Ungewöhnlich weiß…

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Frau Ninchen entstanden. Ich habe das Schnittmuster kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen.

DSC_0807-(2)

…ist dieses Kleidchen. Es wurde genäht um es komplett zu batiken. 😛

Allerdings wird es so in ganz rein weiß auch schon sehr geliebt, so dass ich wohl noch eins nähen muss. *lach*
Den Stoff habe ich bei der Astrokatze gekauft – herrlich weicher Biojersey in B-Qualität, angeboten extra fürs Batiken. 🙂 Auf dem Kleid habe ich allerdings noch nicht den kleinsten Farbpunkt gefunden. 😉

DSC_0775-(2)

Es handelt sich um das SummerSpeedy von Frau Ninchen. Ich habe die Kante unter der Achsel leicht gerundet (weil ich das schöner fürs Umbügeln und Säumen finde) und den Rock um 5 cm gekürzt.

Der Schnitt bietet unheimlich viel Gestaltungsspielraum; der Rock fällt einfach wunderschön und das Kleid ist mit seinen 4 Teilen + Band super schnell fertig =D
Es macht seinem Namen also alle Ehre 😉 Ein weiteres zeige ich euch bald – und es wird sicher noch ein paar mehr davon geben. ^_^

DSC_0776-(2)

Haben deine Kinder dich schon mal mit einer neuen Farbvorliebe total überrascht? Hier ist das bei Lotta und Lene seit neuestem weiß – was ich nie gedacht hätte =D

Liebste Grüße,
eure Melly Regenbogen

Advertisements

Katzenstoff!

DSC_0210

Diesen Stoff hatte ich beim Markt mit dem Gedanken mitgenommen, dass er dem Liebsten sicher auch gut gefallen könnte. Als ich ihm die Beute dann zeigte war er nicht halb so begeistert wie ich.. *hmpf*

DSC_0241

Letztlich freu ich mich immer noch riesig, da ich die Miezen, die von weitem nur ein „ganz normales“ Muster sind, für mich vernähen durfte. ❤

DSC_0246

Auch wenn Orange für mich eher eine ungewöhnliche Farbe ist fühle ich mich darin pudelwohl! Ich glaube es kommt auch sehr auf den Helligkeitsgrad des Orangetons an… dieses etwas dunklere Orange gefällt mir richtig gut.

DSC_0189

Während ich diesen Beitrag tippe (oder es versuche…) liegt unser schwarzer Kater Muck auf meinem Schoß und nimmt sehr vehement auch meinen linken Arm in Beschlag, indem er seinen Kopf sowie ein komplettes Vorderbein darauf ruhen.

DSC_0229

Ihr verzeiht mir sicher dass ich einhändig nun nicht mehr zu vielen weiteren Ausführungen komme *lach*

Schnitt: ’sKleid von NaehCram 😉
Stoff: Vom Markt – ein einzelner Coupon vom Megastoffenstand. Ich wünschte ich hätte ihn nochmals ergattert.
Fazit: Kennt ihr bereits 😉 Ein Lieblingsstück – ich muss nun dringend mehr Motivstoffe in Mengen kaufen, die auch für mich ausreichend sind. ^_^
Linked: Zum RUMs mal wieder *yeah*

DSC_0238

Das Seitenprofil im sitzen ist etwas fies *lach* Offenbart es doch ganz gut, dass auch eine recht gut verteilte 44 noch immer eine 44 ist :p

DSC_0220

Machts schön!
Eure Melly Regenbogen

’s erste Kleid

DSC_0271

Der Stoff fürs erste Kleid stand direkt fest: Ich hatte ihn vor laanger Zeit mal extra für ein Kleid gekauft ^_^ Nur welches es werden darf war einfach sooo unklar – bis ’sKleid kam 🙂

DSC_0178

Die meisten der Bilder hiervon entstanden unter stark erschwerten Bedingungen: Zwei kleine Mädchen, die Lust auf Spielplatz und Essen haben, während wir nur noch eine kurze Runde gehen wollten vorher…

DSC_0153

An dieser Stelle muss ich meiner liebsten Lisa einmal mehr für ihre Freude am knipsen und ihre Geduld mit mir uns den Mädels danken. ❤

DSC_0162

Mein erstes Kleid ist auch leider noch ca. 3 cm zu lang. Ich habe dass erst beim betrachten der Bilder hier festgestellt und die nächsten Modelle dann schon kürzer zugeschnitten. Es „lagert“ nun also wartend auf dem Nähtisch… gemeinsam mit dem Rucksack von Herrn Regenbogen, der leider einer Reparatur bedarf…

DSC_0188

Schnitt: ’sKleid von NaehCram bis zum 22.11. noch zum Einführungspreis 😉
Stoff: Das weiß ich sogar noch *tschakka* der war von Alles für Selbermacher, ist aber echt schon sicher 2 Jahre her…
Fazit: Ich freu mich schon euch die anderen zwei zu zeigen und plane nun mit selbst gebauten Ausschnittformen und Teilungen zu experimentieren. ^_^

DSC_0201

Nun freu ich mich dass die Mädels schon so schön schlafen und versuche mich endlich zu entscheiden, aus welchem Stoff ich Lottas neue Winterjacke zuschneide…

DSC_0276

’s Kleid ist ein Traum!

DSC_0115

Auf Facebook habe ich dieses Kleid bereits gezeigt, daher wird dieser Post mal nicht direkt dorthin verlinkt 😉
Ins Probenähen zu diesem Schnitt wurde ich praktisch hineingeworfen – weil ich den Shirtschnitt, auf dem das Kleid basiert bereits mitnähen durfte damals.

DSC_0089

So wenig Zeit ich damals hatte… umso größer war diesmal der Elan als das erste Kleid endlich genäht war. Saugeil! Gleich drei weitere zugeschnitten. ❤

DSC_0076

Welches der drei weiteren dieses hier ist, kann ich gar nicht so genau sagen, denn ich habe sie irgendwie mehr oder weniger parallel gearbeitet.

Ich kann noch nicht mal sagen, welches mein Liebstes ist, denn jedes sitzt gleich gut perfekt und ist aus Lieblingsstoff genäht.

DSC_0060

Diesen hier hatte ich im August in der Vorbestellung geordert und habe lang warten müssen. Ich mag ja Vorbestellungen deshalb, weil man garantiert etwas abbekommt, aber dieses lange warten… *lalala* Ja, nicht unbedingt meine Stärke…

DSC_0099

Lang lag er immerhin nicht hier, denn er musste ein ’sKleid werden!

Mir fällt es viel viel leichter aus solchen Lieblingsstoffen Kleider zu nähen als Shirts oder anderes. Ein Kleid steht für sich, da kommen nur unwichtige Dinge wie Leggins und Schuhe dazu – nix was das Outfit stärker dominieren würde als das Kleid selbst.

DSC_0103

Shirts sind immer so eine Sache… Die passen dann nicht zu allem oder sind zu lang bzw. zu kurz zu bestimmten Röcken oder Hosen…

DSC_0116

Der Farbverlauf macht wirklich viele Kombinationen möglich und eine Umfrage unter meinen Nähdels und Herrn Regenbogen hat ziemlich einstimmig ergeben, dass die Ärmel hier lila werden dürfen müssen.

DSC_0092

Den Saumstreifen habe ich mir ja selbst vom Schnitt abgeteilt, da meine 1,5 m Stoff aufgrund der Musterrichtung nicht für ein Kleid in meiner Größe gereicht hätten.

Ich mag den aber tatsächlich auch richtig gern! =D

Schnitt: ’sKleid von NaehCram bis zum 22.11. noch zum Einführungspreis 😉
Stoff: Ich hab es schon wieder nicht mehr im Kopf… Gewundert hab ich mich ja bisher, dass ich doch meist noch gut wusste, welchen Stoff ich wo bestellt habe. Nun hört es wohl leider doch damit auf. Ich nehme mir vor mir Notizen zu machen…
Fazit: Stoff für mindestens drei weitere Kleider liegt bereit – ebenfalls drei weitere, die bereits fertig sind, warten darauf gezeigt zu werden: Ein echter Lieblingsschnitt!

DSC_0097

Eine wunderbare Zeit und viel Erfolg mit eurem nächsten Projekt,
eure Melly Regenbogen

Lieblingsschnitte verdienen viele Postings

DSC_0426-(2)

das Traumshirt ist nicht besser als die Taumtunika oder auch die wunderbaren Kleidchen von KleckMACs die wir hier ja sehr lieben.
Aber es ist 100% gleichwertig und eben ein Shirt, das zu vielem passt. Vor allem zu Hosen *hihi* Die mag ich an der kletternden, rennenden, oft mal fallenden Lene einfach besonders gern.

DSC_0405-(2)

Die Schulterpasse und die nach vorn laufenden Seitennähte sind für mich eine der Besonderheiten, die ich an meinen Shirts auch gerne mal nutzen mag. ❤

DSC_0388-(2)

Den Ringeljersey habe ich aus einem Impuls heraus gekauft (wie so vieles) und dachte zuhause dann „Den vernähst du sicher nie!“

Tja, so schnell konnte das anders laufen – Lotta hat anschließend ja ein Kleidchen aus derselben Kombi bekommen, dann war der halbe Meter schon ziemlich aufgebraucht.

DSC_0412-(2)

Überhaupt halbe Meter! Kaufe ich kaum noch… Nicht dass ich immer mehr für ein Teil brauchen würde, ich kombiniere und patche ja irre viel, aber die sind dann einfach immer plötzlich schon weg O.o

DSC_0387-(2)

Die Streifen mussten ihr Design unbedingt an den Aufdruck weiter geben ^_^
Ich bin gespannt ob so ein Probearbeitszufall noch einmal passiert: Plottdateien und Schnitt sind für mich nach wie vor wie füreinander gemacht. =D

DSC_0383-(2)

Beim durchsehen des Blogs war ich auch eben direkt etwas sprachlos dass ich euch sogar diese Fotos bisher vorenthalten hab O.o
Eines davon ziert doch sogar das Deckblatt vom wunderbaren Ebook. ❤

Stoffe: Jersey vom Markt und Sweat (für die Hose) aus einem alten Pullover
Plottdatei: Baby Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: the one and only TraumShirt by AmElinaTräumelie und eine Treggins von Lillesol und Pelle (die ich wohl doch schon fast so häufig wie das TraumShirt genäht habe).

DSC_0435-(2)

Das letzte Bild ist eigentlich ein Outtake *hihi* Aber nur für euch packe ich es mal noch dazu. ❤
Einen wunderschönen und entspannten Abend wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

DSC_0377-(2)

Lotta bekommt auch neue Sachen

DSC_0038-(2)

Man könnte aus den letzten Postings direkt den Eindruck erhalten, ich nähe mehr für die kleine als für die große Tochter. Dem ist natürlich nicht so 😉

DSC_0050

Obwohl ich dachte beinahe nix für Lene nähen zu müssen, weil sie ja alles was noch tragbar ist auch erbt. Alles was heil ist, ist allerdings nicht unbedingt auch tragbar. Das wird hier aber der Fall sein =D Zumindest das Shirt wandert im Frühjahr ganz sicher einfach ein Schrankfach weiter.

DSC_0081-(2)

Dieses Shirt hat Lotta sich gewünscht, als ich meine Rose gerade zum ersten mal trug. Nun wollte ich euch das Top verlinken – und es ist nicht da O.o
Die Beitragsdichte wird also weiter stark bleiben ;p

DSC_0059-(2)

Die Jeans, eine Carlotta von herzensbunt design, wird hier irre viel getragen. Gerade heute habe ich sie dem Mädel wieder angezogen – zu einem Longshirt. Jeans mit kleinen Mustern sind bei den Mädels wesentlich beliebter als einfarbige und passen dennoch zu so ziemlich allem.
Meine Einkaufsliste für den nächsten Stoffmarkt wächst ^_^

DSC_0076-(2)

An den Knien sind die Sternchen inzwischen wesentlich heller *hihi*

DSC_001

Stoffe: Den Jeans habe ich in Frankreich in einem kleinen Stoffladen gekauft, die Wolken sind vom Stoffmarkt und der pinke Jersey war mal ein relativ schlecht nicht dehnbares, ziemlich großes T-Shirt.
Plottdateien: Baby Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: DAS Traumshirt von AmElinaTräumelie  und Carlotta von Herzensbunt design

DSC_0017-(2)

Nun gehe ich ein wenig malen, mein neustes Hobby ist das tanglen (Zentangle zeichnen) und ich glaube es wird sich auch noch mit der Näherei verbinden lassen. ^_^

ganz liebe Grüße,
eure Melly Regenbogen

DSC_0029-(2)

TraumShirtinvasion ^^

DSC_0837

Ich glaube ich habe noch keinen Schnitt so oft und ganz sicher noch keinen Schnitt so häufig in derselben Größe genäht wie diesen.

DSC_0816

Ich liebe die Coolness und den Variantenreichtum ebenso wie die, für Lene ganz besonders, perfekte Passform. Hier ist es ein richtiges Basic mit coolen Details geworden. Wieder mithilfe der „Babysprüche“ von Eva.

DSC_0829

Dunkles Navyblau und Neonpink sind definitiv eine meiner Lieblingskombis. Da fällt mir spontan ein, dass ich dringend mal wieder Fotos von Teilen an mir machen möchte. Aber auch da gibt es bestimmt noch ein paar Ungezeigte auf dem Rechner….

 

DSC_0834

Ich weiß noch, dass es wirklich schon warm genug für ein T-Shirt war, wir aber noch keine Sandalen für das Kind hatten. Sie liebte die Stiefelchen, die es von der Oma zu Weihnachten gegeben hatte auch wirklich!

Wir müssen Schuhe, die dem Wetter so gar nicht mehr angemessen sind meist richtig weg sortieren, die den Kindern das Wetter echt egal ist. *lach* Bei den Sandalen hatten wir zuletzt denselben Fall.

DSC_0753

Diese Hose ist eine Treggins von Lillesol und Pelle. Ich hätte sie damals wohl nicht unbedingt eine Nummer breiter nähen brauchen. *hm…*

Es ist doch eher ein Jersey denn ein Jeans. Allerdings so gut wie gar nicht dehnbar und da bin ich lieber auf Nummer sicher gegangen.

Ein toller Stretchjeans liegt hier aber auch wieder für die nächsten Hosen bereit – da werden sicher noch ein paar entstehen. 🙂

Schnitte: TraumShirt von AmElina Träumelie und die Treggins von Lillesol und Pelle
Stoffe: Den Jeansjersey habe ich bei einem privaten Tausch erhalten, den Navyfarben Jersey bei einer Unibestellung… bei der ich mir nicht mehr sicher bin wo das war O.o
Plott: Aus der Datei Baby Sprüche von kleine göhre design
Fazit: Hier kein neues, alles voll bewährt und auch in Zukunft  gern wiederholt. ❤

DSC_0854

Lasst euch nicht anquatschen ;p
Bis bald wieder, eure Melly Regenbogen

DSC_0786

Sommersehnsucht

b_DSC_0158

Sommersehnsucht hab ich gerade doch immer wieder… Ich hatte mich schon gewundert, dass mir dieses Jahr der Herbst sooo gut gefällt. Er war einfach noch sehr sommerlich *lach*

b_DSC_0198

Ich mag ihn wirklich lieber als früher inzwischen, aber dennoch beschleicht mich, wie in jedem Jahr, eine leise Sehnsucht nach den warmen Tagen. Dieses Jahr gesellt sich da ein Gefühl der Reue hinzu. Das Gefühl den Sommer gar nicht richtig genutzt zu haben.

b_DSC_0186

Viel zu selten waren wir am bzw. im See, viel zu wenig Eis haben wir gegessen und Wälder haben wir diesen Sommer auch keine entdeckt O.o

b_DSC_0151

Nun nehme ich mir vor stattdessen zumindest den Herbst in vollen Zügen zu genießen, ehe er vom Winter abgelöst wird. Für mich ja gern auch lieber später als früher. :p

b_DSC_0175

Diese Fotos sind während eines ganz wunderbaren Treffens meiner liebsten Nähdels entstanden. ❤

Die Traumtunika Hitzefrei hab ich komplett bei der lieben Tina von Rudikäferchen nähen dürfen und es war einfach wunderbar abends gemeinsam im Nähzimmerchen zu sitzen, zu plauschen und nebenher auch noch das ein oder andere Teilchen zu nähen. ❤ Ich hoffe das können wir bald mal wiederholen =D

DSC_0207

Noch immer muss ich die schönen Zwillingsnähte im Detail fotografieren. *lach*

b_DSC_0183

Schnitte: TraumTunika Hitzefrei u und die kurze Hose Mika von 3eMs
Stoffe: sind so weit ich weiß beide von Stoff und Stil. > Tina hat ja das Glück dort öfter mal hin zu kommen. =D
Fazit: Eine absolute Lieblingskombination! Allerdings fehlt mir hier noch das passende Traumshirt. Sooo gern würde ich ihr die Tunika auch jetzt noch häufiger anziehen. Ich packe es gleich mal auf den Stapel der Dinge fürs erste Novemberwochenende. Dann darf es mit zum Stoffmarkt für die Suche nach einer passenden Kombi.

b_DSC_0145

Welches ist deine Lieblingsjahreszeit? Warum?

Vielleicht wohne ich einfach noch nicht im richtigen Land! *lach* Ich brauche es einfach bitte nicht so kalt. :p

b_DSC_0294

Yeah ein Jumper! =D

Ehrlich gesagt habe ich mich bisher nie getraut ihr einen zu nähen… Allein aufs Klo gehen zu können schien mir schon ziemlich wichtig 😉
Aber mit der Knopfleiste vorn bekommt Lotta das inzwischen problemlos hin – beim Schließen der Knöpfe ist ja dann keine Eile mehr vorhanden.

DSC_0049

Ihr ahnt es sicher: auch diese Fotos haben auf dem Rechner geduldig gewartet bis unser ereignisreicher Sommer voller Leben und fast ohne Computerzeit zu ende ging.

DSC_0065

Auch wenn es auf dem ersten Foto nicht so aussieht hatte Lotta wieder sehr viel Spaß an den Fotos. Sie rennt ja gern mit einer affenartigen Geschwindigkeit auf mich zu – was an diesem Abend einfach kein auch nur einigermaßen scharfes Bild mehr bedeutet hätte.

DSC_0083

Also fragte ich sie doch, ob sie zur Abwechslung auch mal ganz langsam gehen könnte. Und sie konnte! ❤

DSC_0019

Die monochromen Hasen habe ich auf demselben Stoffmarktbesuch wie die pinken Schachbrettkaros gekauft und wusste auch gleich, dass sie füreinander bestimmt sind!

DSC_0062

Der Jumper wurde die ersten drei Wochen nach dem Shooting übrigens sehr geliebt, aber nie getragen. Plötzlich aber zog sie ihn aus dem Schrank und er war doch noch ein Lieblingsstück, das auch zum Einsatz kommen durfte. Puh!

DSC_0068

Ich mag ja diese Hosen ohne richtigen Schritt, die einfach nur tiefer hängen gar nicht wirklich. Aber zu diesem Jumper passt es selbst in meinen Augen wunderbar.

DSC_0025

Schnitt: Pouni von Karlotta-Klamotta
Stoffe: Mal wieder vom Markt, Drücker von Snaply
Fazit: Ich liebe den Sommer, aber ich weiß inzwischen auch den Herbst und Winter mehr zu schätzen als ich das früher mal konnte.
Achso, der Schnitt ist natülich Bombe 😉 Da besteht eh kein Zweifel, der darf nächstes Jahr wieder mit auf die Liste. ❤

DSC_0077

Ach wie sehr ich es genieße nun wieder richtig Zeit zu haben. Zum Schreiben, aber auch um auf meinen liebsten Blog zu stöbern.

Die kalte Jahreszeit hat auch ihre positiven Seiten, da plane ich in einer ruhigen Stunde, beim beobachten der Mädels und ihrem Spiel auch schon gerne wieder die nächste Sommergarderobe 😉

DSC_0106

bis ganz bald,
eure Melly Regenbogen

DSC_0105

 

Herbstliebe

DSC_0399

Die Datei von Kleine göhr.e Design heißt ja eigentlich „Fuchsliebe“ aber genau den habe ich hier mal ausgespart. :p

DSC_0401

Die Eulen auf dem schönen weichen Sommersweat von Traumbeere liegen hier schon eine Weile und haben nur auf ihren Einsatz zum Herbstbeginn gewartet. Auch wenn es das ganze Jahr über Blätter gibt, waren sie hier für mich doch eindeutig ein Indiz für den goldenen Herbst.

DSC_0190

Der Schnitt des oben schmal anliegenden besonders schön fallenden Zipfelshirts von AmElina Träumelie ist hier auch wegen der drei möglichen Weiten ein echter Liebling.

DSC_0260

Die Bündchen an den Ausschnitten müssen unbedingt schön schmal sein, damit es so perfekt passt wie vorgesehen.
Auch wenn es am Anfang etwas ungewohnt sein kann, lohnt sich hier ein genaues Arbeiten und einhalten der Angaben wirklich sehr! =D

DSC_0237

Die Sandalen wurden hier noch weit in den Herbst hinein getragen und nur sehr ungern gegen „ordentliche“ Herbstschuhe getauscht. *hihi*

Die Traumtunika ist dagegen immer noch ein Dauerbrenner – mit dem Traumshirt als Kurzpulli darüber ist sie nämlich vollkommen herbst- und wintertauglich. Auch wenn ich die Textaufdrucke natürlich so platziert habe dass man sie dann nicht mehr sieht…

DSC_0376

Lene hatte an diesem Tag unheimlich viel Freude am Klettern und rennen – der Besuch bei den Tieren des Mundenhofs war da eher zweitrangig *hihi*

DSC_0315

Hach, wenn ich das hier so sehe, wünsche ich mir beide Schnitte ganz dringend auch für mich ❤ ❤ ❤

DSC_0327

Die Tunika fällt mit ihren vier Zipfeln einfach ganz wunderbar *seufz* Lene mag zu meinem Glück ja Sachen die zusammen gehören auch gern zusammen tragen, sodass ich mich öfter über ihren Anblick freuen darf ^_^

DSC_0279

Zugegeben ganz besonders auch eine Lieblingskombi von mir. *hihi* Wenn Helene sich an die Damenschnitte macht, wird es hier ganz bestimmt ein paar Mutter-Tochter-Kombis geben ^_^

DSC_0196

Schnitte: TraumTunika Hitzefrei und das TraumShirt von AmElina Träumelie (gibt es in Kombi sogar günstiger 😉) und wie meist die Jalka von Näähglück.
Plottdesign: Fuchsliebe von Kleine göhr.e Design
Stoffe: die Eulen habe ich vom Markt – allerdings weiß ich ausnahmsweise von welchem Stand – Traumbeere war das, und es gab auch dort vergünstigte Marktpreise, was mich gleich dazu verleitet hat deutlcih mehr mitzunehmen als ich sonst genommen hätte *dumdidum* Der Uni in Fuchsia ist ein absoluter Liebling der auch für mich noch auf dem Zuschneidetisch liegt und von MottchenKlamottchen
Fazit: wie gehabt ^_^ Ganz große Liebe die Schnitte – Plotten muss ich unbedingt wieder öfter!

DSC_0214

Genießt jeden Moment den ihr könnt bewusst! Es ist sooo viel Wert – wenn ich mir nach einem schlechten Tag voll mieser Laune solche Fotos wie diese anschaue weiß ich plötzlich wieder worauf es ankommt. Ich möchte dann einfach morgens neu beginnen und alles leichter angehen. Oft klappt das auch ganz gut ^_^

Bis bald,
eure Melly Regenbogen

DSC_0187