Und nochmal ein paar Puschen

DSC_0165

Diese Schneckenpuschen gab es für einen tollen (gar nicht mehr so) kleinen Jungen zu Weihnachten. ❤

Er hat sie sofort an- und nicht mehr ausgezogen, ihnen einen Ehrenplatz in seinem Zimmer gegeben als es ins Bett ging und die bisherigen „Zuhause-Puschen“ in den KiGa verfrachtet. Das ist doch wirklich das tollste Lob das man bekommen kann! ❤ ❤ ❤

DSC_0161

Der Schnitt ist natürlich wieder von Klimperklein und das Leder wie immer aus meinen Beständen die bereits älter als das Näh-Hobby sind. Genäht habe ich hier meine bisher größten Puschen in 30/31 =D

Machts schön ihr Lieben,
eure Melly Regenbogen

Hier passiert ganz viel!

Natürlich wieder mal weniger am Rechner dafür… Aber viele kennen das ja 😉

Ich mag euch mal fix ohne viele Worte ein paar besondere Spielmaterialien zeigen, die ich für die Mädels genäht habe. ❤

dsc_0462

Sie spielen viel und gern mit den Masken aus Filz. Den Schnitt habe ich bei der letzten Aktion bei Makerist nicht ungekauft lassen können… Was für ein Glück!

Auch wenn es etwas aufwändiger war als zuerst vermutet, hat sich die Arbeit wirklich gelohnt. Die Masken sind gefühlsmäßig mit das Schönste was ich für die beiden bisher genäht habe. Da denke ich doch direkt nochmal drüber nach mich mal an einem Waldorfbaby zu versuchen… Hat von euch schonmal jemand eines genäht und mag mir Emfpehlungen was Schnitt und Material angeht geben? 🙂

Die Anordnung auf dem Bild stammt übrigens von Lotta und Lene ❤

Schnitte: Wildtiere und Waldtiere – wobei mir eben auffällt, dass auf dem Bild der Hase fehlt. Reh und Eule werden hier aber irgendwann folgen, dann darf der Hase sich mit aufs Foto gesellen 😉
Stoff: Über Amazon und aus dem örtlichen Stoffladen
Fazit: Ich glaube ich muss auch noch Kuscheltiere nähen – Nicht dass wir hier zu wenige davon hätten – aber es ist doch etwas ganz Besonderes, wenn etwas was du gemacht hast (mit Liebe) so von dem Kind für das es gemacht wurde wirklich geliebt wird. ❤ ❤ ❤

Ein schönes Wochenende euch Lieben,
eure Melly Regenbogen

KSW15 – „Mau!“

Ich war auch mal dabei! =D
Und ich freue mich riesig, dass ich hier noch nachrutschen durfte. ^_^

Als der Umschlag von Almut (vom Blog Goldkindelein, dem Ausrichtungsort der KSW #15) hier ankam war Lotta natürlich beim Auspacken sofort zur Stelle und beanspruchte den KSW-Stoff auch umgehend für sich.

DSC_0973

Zuerst war ich mir unsicher ob der Retroprint original 60er(?)-Print irgendwie für sie verwenbar wäre… Doch dann fiel mir ihr Puppenwagen ein, den wir mal vom Sperrmüll gerettet und dem Opa zum Reparieren mitgegeben hatten.
Er hat das schöne Stück wieder wunderbar hergerichtet und dennoch gab es bisher kein Bettzeug dafür.

DSC_0986

So etwas Ähnliches habe ich schonmal bei Pinterest entdeckt.  Ich habe mich für die Maße am Puppenwagen orientiert und eine Art Schlafsack (oder Einsteckbett *hihi*) konstruiert. Natürlich mit einem weichen Kissen. (=

DSC_0984

Und nun ist es auch amtlich: Ich habe üüüberhaupt kein Problem mehr mit Schrägband. Ich habe es früher gehasst – jetzt ist es ganz einfach und entspannt damit zu arbeiten. =D

Ich denke ich sollte endlich einmal eigenes herstellen.

DSC_0978

Die Schleife aus einem Rest Nicky musste einfach noch mit drauf, da das Ding sonst zu sehr nach einer Gästepuschenaufbewahrung ausgesehen hätte. xD

Auch solche Handnäharbeiten, wie das Befestigen der Schleife, haben inzwischen ihren Schrecken verloren. Alles Übung ^^

DSC_0977

Nun passt entweder eine große Puppe oder eben Bebi und Bär zusammen hinein. Lotta hat sich gleich gefreut – obwohl ich nicht weiß ob sie sich noch daran erinnert hat, dass sie diesen Stoff gern haben wollte.

Nun geh ich gleich mal schauen was sich die anderen Teilnehmerinnen der KSW-Runde haben einfallen lassen. =D Das ist ja irgendwie das spannendste daran.

Außerdem bin ich gerade in Linklaune und stöber auch noch hier und hier und hier 😉

Piratenoutfit fürs Bebi

Da ich gerade dabei bin das nächste Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen zu planen, fiel mir ein, dass ich das von letzem Jahr noch gar nicht gezeigt habe.
Da diese Kleidung ewig passt ^_^ ist sie dennoch aktuell *g* und wird noch immer und weiterhin fleißig getragen.

2

Es gab ein Set nach dem Puppenliebe-eBook von Rosarosa. Ich liebe ihre Schnitte ja sehr… Deshalb habe ich hier nicht auf Freebooks zurückgegriffen, obwohl es viele Gute gibt. Ich wollte soo gern genau DIE. *lalala*

6

Als ich von einem Stoffmarkt ein Stück B-Ware des tollen Piratensommersweats mitbrachte war meine Schwester sehr angetan und so wusste ich schnell wofür ich die Reste nehmen will. Was bei uns noch daraus geworden ist zeige ich auch noch irgendwann 😉

5

Hier gab es also ein Kragen-Langarmshirt, eine braune Jeans, eine Jacke und eine Mütze.

4

Sowohl der Jeansstoff als auch Sweat und Interlock sind super schön weich und die Sachen passen dem „Bebi“ perfekt! Das hat mich besonders gefreut, denn sicher testen konnte ich es nicht, weil unser Püppchen 4 cm kleiner ist.

3

Socken… warum habe ich damals eigentlich keine Socken dazu genäht?…. Schwesterherz, du liest ja sicher mit… ^_^ – Braucht der Junge noch Socken fürs Bebi??

1

So, und nächstes Mal gibts wieder was am Kinde! =D
Bis bald ❤
eure, nun weiter werkelnde, Melly Regenbogen

PS: Fast vergessen O.o
Schnitte: Puppenliebe von Rosarosa
Stoffe: Alle vom Markt und alles Reste
Fazit: Suchtpotenzial, denn auch wenn die minikleinen Bündchen an der Hose etwas fummelig waren, macht das Ergebnis einfach Spaß – zudem bleibt Kleidung für die Puppe länger erhalten und man kann so besonders geliebte Stoffe lang an seiner Seite behalten. *g*

Und nochmal Weihnachtsthema (=

Werbung 2 - für *Butterfly*

Ich freue mich dieses Jahr ganz besonders auf Weihnachten, weil Lotta das erste Mal so alt ist, einiges zu verstehen und sich drauf freuen zu können. Es wird Adventskalender und viel Deko und Bastelstunden im Hause Regenbogen geben. *hachz*

weihnachtsButterfly_4

Heute bekommt ihr nochmal die kleine Lene zu sehen, für die es viel zu Staunen geben wird – auch wenn sie vielleicht noch nicht alles so begreift. ^_^

weihnachtsButterfly_2

Ihr neues Shirt scheint ihr jedenfalls schonmal gut zu gefallen. Ich mags sehr und werde für unsere Jüngste noch ein paar dieser Sorte nähen.

weihnachtsButterfly_5

Durch die Kellerfalte, die ich vorne und hinten im unteren Teil eingebaut habe, hat das Murmelbäuchlein richtig schön platz und ich finde selbst Jersey wirkt so gleich noch ein wenig festlicher. ❤

weihnachtsButterfly_3

Der tolle Ausschnitt und die Teilung vom Schnitt wirkt hierzu natürlich wunderbar.

Hier ist die Passe noch etwas breit, was aber in finalen Schnitt noch perfekt angepasst wurde.

weihnachtsButterfly_1

Den Stoff mit den Rentieren habe ich als kleines Reststückchen von einer Freundin ertauscht und bin superglücklich darüber. Ich hatte ihn erst gar nicht in meiner Auswahl und noch kurz vor knapp dazu genommen.

weihnachtsButterfly_6

Wie immer noch die Fakten gesammelt für euch:

Schnitte: Butterfly von KlecksMACS (bald auch bei AfS und der ebookeria zu bekommen 😉. Die Hose ist genau wie im letzten Butterfly-Post eine Tino, die Lotta bereits getragen hat.
Stoff: Rentier-Jersey ertauscht, Uni in Beere von AfS
Fazit: Wenn es etwas luftiger sein, oder ein Bäuchlein hübsch verpackt werden soll ist die Kellerfalte (hinten und vorne oder nur vorne) eine sehr schöne Alternative.
Linked: Outnow und sewMini 

Ein wunderbares Bergfest euch ❤ auf dass bald Wochenende ist 😉
eure Melly Regenbogen

Butterfly für kleine und große Mädchen

Mal wieder Werbung mit ganz viel Überzeugung und <3

*Butterfly* heißt der neue Schnitt von KlecksMACS. Wir lieben das Langarmshirt mit dem schönen Ausschnitt, den Trompetenärmeln und dem nach außen gerundeten Saum sehr.

Eulen_Butterfly_Merle_sit4

Es gibt den Schnitt von Größe 80 bis 164, was ich richtig klasse finde. Wir werden ihn also noch viele Jahre nutzen – denn er sieht sowohl bei kleinen, als auch bei großen Mädchen richtig, richtig toll aus ❤

Eulen_Butterfly_Merle_sit

Der schöne Ausschnitt erforderte vor allem bei den kleinsten Größen genaue Anpassungen. Nun geht er aber perfekt über den Kopf ohne anschließend zu weit zu sein.

Eulen_Butterfly_Merle

Dass das Shirt bei Lene schon etwas anliegend ist, liegt an ihrem Murmelbäuchlein ^_^ das ist ganz normal bei ihr – daher habe ich eine ganz hübsche Abwandlung, die ich euch das nächste Mal zeige 😉

Eulen_Butterfly_Merle_closeup

Lene trägtin der Breite mindestens Größe 80, in der Länge würde 74 noch gut genügen. Daher sind die Ärmel hier noch ein wenig lang. *ups* Aber das ist schnell angepasst.
Ich überlege allerdings noch das mit großen Handstichen zu machen, um sie wieder länger werden zu lassen falls sie doch noch einen Wachstumsschub macht, der mehr in die Länge geht. xD

Eulen_Butterfly_Merle_sit2

Für die Fotos bin ich dieses Mal mit meiner Mama losgezogen, da wir gerade bei meinen Eltern verweilen, während Herr Regenbogen mit Lotta an der Ostsee kurt.

Lene sitzt hier in einem trockenen Stadtbrunnen ^_^ Da wirken die beiden Kleingemusterten Stoffe doch gar nicht mehr so wild. *freu* Die Kombi war ein absoluter Blitzentschluss und ist ein wenig gewagt, wie ich zugeben muss. Ich wollte noch fix vor unserer Abreise am Dienstag die aktuellste Schnittversion in Größe 80 testen.

Eulen_Butterfly_Merle_hoch

Schnitte: Butterfly von KlecksMACS (bald auch bei AfS und der ebookeria zu bekommen ;). Die Hose ist eine Tino, die Lotta schon getragen hat.
Stoff: Jersey und Jeans vom Markt, Applistoff und Bündchen aus sehr alten Vorräten…
Fazit: Ganz große Liebe! Ich freu mich schon darauf Lottas Shirts für euch zu knipsen. Da sind noch mehr Lieblingsteile entstanden, die es leider nicht mehr vor Abreise vor die Kamera geschafft haben.
Linked: Outnow und sewMini 

Einen tollen Sonntag euch ❤
eure Melly Regenbogen

Freutag – Lene special <3

Zeitreise: Januar - Februar 2015 - Lene ist 4 Monate alt

Heute möcht ich euch ein paar alte Bilder zeigen. Sie sind noch vor meiner Zeit als Blogger entstanden und daher weder besonders durchdacht noch super ansprechend geknipst. Es sind einfache Schnappschüsse die hier entstanden als die Kleine eben gerade friedlich genug dafür war. ^^

DSC_0538

Trotzdem zeigen sie wunderschön woran ich mich total gerne erinnere. Lene ist ja ein ausgesprochen fröhliches Baby.
Trotzdem war der letzte Wintr echt anstrengend, Lene und ich haben viele durchfieberte Nächte auf dem Sofa im Wohnzimmer verbracht um Licht zu haben und Papa und Schwester nicht zu stören.

DSC_0536

Trotz diesen Umständen, die praktisch immer wieder kamen, sobald wir sie gerade durchgestanden hatten – habe ich die Zeit als eine sehr Schöne in Erinnerung. Ich habe mich selbst gerade gefragt ob das nur die Stilldemenz sein kann *lach* .. Nein, ich glaube es liegt daran, dass ich es wirklich sehr genossen habe so eine innige Beziehung zu ihr aufbauen zu können… Dass ich auch einfach bei 39°C+ immer Vertrauen hatte und nie in Panik geraten musste… Es war alles wahnsinnig vertraut und neu zgleich. Das zweite Kind ist anders. Sowohl das Gefühl mit dem man dann umgeht, als auch das Kind selbst.

DSC_0541

Sie ist so anders – und hiermit komme ich zu meinem heutigen Freutags-Geschreibsel. Ein Lene-Special sozusagen. ^_^

Lene aktuell

  • Sie pfeift! Noch nicht laut und anfangs beim Einatmen, aber inzwischen pustet sie die Luft gezielt zwischen den gespitzen Lippen hindurch und erzeugt einen feinen Ton. *soooSüß!*
  • Sie rutsch immer noch auf dem Po durch die Gegend ^^
  • Sie baut mit auf wenn man mit ihr Bauklötzchen- oder Duplotürme baut.
  • Sobald Musik ertönt tanzt sie im sitzen, aber mit vollem Körpereinsatz!
  • Sie kann sich sehr lautstark beschweren wenn jemand ihr was weg nimmt und bekommt so doch oft was sie möchte.
  • Sie lacht (wie immer schon) schallend und laut wenn wir sie kitzeln oder Dinge passieren die sie lustig findet. Da reicht es schon dass ihre Schwester „versehentlich“ was fallen lässt. xD Ihr ahnt, die lässt jetzt öfter mal was fallen… *hihi*
  • Sie war am Dienstagnachmittag mit Lotta 1,5 Stunden in ihrer Kindergartengruppe und fand wohl, das sei das Normalste der Welt. Wir waren beim Elterncafe zwei Räume weiter und wurden nicht ein einziges Mal gerufen. O.o
  • Sie kann so richtig zickig werden, wenn wir sie wickeln und es ihr gerade nicht in den Kram passt. Da wird geschrien und gestrampelt – und es dauert direkt doppelt solang! *seufz*
  • Sie kann manche Dinge besser als ihre große Schwester (die aktuell ziemlich genau doppelt so alt ist): – werfen, pusten und pfeifen, kreischen und verzeihen.
  • Manche Sachen kann bzw. will sie noch gar nicht obwohl sie schon 13,5 Monate alt ist: Stehen, krabbeln… mehr fällt mir gar nicht ein *hihi*
  • Sie ist ganz wundervoll so wie sie ist und macht unser Leben so oft heller und bunter und zugegebenermaßen auch lauter. ❤ (=

Danke mein Mäuschen ❤

DSC_0045

Ich hoffe euch hat mein etwas anderer Beitrag zum Freutag heute gefallen?
Ein wundertolles Wochenende euch,
eure Melly Regenbogen

PS: Auf allen Fotos trägt Lene ein Amelinchen von Farbenmix in 50/56, welches trotz der schmaleren Version eher einer 62 entspricht. 😉