732

Als ich ihr verriet, dass die Hose auch Taschen hat, mussten diese natürlich gleich gesucht und getestet werden *hihi*

Diese fein gemusterten Stoffe mag ich seit einiger Zeit ganz besonders. Sie sind spannender als Unis, lassen sich toll kombinieren, aber auch Solo verwenden und mit Aufdrucken oder Applis versehen. Ich brauche mehr in der Art. =D

 

DSC_0494-(2)

Stoffe: Jersey vom Markt, der beige gestreifte Stoff ist ein stretchiger Jeans den ich mal sehr günstig bei Stoffetippel als Restposten mitbestellt habe.
Plottdateien: Babys Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: the one and only TraumShirt by AmElinaTräumelie (Erscheinungsdatum ganz baaald 😉 ) und die wunderbare Carlotta von Herzensbunt design

DSC_0471-(2)

Hier werden ganz sicher noch einige Traumshirts entstehen, der coole Look gefällt mir einfach unheimlich an der frechen Rabaukin. ❤

Und welchem Look seid ihr gerade so verfallen?

DSC_0547

Pauline für Lotta

dsc_1285

Ein Übergangsmantel – eigentlich nicht die allerbeste Idee wenn es gerade schon so richtig kalt wird.  Genäht habe ich den nämlich bereits Ende Herbst. Andererseits hat uns genau so einer noch gefehlt.  Ein bisschen wärmer als eine Sweatjacke und noch nicht so warm wie der Herbstmantel vom letzten Jahr (der wohl auch nicht mehr soo lange passen wird…) .

dsc_1311

Grund für die spontane Aktion war Pauline

Die Stickdatei für das kleine Kaninchen gibt es demnächst als Freebie bei Abenteuerstoffe. Ich durfte für Julia von das Abenteuermädchen probesticken und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Als Lotta das Tierchen ein paar Tage vor Stickbeginn auf dem Computerbildschirm sah, wollte sie es am liebsten sofort schon haben.

dsc_1302

Dass dies ein Lieblingsteil wird war also schonmal zu hoffen. ^_^

Den Schnitt für den Mantel habe ich für das Probesticken zur Verfügung gestellt bekommen. ❤ Und ich finde Häschen Pauline, aber auch die schönen Blätter machen sich sehr gut darauf, oder was meint ihr?

dsc_1245

Ich wollte den Mantel Frühlingshaft und habe deshalb mit hellem Grün zum Jeans gearbeitet. ❤
Der Stoff ist übrigens keine Meterware sondern komplett recycelt. Ich glaube ich hatte zwei Identische Hosen hierfür zur Verfügung.

dsc_1241

Unsere nächste Winterjacke werde ich vielleicht auch nach diesem Schnitt nähen, was meint ihr?

dsc_1315

Paspel will ich eigentlich noch viel viel öfter verarbeiten, denn das Ergebnis entschädigt voll und ganz für die zusätzliche Arbeit!

dsc_1264

Auch den kleinen Knopf musste ich unbedingt erst passend herstellen. Es ist ein beziehbarer Knopf von AllesfürSelbermacher

dsc_1271

Die hintere Teilung unten ist übrigens nicht Materialmangel sondern Unachtsamkeit geschulted. Beim Sticken der Blätter hat sich der Stoff umgeklappt und ich unbemerkt unter die Stickfläche geraten. Tja, da half nur raus schneiden und kreativ werden. 🙂

dsc_1224

So machen wir ja am liebsten Fotos: Einfach unterwegs sein und knipsen, spielen und rennen und knipsen und Quatsch machen und im Moment versinken und vergessen dass da die Kamera ist und *knips* macht. ^_^

dsc_1226

Schnitt und Stickerei: https://www.abenteuerstoffe.de/ebooks/
Stoffe: Futter vom Markt, leider mit unbekannter Zusammensetzung, Jeans komplett recycelt – ein dickes Danke Fazit: Ich bin positiv überrascht, dass der recht weite Schnitt doch so schön sitzt und wirklich prima zu Lotta passt.

dsc_1299

Ich freu mich jetzt schon wieder aufs nähen ^_^
Irgendwann kommen Zeiten in denen ich wieder lieber blogge als zu werkeln 😉 Vielleicht *hihi*
Eine gute Woche euch noch ❤
eure Melly Regenbogen

dsc_1291

Sommerbackflash =P

Zeitreise: Sommer 2016

Ich habe Sommersehnsucht… Daher habe ich mal wieder durch die Fotos des letzten Sommers geblättert und ein paar gefunden die ich euch heute, ganz unpassend zur Jahreszeit *hihi*, gern zeigen will. ❤

DSC_0037

Lotta stand beim Gucken neben mir und bedauerte dass die Sandalen auf den Bildern ihr nicht mehr passen. Öhm ja, erst dachte ich sie meint die Kleidung *lach*

DSC_0002

Ich mag es ja wenn Kleidung gut passt und weder viel zu weit, noch zu knapp sitzt. Hier bedeutet das leider auch, dass Lene das Set nicht komplett erben wird. O.o  die beiden sind wirklich sehr unterschiedlich gebaut. 🙂

DSC_0007

Für den Saumabschluss der Hose hätte ich nicht unbedingt Bünchenware nehmen sollen… Das war gar nicht so einfach, da es dort wo Hinterhose und Vorderhose an den Seiten aufeinander treffen doch recht dick wurde. Mindestens eine Nadel ist daran auch zu Bruch gegangen.

DSC_0019

Gelohnt hat es sich dennoch, denn das Outfit mag ich auch in der Rückschau noch besonders gern ❤

Auch zum Bandana mag ich noch ein paar Worte verlieren, denn es hat uns sehr gut durch den Sommer begleitet und braucht unbedingt ein paar Nachfolger. Den Schnitt „Bandanella“ durfte ich damals Probenähen und liebe ihn noch heute.

DSC_0024

Ich denke es wird Zeit dass ich mich an die Sommerausstattung mache – die Schränke der Kinder sind aktuell gut gefüllt und ich sehne mich sooo nach Wärme und gutem wetter und Ausflügen zum See und Sonnenschein….

Schnitte: Bandanella by Kleo, das Shirt ist nach dem Basicschnitt auf dem z.B. das Traumeckchen basiert – also aktuell nicht zu erwerben 😉 , und die Hose ist eine Shorty Legs von Sara und Julez
Stoffe: Die Elefanten und das Bündchen sind vom Stoffmarkt, den Hellblauen Stoff habe ich aus einem alten Shirt recycelt.
Fazit: Wir brauchen dringend Sommer und alle Schnitte werde ich nun mal schon in der neuen Größe drucken gehen ^_^ die dprfen unbedingt nochmal.

DSC_0020

Wer träumt auch schon vom Sommer?

Liebste grüße, eure fröstelnde Melly Regenbogen

Die Ruhe bewahren – chill mal Mama!

dsc_1336

Meistens entscheide ich spontan worüber ich neben den Kleidern hier noch so reden mag. Heute auch. 😛 und aus gegebenem Anlass.

dsc_1328

Ich bin wunderbar gelassen und entspannt – solange bis mich jemand anschreit, anmault oder etwas von mir verlangt was so gar nicht meinem Plan entspricht, den ich mir gerade gemacht hatte. O.o

Ich weiß das geht sicher auch anderen so, dennoch frage ich mich immer wieder „Warum eigentlich?!“ Denn mein Verstand weiß schon, dass schlechte Laune und zurück meckern auch nichts daran ändern können dass ich eben angemault wurde und mein Plan nicht mehr durchführbar ist. Ich muss aufstehen obwohl ich das nicht möchte, jemand muss die Wäsche machen und kochen. Ich habe mir das so ausgesucht und schließlich oft das Glück dass ich nicht diejenige bin die kochen muss *lach*

dsc_1326

Wie macht ihr das so?
Was ist dein ultimativer Entspannungs-Alltags-Gelassenheitstipp?

Und wenn ich mal eine gute Strategie habe, wie bleibe ich der auch treu?

dsc_1353

Beim Nähen und ganz besonders auch beim Applizieren kann ich wunderbar etspannen, allerding verkehrt sich das oft auch schlagartig ins Gegenteil sobald ich gestört werde oder klar wird dass heute Abend nix mit nähen sein wird….

dsc_1355

Wir hatten ein paar wirklich schöne Tage, gestern Abend schreit die Kleine im Bett, ich gehe hin, beruhige sie, sie will mich nicht gehen lassen. Ich bleibe geduldig und super gelaunt bei ihr stehen… bis ich echt dringend mal zur Tiolette müsste… Irgendwann greife ich sie und schmeiße sie ihrem Papa auf den Schoß. Ich muss jetzt mal!

Nachher war sie natürlich wach, schrie wie doof und ging erst mit mir wieder schlafen. Eigentlich wollte ich nähen, nicht schlafen…. Einen wirklich besseren Weg sehe ich meist nie wenn ich gerade in einer solchen Situatio stecke, sondern höchstens im Nachhinein.

dsc_1338

Lotta steht mir da nicht weit nach: Sie ist ein Jammerkind, sofort ist alles doof und zum Heulen. Ich fürchte dass sie sich das auch bei mir ein Stück weit abgeschaut hat. O.o

dsc_1362

Zum Glück ist sie, ebenfalls genau wie ich, ziemlich begeisterungsfähig und so finden wir dann auch beide wieder etwas was uns Spaß macht und hoffentlich den Tag rettet.

Mein Vorsatz fürs neue Jahr ist also klar: Gelassener werden sein, mehr Verständnis fürs Maule-Kind haben und endlich zum Frisör gehen 😛

dsc_1368

Applikation: von Herzensbunt-Design
Schnitte: *
Blowing up* von KlecksMACs und das Raglankleid von Klimperklein in Tunikalänge, hier war Größe 98 noch etwas reichlich, das ist seit dem letzten Wachstumsschub anders *lach*
Stoffe: Jersey vom Stoffmarkt, der Sweat waer ein Rest, den ich mal geschenkt bekommen hab ❤
Fazit: Applikationen sind für mich einfach nochmal wertiger als geplottete Bügelbilder und sie zu nähen ist eine Seelenkur. ❤
Linked: Carlas Appliparty❤

dsc_1333

„Mama eine Hose von hier bis da bitte!“

dsc_0784

Den wunderbaren gemusterten Nicky habe ich als Dankeschön von einer lieben Freundin bekommen. Lotta war mit mir unterwegs als ich den Umschlag in der Tasche hatte, also haben wir ihn gemeinsam ausgepackt ^_^

Praktisch sofort war Lotta klar „Der Doff ist für mich!“ Als ich sie dann fragte was sie daraus denn gerne hätte, hat sie mir erklärt dass es eine Hose werden muss und mir genau gezeigt wo diese anfangen (Bauch) und enden (Knöchel) soll. Ich musste sehr schmunzeln, denn es war Hochsommer – kurze Hosen trug sie zwar, sie waren ihr aber nicht so ganz recht. Röckchen gehen dagegen immer.

dsc_0753

Dank einer weiteren lieben Freundin die am Stoffmarkt denselben Nicky gefunden und mit mir getauscht hat, hatte ich nun genug für den Kragen und eine zweite Hose.

dsc_0741

Ja richtig gelesen: Ich muss die Hose noch einmal nähen… Wie man auf dem obigen Bild gut sehen kann ist sie ziemlich knapp geraten. Das lag nicht am Schnitt, sondern an meinem Freestyle-Nähen. Den Saum etwas weiter eingeschlagen, weil der Nicky sich so rollte, oben den Gummin doppelt statt wie vorgesehen einfach umgelegt…. Schwupp hat man eine Hose die gut ein bis zwei Nummern kleiner ausfällt. O.o

dsc_0767

Nur gut dass wir hier noch unsere kleine Lene haben – sie freut sich. :p

Nun zu dem Teil der super geklappt hat: Der Pulli ist wieder ein JustMe|cool von Nanoda. ❤ Dieses mal die Pullover-Version mit gerundetem Saum.Der ist mit einem Beleg gearbeitet, was sooo viel einfacher ist, als den Stoff mit dieser Rundung normal zu säumen.

dsc_0745

Ihr seht, die Knotenvariante hat es mir angetan. Ebenso ist es mit Bonny! =D Die Hündin auf dem Pullover stammt von Minamo handmade und ist als Freebie zum applizieren und plotten zu haben. ❤

Ihre Ohren sind einfach toll und ich muss mir für weitere Projekte merken dass sich solche Elemente auch schön in „3D“ nähen lassen.

dsc_0775

 Stoffe: Geschenkt bekommen, bzw. ertauscht und den Rest vom Stoffmarkt
Applikationsvorlage: Bonny by Minamo
Schnitte: JusteMe|cool von nanoda und eine abgeänderte Jalka von Näähglück
Fazit:
Auch dann, wenn es etwas schnller gehen muss, weil dringend mehr Pullover gebraucht werden, kann ich nicht mehr ganz simpel *lalala*
Ich bin begeistert, wie gut die Doppelgröße 98/104 Lotta passt! Meine Erfahrung mit Doppelgrößen ist wirklich eher schlecht, hier sieht man wirklich nur an den Ärmelndie vorhandene Wachstumszugabe, was durch die schmaleren Bündchen nicht stört. ❤

dsc_0762

Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir euch ❤
eure Melly Regenbogen

PS: bis Freitag 9.12. – 10.00 Uhr könnt ihr noch am Gewinnspiel teilnehmen und ein Exemplar des Ebooks JestMe|cool gewinnen 😉

Hier kommt die Maus!

likee

Ein ganz besonderer Stoff, ein besonderer Schnitt und ein gemütlicher (letzter) Samstag: Den tollen Maus-Stoff habe ich, bzw. Lotta bei Schnittwechsel gewonnen ❤ Danke nocheinmal dafür! Der Schnitt ist von Mamili1910 und eben erst erschienen – für die ganze Familie ;). Und den Samstag haben wir mit zwei kleinen Spaziergängen und viel spielen und kuscheln verbracht.

like

Mal wieder haben wir das Jeansröckchen von der kleinen Schwester geliehen *lach* ich muss unbedingt in der aktuellen Größe auch so eins nähen.

dsc_0175

Der schräg und um die ganze Kapuze verlaufende Reißverschluss macht optisch echt was her finde ich! Auf solch einen besonderen Schnitt haben wir für die Maus gewartet. ❤

Durch einen Untertritt (ein Stück Stoff unter dem Reißverschluss) lässt sich der Reißverschluss zwar öffnen, gibt den Blick aber nicht frei auf Haut oder Unterwäsche, sollte der Reißer mal offen sein 😉

dsc_0219

Lotta liebt die Maus und auch den Stoff mit der Maus – und hiermit dieses Shirt 😉 – nach wie vor ganz besonders. Ich habe mich nach dem Nähen daran erinnert dass ich auch in der Grundschule die Maus noch immer spitze fand.. Das Restchen welches vom Mausstoff noch hier liegt wird auf jeden Fall so vernäht dass das Kind nicht raus wachsen kann. Puppenkleidung oder so ^_^ Denn auch wenn es sicher wieder mal einen tollen Maus-Stoff geben wird.. man weiß ja nie :p

liike

Das Shirt hat noch etwas Zuwachs, Lotta ist er 94,5 cm groß, hier genäht habe ich die 98, die ja nach oben auch noch etwas Luft haben sollte. Da Lotta sich wohl fühlt und tatsächlich nichtmal die etwas langen, weil ohne Bündchen gearbeiteten, Ärmel bemängelt hat, bin ich zufrieden ^_^

Die vermeintlich schwierigen Stellen entlang der Reißverschlusses sind mir gut geglückt und für den Henning für Herrn Regenbogen halte ich mal Ausschau nach einem besonders schönen metallisierten Reißverschluss.

dsc_0171

Stoffe: Reste und Gewinn ❤
Schnitte: Little Hennja/Henning von Mamili1910 und Blowing up by KlecksMACsFazit: Sieht viel koplizierter aus, als es ist ehrlich! ❤ Gerade das Einnähen des RV ist detailliert erklärt und mit etwas Stylefix, oder ähnlichem Klebeband wirklich Problemlos gemacht ^_^

Und nun will ich fix wieder an meine Näh.. ähm Stickmaschine ^_^
Ein wunderbares restliches Wochenende euch ❤
eure Melly Regenbogen

 

Ole Seebär entfacht meine Appli-Liebe

ole2

Diese Bilder habe ich direkt bearbeitet und auch hier im Blog hochgeladen. Leider nur hinter den Kulissen. Huch… Ja das war noch vor unserem Umzug und ich bin eben sehr überrascht darüber gestolpert. O.o
Na also besser spät als nie! 😉

ole5

Der Rock (Blowing up von KlecksMACS, ein zeitloses Lieblingsstück) ist inzwischen zu Lene weiter gewandert, die Jacke aber ist am Körper mit Nicky gefüttert auch für den Herbst schön warm und passt noch tadellos. Der rote Sweat stammt von einem schön dicken, kaum getragenen Pullover der mir für diesen Zweck überreicht wurde. (=

DSC_0153

Mit dem kleinen Druck auf der Vordersseite habe ich der Naht dort einen „Zweck“ verliehen, denn vorher sah es irgendwie aus wie ein Versehen. Es war eins, und so viel Stoff gabs eben nicht…

DSC_0164

Die Weiterverkaufschancen habe ich gleichzeitig auch gemindert, denn nun ist es natürlich keine Jungenjacke mehr.. Aber was solls? ^_^ Mein Sandbuddelmädchen mag die Jacke sooo gern und wer weiß ob sie Nummer zwei dann überhaupt überlebt?

ole3

Ole war meine erste Applikation aus so vielen Teilen (davor mein aufwändigstes Projekt war das Monster). Mit der super Anleitung und der grafisch toll umgesetzten Vorlage war das wirklich kein Problem. ^_^

ole4

Ich bin aber süchtig! *hihi* Immer weniger Teilchen gehen bei mir nun ohne Applikation über den Tisch, was natürlich nicht dafür sorgt, dass mehr Zeit zum Bloggen bleibt.. *lalala* Ja ihr seht, ich habe euch mit gutem Grund so wenig zu gucken gegeben die letzte Zeit *lach* Aber ich bessere mich! 😉

Bei den lieben Kommentaren auf meine letzten Beiträge ist meine Motivation direkt abgehoben und ich werde nun versuchen euch regelmäßger etwas zu zeigen und auch mit den Erzähl- und Dankbarkeitspostings mag ich gerne weiter machen. ❤ Die liegen mir doch selbst auch sehr am Herzen.

ola1

Wie immer die Fakten gesammelt für euch:

Applikationsvorlage: Ole der kleine Seebär von Frau Fadenschein
Schnitte: Jacke von Klimperklein in Größe 92 und Der Rock Blowing up von KlecksMACS noch in Größe 86 ^_^
Stoff: Recycling + Stoffmarkt, RV wie meist Jajasio
Fazit: Ich hatte es schon erwähnt… Ich bin süchtig ^_^ Ganz sicher werdet ihr hier in Zukunft noch viele Sachen mit Applikationen sehen.
Zur Klimperklein-Jacke habe ich schon oft erzählt wie sehr ich den Schnitt liebe ❤ Da habe ich auch gar nicht mehr das Bedürfnis irgendwelche Sweatjacken-Alternativen zu testen. Hier stimmt einfach alles.
Achso, ich hatte keinen passenden Reißverschluss da und musste in der Stadt dann auf die Schnelle einen teuer kaufen… Der Clou war, dass die aus Metall genau gleich viel kosteten wie die aus Plastik: Ich liebe Metallreißverschlüsse! =D Das fühlt sich einfach nochmal sooo viel wertiger an.
Linked: Carlas Appliparty wie so oft in letzter Zeit ^_^

DSC_0264

Erzählt mir doch mal von eurem letzten Klick- bzw Das-muss-ich-unbedingt-nochmal-machen-Erlebnis 🙂

Eine schöne Woche euch noch,
eure Melly Regenbogen