Cool cat

DSC_0031

Lotta ❤ Eingefasste Säume ❤ Katzen ❤ Unpink ❤ das TraumShirt ❤ Frühling ❤

Ich liebe all diese Dinge sehr und mag mal wieder ein bisschen erzählen. Was mir so zu den Bildern, unserer plötzlich doch ziemlich großen Lotta und natürlich den Kleidern hier in den Sinn kommt. 🙂

DSC_0040

Lotta liebt es die Natur zu erforschen, in der feuchten Erde zu wühlen, Ameisen und Hummeln zu beobachten und einfach draußen zu sein. Im Frühjahr als diese Bilder entstanden, habe ich mir vorgenommen dass wir ganz viel raus gehen werden und unterwegs sein wollen um die Welt zu entdecken.

Jetzt wo ich hier schreibe merke ich, dass wir das nur halbherzig tun. Eine gute Erinnerung also den Kurs wieder zu korrigieren.

DSC_0045

In etwas mehr als einem Monat wird Lotta schon 4 Jahre alt sein #woIstDieZeitHin

Sie hat sich wahnsinnig gewandelt seit wir sie kennenlernen durften. Sie kuschelt gern, will alles wissen, hat für mich unerwartete Fähigkeiten was das Merken von Dingen und ihr Verständnis für Zahlen angeht.
Sie verzaubert wildfremde wie bekannte Menschen nicht nur mit ihrem Grinsen, sondern ebenso mit dem, für sie so typischen, kritischen Blick bei dem sich die Partie direkt über ihren Augenbrauen in kleine senkrechte Falten legt. ^^

DSC_0021

Sie weiß genau wie viele Tomaten sie von 6 noch hat wenn sie zwei gegessen haben wird, dass weniger Zeit zum schaukeln bleibt wenn sie erst noch aufs Klo geht und welche Hälfte größer ist *hihi*

DSC_0044

Sie teilt mit ihrer Schwester wenn wir es gar nicht erwarten, streitet mit ihr wenn Trauben im Überfluss vorhanden sind und will gern immer in unserer Nähe sein. Wenn das mal nicht geht ist Lene aber auch eine super Begleitung 🙂

DSC_0048

Lotta hat auf jeden Fall ihren eigenen Kopf: „Tschüss“ sagt sie nur wenn sie auch einverstanden mit dem Ende eines Treffens ist, Geschichten aus Büchern kann sie bald auswendig und „liest“ sie dann ihrer kleinen Schwester vor.
Ebneso beliebt sind Bildersuch-Bücher: Hier wechseln sie sich ab und jede ist mal dran zu zeigen was gesucht werden soll bzw. das Ding zu suchen. ❤

DSC_0017

Lotta lernt mit einem Eifer neue Dinge auf den ich direkt neidisch werden könnte (wo ist er hin bei mir?…) und hat eine für mich wahnsinnige Körperkontrolle. Wenn sie auf der Korbschaukel turnt muss ich oft wegschauen um mir Kommentare zur Vorsicht zu verkneifen.

Auch Hörspiele sind plötzlich interessant, Geschichten werden erfunden und erzählt, sie kann sich allgemein seit einiger Zeit viel besser ausdrücken und ich genieße es sehr dass das Sprechen mehr und das Maulen so tatsächlich etwas weniger wird. =D

DSC_0054

Dieses TraumShirt war das erste was ich für sie genäht habe. Ich war mir nicht sicher ob der weite Schnitt ihr ebenso passen und stehen würde – und bin begeistert! Auch über meine ziemlich unpinke Umsetzung hat es noch keinerlei Beschwerden gegeben – Katzen toppen alles *yeah*

Stoffe: den tollen Katzenjersey habe ich vom Schwesterherz zu Weihnachten bekommen ❤ – der Strechjeans ist aus einem kleinen Stoffladen in Mulhouse
Schnitte: DAS TraumShirt by AmElinaTräumelie und die Treggins von Lillesol und Pelle, die es hier schon so oft zu sehen gab, weil sie einfach zu allem passt. ^_^
Fazit: Das Traumshirt geht auch super für normal bis schmal gebaute Kinder. Ich freu mich sehr dass so mal wieder ein Teilchen entstanden ist das auch sicher weitergegeben werden kann.

DSC_0026

Was erstaunt und erfreut dich an deinen Kindern gerade besonders? Welcher Entwicklungsschritt hat dich zuletzt überrumpelt und wieso? =D

Eine wunderschöne Zeit mit oder ohne Kinder wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

Thilda <3 und leise "Nein" sagen

DSC_0006

Sie ist schon sooo groß! Meine kleine große Lotta braucht gerade viel Zuspruch und eine Mama die nicht so viel schimpft… Ich tu mich an manchen Tagen wirklich schwer damit… 😦

Aber ich gebe mir Mühe, atme viel bewusst und versuche nicht mehr die Lautstärke der Kinder zu übertrumpfen. Leise „nein“ zu sagen, schweigend die Sauerei beseitigen die sie mit der Erde des eingepflanzten Avokadokerns veranstaltet haben (nachher ruhig erklären warum das nicht gut war, mit noch mehr Ruhe irgendwann stattdessen sie selbst fegen lassen…), geduldig zuhören auch wenn ich bereits weiß worum sie mich bitten wird und dass die Antwort leider nein lauten muss…

DSC_0044

Es gibt noch viel zu üben und zu lernen; meine Mädels, besonders Lotta danken es mir aber ganz sicher ❤ Ich will ich mich mehr um mich, mehr um die Mädels und dafür etwas weniger um meine Hobbys kümmern.

Wie kommt es dass ich hier dennoch gerade tippe während meine Kinder wach sind und im sich im gleichen Raum befinden? Es geht einfach! =D Sie spielen und sind friedlich – einfach so ❤

Okay fast: Wir haben eben das dritte nicht besonders knappgehaltene Bilderbuch gelesen, zusammen mit dem neuen Zählbrett gespielt und satt sind sie außerdem. *tschakka*

DSC_0035

Wir haben außerdem vor einigen Wochen das Fernsehen hier komplett abgeschafft. Ein nicht ganz einfacher Schritt, das muss ich zugeben, denn auch ich habe schöne Erinnerungen ans Fernsehen in meiner Kindheit und finde es gibt wirklich tolle Kindersendungen. Dennoch…

Sie sitzen so passiv davor, kein Buch, kein Hörspiel, kein Theater oder Puppenspiel lässt sie so erstarrt und ausschließlich konsumierend dasitzen… Die Zeit, selbst wenn es nur 10 Minuten sind, lässt sich mit viel mehr Leben füllen ❤
Und zugegeben sind es ja meist auch nicht nur 10 Minuten oder?

DSC_0028

An den ersten Tagen fiel mir auf wie oft sie nach einem Film fragen, wie selbstverständlich es für sie war dass auch zu Kindermusik ein bewegtes Bild gehört… (Youtube lässt grüßen…), wie dringend wir langsam aber sicher ein Kinderradio brauchen können. 🙂
Inzwischen habe ich dass Gefühl dass sich vor allem auch Lotta wieder leichter selbst beschäftigen kann, nicht mehr so oft vor mir steht und über Langeweile jammert und insgesamt ausgeglichener ist. Dieser starke Input ohne jede Aktion ihrerseits hat ihr zwar Spaß gemacht, ob er wirklich gut war, darüber lässt sich tatsächlich streiten…

DSC_0017

Ich will hiermit niemanden belehren, sondern wirklich nur von meinen Erfahrungen und Eindrücken berichten. ❤
Mein Weg zu lernen wie ich eine Mama sein kann die mit ihren Kindern in guter Beziehung lebt, ohne dabei mein Selbst zu verlieren, dafür mit Spaß und Freude am Mamasein – das wird hier noch öfter Thema sein. Und meine Erfahrungen sind selbstverständlich so Individuell wie das Leben jedes Einzelnen 😉 Ich freue mich wenn sie euch zum Denken anregen, euch vielleicht helfen oder auch mal verwundert den Kopf schütteln lassen 😉

Nun noch zum wundervollen Röckchen:

Schnitt: Thilda von Finnleys 
Stoff: Webware mit Katzengesichtern bestellt bei Indianshoppie über ebay (aktuell habe ich dort leider nix gefunden), die Punkte habe ich beim letzten Stoffmarkt mitgenommen und wünsche mir schon ein paar m mehr davon eingepackt zu haben.
Fazit: Röckchen am großen Mädchen sehen nicht nur zuckersüß aus, sondern sind für sie zum Glück auch ohne Einschränkung tobe- und spielplatztauglich.
Thilda hat für mich durch die schräge Schnittführung und die Tasche einen echten Coolnessfaktor und ist dennoch richtig schön girly ❤

DSC_0047

Einen wunderschönen entspannten 1. Mai und viel Lebendigkeit wünsche ich euch ❤
eure Melly Regenbogen

Freutagstradition

den Gemischtwarenblog vermisse ich schon eine Weile… Viel seltener als ich es eigentlich will nehme ich mir Zeit hier zu schreiben – damit sich dies ändert möchte ich wieder häufiger an den mir besonders lieb gewordenen Aktionen wie dem Freutag oder auch 12 von 12 teilnehmen. ❤

Dieses mal mal wieder ganz traditionell zu spät =P (Ich muss mir angewöhnen diesen Post bereits am Donnerstag zu schreiben, hm?)

DSC_0017.jpg

Einer meiner größten Freugründe vergangene Woche war das Treffen mit meiner lieben Lisa ❤

Lene und Lotta lieben sie genauso wie ich – was unweigerlich zu einem „Jetzt kann ich sie aber nochmal haben!“ führte *lach* > Sie ist eine ganz besondere Lisa 😉 und ganz zurecht Lottas Patin ❤
Außerdem näht sie ebenfalls seit ich sie irgendwann mal infiziert habe *hehe* und ich frage mich warum eigentlich nicht auch mal mit mir?

DSC_0207

Die Oma war hier und hat auf die Mädels aufgepasst, sodass wir den Infoabend einer besonderen Schule hier in der Nähe besuchen konnten. Es war wirklich spannend und ein echtes Schlüsselerlebnis! Ich werde sicher über weitere Erfahrungen berichten sobald wir eine feste Entscheidung getroffen haben. 🙂

DSC_0230

Noch ein Freugrund: Derzeit nähe ich endlich wieder auch für mich =D Diese Leggins lag schon länger bereit und wartete auf passende Kombistücke – Die zeige ich euch aber in einem anderen Beitrag 😉

Eigentlich plane ich ja auch seit Wochen schon mal eine kleine Nähpause einzulegen um wirklich mal mit vollem Einsatz am Fotoalbum weiter zu werkeln…. Ja wie das so ist gibt es natürlich immer Dinge die aber gebraucht werden… Dann so ein schönes Probesticken und… *hust* So viel zur Nähpause 😛

Es wird einies zu sehen geben in nächster zeit – ich freu mich!
eure Melly Regenbogen ❤

Weihnachtstraum für Lotta

dsc_0120

Ich sah den kleinen Helmut und wusste sofort, dass er eine Traumtunika in Kleidlänge zieren muss ❤ Diese Bilder habe ich schon vor ein paar Wochen geschossen und bin selbst etwas schockiert dass ich sie noch nicht gezeigt habe. O.o
Bitte entschuldigt mal wieder, dass ich in den vielen Weihnachtsvorbereitungen so hinterher hinke mit dem bloggen.

dsc_0039

Bald habe ich extra viel Zeit dafür 😉
Ich habe mir vorgenommen mich erstmal nicht weiter für Probenähen zu bewerben, sondern nur noch in denen mir lieb gewonnenen Stammteams zu nähen. ❤ Dadurch ist hoffentlich mehr Zeit für ganz freie Kreationen, das Bloggen und auch Familie und Freunde.

dsc_0031

So eine Passion (und das Nähen ist für mich definitiv eine!) kann schon auch mal Überhand nehmen und sehr viel Zeit und Energie beanspruchen.

Beim gucken von „Geschickt eingefädelt“ fiel mir einmal mehr auf wie sehr mich dieser Zeitdruck stressen würde. Aber auch dass ich mir genau solchen ja auch oft selber mache. Nicht minutengenau, wie im Fernsehduell, aber doch so dass eben durchaus Stress entsteht und meine To sew Liste immer Länger ist als der Zeitraum den ich dafür eigentlich habe…

dsc_0057

Daher sind ich meine Päckchen alle erst heute (einen Tag später als erhofft) raus gegangen… Ich hoffe seeehr dass sie dennoch pünktlich eintreffen werden. ❤

Eines und ein paar Karten muss ich morgen noch zur Post bringen. Ich glaube ja das größte Weihnachtsgeschäft machen die Versandunternehmen… Ich hoffe die geben es auch an ihre Mitarbeiter weiter.

dsc_0081

Nun möchte ich euch noch etwas von diesem besonderen Kleid und den Menschen dahinter erzählen ^_^

dsc_0065

Es gibt wundervolle Stammteams in denen ich nähen, sticken und plotten darf. ❤ Helene und ihr Stammteam von AmElina Träumelie gehören hier dazu. Jeder Ihrer Entwürfe ist für mich etwas ganz Besonderes und ich staune immer wieder wie perfekt dann alles zusammen passt und sich auch gleich Bilder in meinem Kopf bilden welche Stoffe und Farben wir dafür brauchen ^_^

dsc_0124

Hier habe ich experimentiert und Sweat mit Jersey gemischt. Stickereien finde ich auf Sweat irgendwie schöner als auf Jersey, mit diesem Stück begann also alles.

dsc_0110

Die liebe Nicole von Stuff-Deluxe hat mich und einige andere liebe Mädels nach dem Sticken von Herrn Fuchs zu ihrer Stammgruppe geholt und ich bin immer wieder sooo froh darüber. ❤ Es macht richtig viel Spaß in der Gruppe für sie zu kreativ zu werden, die Motive sind herzallerliebst und mein Stickmodul wird seither viel umfassender genutzt. 😀

dsc_0008

Beim nähen der Kapuze hatte ich wegen der geplanten Jerseybändel an der Spitze erst einen richtigen Knoten im Kopf. Deshalb sieht sie von weiter weg betrachtet erstmal aus wie ungefüttert – das ist sie aber gar nicht *lach*

dsc_0118

Ich habe extra minimal längere Bündchen an den Ärmeln angebracht und hoffe so garantieren zu können dass das Kleid Lene nächste Weihnachten passen wird.

dsc_0046

Fürher habe ich nicht verstanden warum man lieber auf Zuwachs näht oder die Sachen so gern noch weiter geben mag, das ist heute wo sie größer sind erstaunlicherweise anders. Bei Größe 68 fand ich es gar nicht so schlimm… Vielleicht liegt es auch daran dass ich inzwischen viel öfter auch aufwändiger nähe? Wie haltet ihr das?

dsc_0115

Ich werde mir jetzt eine Liste mit den letzten wichtigen Dingen schreiben die ich vor Weihnachten noch fertig machen möchte. Sie einfach ignorieren wäre zu schade, aber Stress habe ich mir schon selbst einigen eingebrockt. Früh dran sein ist selten meine Stärke gewesen… Diesmal ist es aber besser als letztes Jahr – wenn ich das im nächsten dann nochmal übertreffen kann haben wir entspannte Weihnachten 😛

dsc_0088

Ich liebe diese Farben ❤ Und ich mag Komplettoutfist ja sehr am Lotta… Immer wieder überlege ich ob ich das nicht teilweise auch für mich selbst übernehmen könnte… Es fehlen oft die passenden Kombiteile zu bestimmten Kleidungsstücken und dann ziehe ich etwas halbwegs passendes dazu an.. Wie ist das bei euch so?

dsc_0131

Die Fakten in Kurzfassung:

Stoffe: Grünes Recycling von T-Shirt das ungetragen im Schrank lag, Sweatreste und hellgrüner Jersey mit nicht mehr bekannter Herkuft. O.o
Stickdatei: Helmut von Stuff-Deluxe
Schnitte: Traumtunika mit TraumWinter-Erweiterung AmElina Träumelie

dsc_0137

Euch allen wünschen wir hier schon einmal wunderbare Weihnachten und freuen uns hoffentlich im neuen Jahr wieder mehr Zeit zu haben ❤

Allerliebste Grüße,
euche Melly Regenbogen

Schlafiwoche Tag #4 – Einhörner mögen Recycling

„Einhörner mögen Recycling“ – Klingt nach einer gewagten These? Ich behaupte das einfach mal :p denn dieser Schlafanzug entstand wieder einmal aus Recycling-Kleidung einer lieben Freundin.

DSC_0322

Diese Fotos enstanden erst vor kurzen, allerdings in der Zeit als es jeden Tag regnete und es selbst in unserem gut lichtdurchflutetem Schlafzimmer nicht so richtig hell werden mochte. Ich bitte also über den Qualitätsverlust (nicht zuletzt auch durch ein sehr bewegtes Kleinkind  entstanden ^^) zu entschuldigen und auf der Suche nach guten Bildern andere Beiträge als diesen hier zu betrachten. xD

DSC_0349

Hier kann man die mit Regenbogengarn gestickten Einhörner von Urban Threads zumindest schonmal erahnen…

DSC_0336

Das Plüsch-Pony Rainbow Dash liebt Lotta allein wegen der Farben und weil es eben ein Pferd ist. Sie hat es von einem lieben Freund geschenkt bekommen den wir sehr mögen. Lotta beschlagnahmt ihn meist ziemlich schnell für sich, lässt sich vorlesen und fühlt sich sichtlich wohl wenn er da ist.

DSC_0361

Vielleicht ist das ein Grund dass das Pferdchen so besonders für sie ist? Sie hatte noch nie so richtiges Lieblingsteil was überall mit hin muss.

Es ist auch der erste Begleiter dem sie einen Namen gegeben hat. ❤ Darf ich vorstellen „Hiddti“ ❤

DSC_0345

Ob es am Einhorn oder am besonders weichen Sweat liegt weiß ich nicht, aber diese Pyjamahose wird momentan als einzige akzeptiert. Auch jetzt wo es eigentlich zu warm dafür ist, lässt sie nur ein T-Shirt zu eben dieser Hose zu.

DSC_0332

Schnitte: Altbekannt inzwischen – Raglankleid von Klimperklein und Jerseyhose Luisa von Schnabelina
Stickdateien: Einhörner von UrbanThreads
Stoffe
: Zwei alte Pullover, von denen der eine auch bereits etwas pillt, aber soooo weich ist dass er einfach ein Schlafi werden musste.

DSC_0360

Mal sehen ob es nach dem Tag Pause gestern noch einen weiteren Schlafi am Wochenende für die Schlafiwoche geben wird.. ^^

Jetzt wünsche ich euch ein wunderschönes Wochenende ❤
eure Melly Regenbogen

Pyjamawoche Tag #2 – Dorf unter Sternen

DSC_0217

Dieser Schlafanzug wird schon seit dem Herbst fleißig getragen. Ich habe ihn bei Mel von 500 days of sewing begonnen zu nähen und später zuhause fertig gestellt.
Wer schon einmal auf einem Nähtreffen war hat vielleicht auch die Erfahrung gemacht, dass man immer viel weniger genäht bekommt als man sich vorher zurecht legt ^^

DSC_0208

Hier war ich vor lauter Quatschen und „Ui, ich darf ihre Coverlock testen!“ so unaufmerksam die Applikation auf das Rückenteil zu nähen. Tja, daher musste vorne dann neben den Sternchen auch die Sonne noch drauf. (=

DSC_0197

Lotta mag die Häuser und auch die suuuper weichen Wolken aus Wellness-Sweat sehr gern. Auch wenn ich sicher doppelt so lang wie geplant gebraucht habe, bin ich doch sehr glücklich mit dem Ergebnis. ❤

DSC_0191

Besonders schön finde ich auch dass es wieder ein Teil ist, was Lene super erben kann. Sowohl die Jerseyhose Luisa von Schnabelina als auch die Raglantunika von Klimperklein sind mopsitauglich geschnitten, ohne an der schmaleren Lotta zeltmäßig zu wirken. Sowas mag ich ❤

Hier also wie gewohnt nochmal die Kurzfassung.
Schnitte: Raglankleid by Klimperklein, und Jerseyhose Luisa aus Sweat by Schnabelina
Stoffe: Sweat mal ertauscht, Applistoffe teils Recycling, teils Reste aus meinem und Mels Fundus. Danke nochmal ❤
Fazit: Unser perfekter Schlafanzug für große Mädchen ❤
Linked: Bei Carlas schöner Appli-Party

DSC_0204

Morgen gibt es dann etwas sommerlichere Nachtwäsche zu sehen. 😉
Ganz herzliche Grüße,
Melly

DSC_0225

Spring Fever lockt den Sommer

In der letzten Woche enstanden soo viele schöne Fotos und es gab einige Momente die ich euch gerne zeigen möchte. Doch ich Schusselchen habe meine große Speicherkarte, auf der sich natürlich die aktuellen Bilder noch befinden, im Büro vergessen. O.o

Daher gibt es nun heute einfach Lottas erste Bluse.

DSC_0096

So viele Kleidchen ich bereits aus schöner Webware genäht habe, vor Blusen hatte ich immer einen heiden Respekt. Vor Knopflöchern außerdem. Aber inzwischen habe ich euch hier ja bereits unsere regenbogenbunte Bluse gezeigt.

DSC_0094

Diese hier ist noch etwas weißer im Brustbereich, also eine Schnittversion im Probenähen, vor der finalen Fassung. Sie passt aber auch sehr schön und mit der grünen Puhmphose haben wir ein süßes kleines Fröschlein. ^_^

DSC_0135

Lotta mag die Blumen-Knöpfe sehr. Sie war etwas enttäuscht, als diese nicht vorne landeten. Ob der Papa ihr die Bluse deshalb einmal verkehrt herum anzog? ^^

DSC_0076

Die Bilder vom grünen Kind auf grüner Wiese entstanden als wir spontan einen Ausflug in die Nähe unseres ersten gemeinsamen Wohnortes unternahmen. Eine wunderschöne Obstwiese, mit Hügeln, einem Bach, dem Brunnen und vielen verschiedenen alten Obstbäumen.

DSC_0055

Den feinen Seesucker habe ich bei Stoff und Stil gekauft, als wir vor zwei Jahren in Hamburg im Ladengeschäft dort waren. Oh ich hätte am liebsten den ganzen Ballen mitgenommen *hihi* Wirklich richtig schöne Stoffe haben sie dort.

Die Verkäuferin erzählte mir es seien weitere Filialen in ganz Deutschland geplant. Vielleicht gibt es ja irgendwann auch mal hier im Süden eine… *hm*

DSC_0069

Für einen Moment überkamen mich beim Shooting enchte Bedenken, ob das grüne Mädchen auf der saftig grünen Wiese denn auch zu sehen sein würde.. *lach*

DSC_0061

Zum Glück ist dem doch so ^_^ und ich bin gespannt wie euch die Bluse gefällt.

Schnitte: Bluse *Spring Fever* by KlecksMACS – PuHmphöschen by Manji Puh näht
Stoff: Seesucker von Stoff und Stil – Cord der Hose ist vor Ort gekauft
Fazit: ❤ – ich wiederhole mich sowieso nur: Ein Lieblingsschnitt
Linked: seasonal sewing, denn es ist so richtig Frühling!❤

DSC_0058

Ein wunderschnes Wochenende wünsche ich euch heute schonmal, meines beginnt nämlich gerade schon. (=

eure Melly Regenbogen

PS: Nächste Woche gibt es hier viele viele Pyjamas zu sehen. 😉