Und diesmal nicht gestickt…

…sondern mal wieder ganz „altmodisch“ appliziert. ❤ Ich liebe das ja mindestens genauso, weil man weniger eingeschränkt ist.

DSC_0095

Nicht nur was die Größe angeht, sonder auch in der kreativen Gestaltung: Hier noch ein Muster nähmalen, da die Fläche lieber auch noch applizieren oder doch mit Füllstich arbeiten, hier noch eine Kleinigkeit hinzufügen oder einzelne Bestandteile anders platzieren…

DSC_0085

So habe ich die kleine dicke Biene nicht mittig über Rudis Kopf platziert, sondern aus Platzmangel lieber seitlich. Klar dass dann auch Rudis Blick dann in die Richtige Richtung wandern muss? 🙂

DSC_0130

Die Kombination von zartem Rosa und dem fein gemusterten Anthrazit mag ich unheimlch gern ❤
Pastelltöne sind ja eigentlich nicht so meins… in Verbindung mit einer kräftigeren, dennoch weichen Kontrastfarbe ist das schon wieder ganz anders.

DSC_0150

Wenn mir mal ein Bild so gut gelingt wie das hier (oben) dann weiß ich wieder dass ich das dringend gerne öfter könnte und bald endlich mal ein neues Objektiv sein muss O.o

DSC_0136

Auch wenn ich inzwischen weiß wie ich meine Kamera einstellen und worauf ich achten muss um die gewünschten Effekte zu erzielen, klappt das nicht immer so gut wie es eben könnte…

DSC_0146

Lenes versonnener Blick auf die Dinge ist einfach wunderbar ❤
Ich möchte das auch wieder öfter können. Nicht nur unsere Kinder sollten ihre Augen seltener auf Bildschirm (egal wie klein) richten….

Nun noch zu den Fakten in Kürze
Schnitt: the one and only TraumShirt von AmElina Träumelie; die Hose ist ein Kaufteil, das wir mal geschenkt bekommen haben und das mich erst zu dieser schönen Farbkombi inspiriert hat 🙂
Stoffe: Mal wieder komplett vom Markt, komplett aus Jersey, den Anthrazitfarbenen habe ich schon zum zweiten Mal mitgenommen. Ich könnte mir einen Ballen davon hinlegen und wäre traurig wenn er mal zu ende geht…
Fazit: Auch wenn Applikationen schon deutlich aufwändiger sind als ein geplotteter Aufdruck, überzeugen sie mich immer wieder viiiel mehr durch ihre Haptik, die Haltbarkeit und das wahnsinnig kuschelige Ergebnis ❤
Zudem kann es sehr meditativ sein so ein Bild zusammenzuzaubern. ^_^

DSC_0165

Machts gut und entspannt ❤
eure Melly Regenbogen

Eine Tasche für mich <3

Tasche_phoenix_muckiju (1)

Sticken für Muckiju ❤
Das Set entspricht mir einfach seeeehr und ich liebe den edlen Look den die Motive auch einfarbig schon haben.

Tasche_phoenix_muckiju (3)

Ich liebe auch diesen Jeans! Da es sich leider um Kollektionsware vom Markt handelt, solche die nirgendwo sonst vertrieben wird und leider auch nur verfügbar ist, bis sie eben abverkauft ist, wird es mehr davon nicht geben *heul*

Aus dem größten Teil habe ich mir eine Hose genäht, die ich nur wenige male getragen habe. Der Stoff ist zu schwer und meine Wahl des Schnittes war nicht so passend… Vielleicht kann ich irgendwann etwas anderes draus nähen… 

Tasche_phoenix_muckiju (4)

Die Träger der Leyla habe ich anders gearbeitet als in der Anleitung angegeben: Auch wenn das Wenden eines Schlauches recht anstrengend werden kann, so war es aus dem Jeans doch gut machbar und brachte mir einfacher ein sauberes Ergebnis.

Die nächste Tasche nach diesem Schnitt möchte ich komplett aus Kunstleder nähen um mehr Standfestigkeit zu bekommen. Ich nähe Taschen! *hihi* Das allein ist ja schon eher selten.. Aber bald zeige ich euch noch eine andere – etwas aufwendigere Tasche ^_^

Tasche_phoenix_muckiju (2)

Stickdatei: Set Phoenix von Muckiju – aktuell noch zum Angebotspreis 😉
Schnitt: Leyla – gibt es dauerhaft free bei makerist
Stoff: vom Stoffmarkt Holland
Fazit: Im Alltag hat sich das gute Stück bereits super bewährt – mit zwei Kindern im Schlepptau finde ich es doppelt praktisch wenn ich nicht erst viele Verschlüsse öffnen muss um an die Trinkflasche oder das Pixibuch zu gelangen. Ich finde sie ist auch dennoch recht sicher gegen unbefugten Eingriff 🙂
Nur was die Ordnung im Innern angeht… *lalala* Es ist eben dennoch ein Beutel *lach*

Ein wunderschönes langes Wochenende wünsche ich euch, wir haben hier nun dringen noch ein Paar Bücher aus der Bibliothek zu lesen 😉

Liebste Grüße,
eure Melly Regenbogen

Meine kleine Robbe <3

Zeitreise: Frühjahr 2016

dsc_0193

Heute will ich euch ein paar Bilder einer besonderen Traumtunika zeigen: Sie hat(te) aufgrund eines Denkfehlers meinerseits leider zu kurze Ärmel. Das wollte ich gern ausbessern und neue Fotos machen… Letzteres hat nicht mehr geklappt – aber mal von den Ärmeln abgesehen mag ich die Fotos eigentlich auch sehr ❤
Daher denkt sie euch einfach lang 😉 *hihi*

dsc_0243

Die wunderbare Applikation bekommt ihr bei Frau Fadenschein, jetzt wo ich die Bilder sehe bin ich ganz heiß daran erinnert, dass auf meiner (laaangen *hust*) Liste ein weiteres Projekt mit diesem Motiv wartet. Ich sehne mich ja sehr nach Sommer und glaube die Robbe muss bald an der Reihe sein. ❤

dsc_0199

Die Möwe gehört zu Seebär Ole, der ebenfalls bei Frau Fadenschein zu bekommen ist und ganz wunderbar zum Walross passt.

dsc_0191

Die weibliche Form ist für mich eher eine kleine Robbe – was auch ganz wunderbar zur kleinen Lene passte da sie, als diese Bilder entstanden, noch nicht laufen konnte ^_^

dsc_0195

Hier habe ich wieder viele Recyclingstoffe und Reste verwendet. Meine Applikationsreste nehmen recht viel Platz im Nähzimmer ein – drei große Schubladen allein für alle nicht fransenden Stoffe… Aber das hat sich schon oft ausgezahlt, denn ich freue mich immer sehr wenn ich darin genau das finde, was ich mir für einen bestimmten Teil des Motivs vorgestellt hatte.

dsc_0226

Sommerfrottee steht da noch auf meiner Wunschliste.. Da hatte ich mal ein kleines Stück von einer Freundin und das ist einfach wunderbar geeignet ❤ Wer noch Reste hat, die nicht mehr gebraucht werden, immer her damit =D

dsc_0219

Wenn ich diese grüne Wiese sehe und den Sonnenschein werde ich direkt wieder ganz wehmütig – hier ist es seit Tagen wieder grau in grau… 😦

Ich wünsche euch wunderbares Wetter und ganz viel Sonne (auch im Herzen ❤ )
eure Melly Regenbogen

dsc_0185

PS: Wie immer natürlich noch die Infos zusammengefasst

Stoffe: Uni in Petrol vom Stoffmarkt, der Grause war mal ein Langarmshirt von mir und die Applikationen bestehen gerade dieses Mal auch zu großen Teilen aus Recyclingresten.
Schnitt: die Traumhafte Traumtunika von AmElinaTräumelie, die Leggins ist tatsächlich noch ein Kaufteil, die wurde auch gut durchgerutscht xD
Fazit: Der Schnitt ist hier ja sowieso ein dauerhafter Liebling, den ich sollte meine Nähmaschine mal zur Doktor müssen schon vorab in allen Größen drucken, kleben und schneiden könnte 😉 aber auch die Applikation lohnt sich sooo, die werde ich sicher noch ein paar mal nähen. ❤

Punkte und pink und rosa

dsc_0110

Pink, Rosa und Punkte sind eine perfekte Kombination für Lotta ❤ Aktuell ist sie glücklich sobald ich zu Mädelsfarben greife *hihi*

dsc_0035

Dieses Kleid habe ich zu einem ganz besonderen Cardigan genäht, den ich euch ein andermal zeige 😉 Als ich das erste Kleid von Claudia von KlecksMACs gesehen habe war ich hin und weg.

dsc_0014

Die runden Rockteile und die Form die dadurch auch am Oberteil entsteht, lässt schlichte Stoffe besonders aussehen, sodass ich hier auf den erst noch geplanten Aufdruck verzichtet habe 🙂

dsc_0010

Der Tag an dem diese Bilder gemacht wurden war richtig schön! Fast sommerliche Temperaturen, wo es Tage vorher bereits Frost gab (jaaa, die Bilder sind aus dem Herbst 😉 )

dsc_0132

Der Rock hat einen wirklich tollen Dreheffekt und macht das Kleid zum Lieblingsstück ❤ Jetzt wo ich die Bilder wieder sehe fäll mir ein dass wir unbedingt noch ein paar Sommerkleider nach dem Schnitt brauchen… ^_^

Aber das wird wieder was, gibt es doch gerade von kleckMACs doch sooo viele schöne Schnitte für Sommerkleidchen! ❤ Da denke ich nur schon an Sunshine und Rainbow

Oh hier begann sie gerade richtig aufzuflammen: Meine Liebe für die Zwillingsnadel! Es gibt für mich keine bessere Möglichkeit mehr um Nähte abzusteppen, für Säume und Halsbündchen. ^_^

Wer braucht eine Covermaschine, wenn die Zwillingsnadel es ebenso hinbekommt?

dsc_0004

Ich mag ja diese außenliegenden Covernähte sowieso nicht *lach* Daher sähen meine Nähte mit der Cover nie wirklich anders aus.

Noch eine Leidenschaft hat sich beim Einfassen entwickelt: Runde Säume werden super schön, nochmal ein Farbakzent passend zum Gesamtwerk und richtig sauber und hochwertig sieht es außerdem aus. 🙂

Was macht für euch momentan eine hochwertige Verarbeitung aus? Welches Nähkunststück ist dir zuletzt besonders gut geglückt?

dsc_0072

Stoffe: Alle vom Markt (wie so oft..)
Schnitt: Bluebell von KlecksMACS (und auf dem letzten Bild sieht man ein kleines bisschen den Cardigan den ich bereits erwähnt habe 😉 )
Fazit: Ein wunderschöner Schnitt der wieder sehr zum kombinieren einlädt, die Passform ist perfekt für Lotta, die eine normale Statur hat und sehr im Durchschnitt liegt – für Lene würde ich wohl eine Größe breiter zuschneiden.

dsc_0236

Bis bald, auch mal wieder mit brandaktuellen Bildern,
eure Melly Regenbogen

Sommerbackflash =P

Zeitreise: Sommer 2016

Ich habe Sommersehnsucht… Daher habe ich mal wieder durch die Fotos des letzten Sommers geblättert und ein paar gefunden die ich euch heute, ganz unpassend zur Jahreszeit *hihi*, gern zeigen will. ❤

DSC_0037

Lotta stand beim Gucken neben mir und bedauerte dass die Sandalen auf den Bildern ihr nicht mehr passen. Öhm ja, erst dachte ich sie meint die Kleidung *lach*

DSC_0002

Ich mag es ja wenn Kleidung gut passt und weder viel zu weit, noch zu knapp sitzt. Hier bedeutet das leider auch, dass Lene das Set nicht komplett erben wird. O.o  die beiden sind wirklich sehr unterschiedlich gebaut. 🙂

DSC_0007

Für den Saumabschluss der Hose hätte ich nicht unbedingt Bünchenware nehmen sollen… Das war gar nicht so einfach, da es dort wo Hinterhose und Vorderhose an den Seiten aufeinander treffen doch recht dick wurde. Mindestens eine Nadel ist daran auch zu Bruch gegangen.

DSC_0019

Gelohnt hat es sich dennoch, denn das Outfit mag ich auch in der Rückschau noch besonders gern ❤

Auch zum Bandana mag ich noch ein paar Worte verlieren, denn es hat uns sehr gut durch den Sommer begleitet und braucht unbedingt ein paar Nachfolger. Den Schnitt „Bandanella“ durfte ich damals Probenähen und liebe ihn noch heute.

DSC_0024

Ich denke es wird Zeit dass ich mich an die Sommerausstattung mache – die Schränke der Kinder sind aktuell gut gefüllt und ich sehne mich sooo nach Wärme und gutem wetter und Ausflügen zum See und Sonnenschein….

Schnitte: Bandanella by Kleo, das Shirt ist nach dem Basicschnitt auf dem z.B. das Traumeckchen basiert – also aktuell nicht zu erwerben 😉 , und die Hose ist eine Shorty Legs von Sara und Julez
Stoffe: Die Elefanten und das Bündchen sind vom Stoffmarkt, den Hellblauen Stoff habe ich aus einem alten Shirt recycelt.
Fazit: Wir brauchen dringend Sommer und alle Schnitte werde ich nun mal schon in der neuen Größe drucken gehen ^_^ die dprfen unbedingt nochmal.

DSC_0020

Wer träumt auch schon vom Sommer?

Liebste grüße, eure fröstelnde Melly Regenbogen

Ich will einen Hasenpulli! oder Baumwollfleece-Liebe

Vorweg: Wir haben das Gewinnspiel nicht vergessen! 😉 – Bitte entschuldigt die Verzögerung, heute Abend wird die Glückliche bekannt gegeben ❤

dasregenbogenkind_00104ronnja

Einen besonderen Pullover mag ich euch heute vorstellen ❤ Die liebe Conny von Mamili1910 hat mich gebeten auch ihren neusten Streich – die Ronn(ja) wieder zu testen – dies war mir eine echte Ehre! =D

dasregenbogenkind_00102ronnja

Zumal sie schon ganz richtig vermutet hat, dass die gedrehte Zipfelkapuze genau unser Ding ist! Fast ohne Farben bin ich diesmal ausgekommen und dennoch ist es sehr „wir“ finde ich.

dasregenbogenkind_00109ronnja

Der Longpulli ist derzeit im Dauereinsatz und Lotta war gestern Abend sehr glücklich darüber als ich sagte sie könne ihn am Morgen nochmal anziehen. Das passiert hier tatsächlich eher selten *lach* Also dass etwas am Abend noch sauber ist 😉

dasregenbogenkind_00110ronnja

Ich gestehe übrigens dass wir ziemlich wenig raus gehen derzeit – sowohl uns Eltern als auch den Kindern wird ziemlich schnell kalt – da helfen auch Schneeanzug und Mantel nicht wirklich… Hier haben wir es für unsere Verhältnisse ziemlich lange draußen ausgehalten – zeitweise sogar ohne Jacke, dafür mit viiiel rumrennen ^_^

dasregenbogenkind_00107ronnja

Meine Kinder lieben den Schnee, mögen aber keine Handschuhe – eine eher schwierige Kombination…. Dem Schneehase ist das wurscht, der hüft durch die weiße Pracht.

dasregenbogenkind_00111ronnja

Lotta weiß zwar dass sie durch das Kaninchen auf dem Pulli nicht aussieht wie eines, sagt aber dennoch „Ich will ein Hase sein!“ wenn sie um diesen Pulli bittet. ^_^

Was sie auch oft „sein“ will ist Hexe, Katze oder Einhorn natürlich!
Monster sind hier leider nicht mehr soo beliebt und ich freue mich schon sehr dass Lene die Monstersachen bald erben kann ❤ Ich mag die ja immer noch ganz besonders.

dasregenbogenkind_00101ronnja

Schnitte: Ronn(ja) von Mamili1910 Gr. 98 – die Leggins ist schön warm und von Oma gekauft 😛
Stoffe: Den schönen Hasensweat habe ich mir damals für meinen Gewinn beim Fotowettbewerb von Finnleys ausgesucht. <3; der naturweiße Baumwollfleece ist von AFS und ich liiiiebe den! Wäre das hier möglich, ich würde mal eben drei bis 13 Meter davon ordern und horten.
Fazit: Stoff und Schnitt finden manchmal wie von allein zusammen – die Hasis lagen hier fast ein Jahr – ich hab mich einfach immer nicht getraut. Heute freu ich mich sehr darüber, denn sie haben ihre perfekte Bestimmung gefunden ❤

dasregenbogenkind_00099ronnja

Bis sehr bald 😉
eure Melly Regenbogen

Meine kleine Hexe ist schon sooo groß

dsc_0608

Schon während der Planung dieser Freya wusste ich dass Lotta sie feiern wird. ^_^

Als ich das Hexlein sah hatte ich bereits die Idee hier endlich mal etwas von der neonpinken Folie zu verwenden die ich schon lange liegen habe. Lotta erzählt mir ja seit einiger Zeit immer wieder dass sie Pink so liebt(!). *hihi*

dsc_0719

Sie hat inzwischen ihre ganz eigenen Vorlieben was Kleidung, vor allem aber auch Motive und Farben angeht. Überhaupt ist sie einfach plötzlich schon soo groß O.o

dsc_0523

Hier waren wir auf dem Herbstfest der örtlichen Waldorfschule und haben nebenbei schöne Fotos gemacht. ^_^ Ich bin super glücklich darüber dass Lotta gerne Fotos macht und die Aufmerksamkeit nicht nervig findet, sondern (noch? O.o ) genießt.

Ich versuche immer sie nicht posieren, sondern einfach machen zu lassen. Da bekomme ich nicht immer die besten Lichtverhältnisse – an den folgenden zwei Bildern musste ich viel nachregeln damit man auch das wesentliche erkennt. 😉

dsc_0715

Hier sind die Farben also ein wenig verfälscht, aber ich fand es zu süß wie sie zwischen den Bäumen durchschaut – das wollte ich euch nicht vorenthalten. ^_^

dsc_0714

Ich lese oft von Problemen mit den Ösen… Seit ich einfach einen kleinen Kreis aus Snappapp innen auf die Öse fädle (mit dem normalen Locher gelocht und dann drauf gedrückt) ist hier noch nie eine Öse ausgerissen. 🙂

dsc_0671

In Frankreich habe ich in einem Action-Markt mal einen ganzen Schwung günstiger bunter Schnürsenkel gekauft – perfekt für Kapuzenkordeln.

dsc_0641

Seit meiner zweiten Schwangerschaft mag ich Pink und sogar Rosa ja auch ganz gerne. Mir ist nur wichtig dass die Farbe schön zur Geltung und nicht dabei komplett kitschig daher kommt. Ich behaupte mal das habe ich hier zumindest geschafft. =D

dsc_0528

Plottdatei: Hexe Milly – Frau Fadenschein
Schnitt
: Freya – Finnleys, Treggins von Lillesol und Pelle
Fazit: Freya geht immer! Ich warte sehnsüchtig auf den Herrenschnitt für den Liebsten ^^
Milli ist wirklich super süß und wird bei uns noch einige Geschenke und Kleider zieren. ❤

dsc_0563

Und nun wünsche ich euch einen super Start in die neue Woche und freu mich schon darauf meine Beute, vom Stoffmarkt heute, morgen zu waschen und bald zu vernähen. ^_^

eure Melly Regenbogen