Katzenstoff!

DSC_0210

Diesen Stoff hatte ich beim Markt mit dem Gedanken mitgenommen, dass er dem Liebsten sicher auch gut gefallen könnte. Als ich ihm die Beute dann zeigte war er nicht halb so begeistert wie ich.. *hmpf*

DSC_0241

Letztlich freu ich mich immer noch riesig, da ich die Miezen, die von weitem nur ein „ganz normales“ Muster sind, für mich vernähen durfte. ❤

DSC_0246

Auch wenn Orange für mich eher eine ungewöhnliche Farbe ist fühle ich mich darin pudelwohl! Ich glaube es kommt auch sehr auf den Helligkeitsgrad des Orangetons an… dieses etwas dunklere Orange gefällt mir richtig gut.

DSC_0189

Während ich diesen Beitrag tippe (oder es versuche…) liegt unser schwarzer Kater Muck auf meinem Schoß und nimmt sehr vehement auch meinen linken Arm in Beschlag, indem er seinen Kopf sowie ein komplettes Vorderbein darauf ruhen.

DSC_0229

Ihr verzeiht mir sicher dass ich einhändig nun nicht mehr zu vielen weiteren Ausführungen komme *lach*

Schnitt: ’sKleid von NaehCram 😉
Stoff: Vom Markt – ein einzelner Coupon vom Megastoffenstand. Ich wünschte ich hätte ihn nochmals ergattert.
Fazit: Kennt ihr bereits 😉 Ein Lieblingsstück – ich muss nun dringend mehr Motivstoffe in Mengen kaufen, die auch für mich ausreichend sind. ^_^
Linked: Zum RUMs mal wieder *yeah*

DSC_0238

Das Seitenprofil im sitzen ist etwas fies *lach* Offenbart es doch ganz gut, dass auch eine recht gut verteilte 44 noch immer eine 44 ist :p

DSC_0220

Machts schön!
Eure Melly Regenbogen

Advertisements

Finn im Doppelpack – Papaliebe

DSC_0757

Ich durfte die Finn von Finnleys designnähen und wollte soo gern etwas besonderes machen ❤ Für Herrn Regenbogen langt die 170/176 super und so musste ich die Gelegenheit nutzen und unbedingt mal eine Papa-Tochterkombi nähen.

DSC_0767

Lenes Modell ist Größe 86/92 und entspricht wohl eher der 92, das bei Doppelgrößen einfach immer gegeben ist: Die Hose sitzt also noch etwas reichlich. *hihi*

Aus einem leichteren Stoff wäre das wahrscheinlich nicht so auffällig. Da der Sommer wohl aber bald schon wieder um ist *heul* stört es mich nicht, wenn die Hose auch im nächsten Jahr noch passt. 🙂

DSC_0775

Die Bilder die ich euch heute zeige liebe ich ja sehr ❤

Wir waren während unserem Besuch in Husum bei Familie Rudikäferchen ❤ mehrmals im Watt und nicht nur die Kinder haben es geliebt =D

DSC_0776

An diesem Tag hatten wir unheimlich Glück mit dem Wetter – zwei Stunden später zog eine starke Regenfront auf, die wir zum Glück rechtzeitig gesichtet haben um uns zum Fisch essen ins trockene zu flüchten.

DSC_0781

Nochmal zur Kleidung: Lenes T-Shirt ist ein Casual Buttons Girly (ohne Buttons) von Sara&Julez. Ich liebe den Sitz dieses Schnittes, da er bei beiden Mädel wunderbar passt und werde auch in der Herbstproduktion ein paar davon zuschneiden.

DSC_0786

Herr Regenbogen trägt tatsächlich auch ein von mir genähtes Langarmshirt. Es ist vor ziemlich langer Zeit entstanden, fast noch zu meinen Nähanfängen. Damals habe ich noch viel den dreifachen Zickzack genutzt, weil meine (seeehr) alte Pfaff und die Zwillingsnadel irgendwie keine Freunde wurden.

DSC_0789

Ich erinnere mich auch nur noch vage an den Schnitt. Ich glaube es könnte einer von Kibadoo gewesen sein? Ich bin mir wirklich nicht mehr sicher…. Was ich noch weiß ist, dass ich einiges ändern musste und deshalb auch der Ausschnitt etwas weit geworden ist. Mein Mann fällt wie erwähnt eher in die Kindergrößen.

DSC_0799

Die normale S war hier zu groß… Ich musste im Bereich der Ächsel Anpassungen vornehmen und die Ärmel kürzen. Letzteres muss ich allerdings fast immer für ihn ^^

DSC_0803

Dafür passt ihm die Hose erstaunlich gut – auch wenn ich mich an den Baggystyle erst wieder gewöhnen musste.

DSC_0807

Ich habe Metalldruckknöpfe verwendet und das ganze erwachsener zu halten. Es handelt sich dennoch nur um eine Fake-Knopfleiste. Mein nächster Plan für ihn ist aber auf jeden Fall eine richtige Hose mit Reißverschluss und Beleg.

DSC_0813

Nur der passende Schnitt hierfür fehlt mir leider noch… Das Größenproblem ist auch hier wieder so eine Sache… Sämtliche Burdaschnitte beginnen frühestens bei Größe 46, eher 48… Ich werde mich wohl im Ausland umsehen müssen.

DSC_0812

Die weite Kapuze ist hier sehr beliebt, auch wenn das Shirt erst seit diesem Jahr häufiger getragen wird. Herr Regenbogen hat eine recht lange Gewöhnungszeit: Alles was nicht zwingend benötigt wird, wird erstmal nicht so gern angezogen – auch wenn er sagt er findet es gut. O.o

DSC_0823

Die Mädels sind da zum Glück ganz anders – sonst würde ich wohl viel mehr Taschen nähen :p

Schnitte: Finn by Finnleys die schmalere Variante, Casual Buttons Girly by Sara&Julez,
Stoffe: Der Jeans ist vom Stoffmarkt (ich freue mich schon im November mal wieder zu einem zu gehen ^_^), der rote Jersey mit den Schiffchen ebenso. Die Fische habe ich privat von einer Freundin gekauft und der leuchtend orange-braun gemusterte, etwas dickere Jersey, aus dem das Shirt von Herrn Regenbogen besteht, stammt aus dem Lagerverkauf der KBC in Lörrach. <- da würde ich ja auch soo gern mal wieder stöbern gehen!
Fazit: Papa-Tochter-Kombis darfes ruhig noch ein paar geben. ❤ Ich habe ja die heimliche Hoffnung dass Nele nicht komplett dem Prinzessinnen-Schema verfällt und auch weiterhin kräftige Farben und tierische Motive mag.

DSC_0828

Wie war euer Sommer bisher? Was habt ihr schönes unternommen? Seid ihr weg gefahren oder habt ihr es euch im Garten bequem gemacht? 🙂

DSC_0833

Bis bald mit viiielen weiten Fotos ^_^
eure Melly Regenbogen

DSC_0836

Cool cat

DSC_0031

Lotta ❤ Eingefasste Säume ❤ Katzen ❤ Unpink ❤ das TraumShirt ❤ Frühling ❤

Ich liebe all diese Dinge sehr und mag mal wieder ein bisschen erzählen. Was mir so zu den Bildern, unserer plötzlich doch ziemlich großen Lotta und natürlich den Kleidern hier in den Sinn kommt. 🙂

DSC_0040

Lotta liebt es die Natur zu erforschen, in der feuchten Erde zu wühlen, Ameisen und Hummeln zu beobachten und einfach draußen zu sein. Im Frühjahr als diese Bilder entstanden, habe ich mir vorgenommen dass wir ganz viel raus gehen werden und unterwegs sein wollen um die Welt zu entdecken.

Jetzt wo ich hier schreibe merke ich, dass wir das nur halbherzig tun. Eine gute Erinnerung also den Kurs wieder zu korrigieren.

DSC_0045

In etwas mehr als einem Monat wird Lotta schon 4 Jahre alt sein #woIstDieZeitHin

Sie hat sich wahnsinnig gewandelt seit wir sie kennenlernen durften. Sie kuschelt gern, will alles wissen, hat für mich unerwartete Fähigkeiten was das Merken von Dingen und ihr Verständnis für Zahlen angeht.
Sie verzaubert wildfremde wie bekannte Menschen nicht nur mit ihrem Grinsen, sondern ebenso mit dem, für sie so typischen, kritischen Blick bei dem sich die Partie direkt über ihren Augenbrauen in kleine senkrechte Falten legt. ^^

DSC_0021

Sie weiß genau wie viele Tomaten sie von 6 noch hat wenn sie zwei gegessen haben wird, dass weniger Zeit zum schaukeln bleibt wenn sie erst noch aufs Klo geht und welche Hälfte größer ist *hihi*

DSC_0044

Sie teilt mit ihrer Schwester wenn wir es gar nicht erwarten, streitet mit ihr wenn Trauben im Überfluss vorhanden sind und will gern immer in unserer Nähe sein. Wenn das mal nicht geht ist Lene aber auch eine super Begleitung 🙂

DSC_0048

Lotta hat auf jeden Fall ihren eigenen Kopf: „Tschüss“ sagt sie nur wenn sie auch einverstanden mit dem Ende eines Treffens ist, Geschichten aus Büchern kann sie bald auswendig und „liest“ sie dann ihrer kleinen Schwester vor.
Ebneso beliebt sind Bildersuch-Bücher: Hier wechseln sie sich ab und jede ist mal dran zu zeigen was gesucht werden soll bzw. das Ding zu suchen. ❤

DSC_0017

Lotta lernt mit einem Eifer neue Dinge auf den ich direkt neidisch werden könnte (wo ist er hin bei mir?…) und hat eine für mich wahnsinnige Körperkontrolle. Wenn sie auf der Korbschaukel turnt muss ich oft wegschauen um mir Kommentare zur Vorsicht zu verkneifen.

Auch Hörspiele sind plötzlich interessant, Geschichten werden erfunden und erzählt, sie kann sich allgemein seit einiger Zeit viel besser ausdrücken und ich genieße es sehr dass das Sprechen mehr und das Maulen so tatsächlich etwas weniger wird. =D

DSC_0054

Dieses TraumShirt war das erste was ich für sie genäht habe. Ich war mir nicht sicher ob der weite Schnitt ihr ebenso passen und stehen würde – und bin begeistert! Auch über meine ziemlich unpinke Umsetzung hat es noch keinerlei Beschwerden gegeben – Katzen toppen alles *yeah*

Stoffe: den tollen Katzenjersey habe ich vom Schwesterherz zu Weihnachten bekommen ❤ – der Strechjeans ist aus einem kleinen Stoffladen in Mulhouse
Schnitte: DAS TraumShirt by AmElinaTräumelie und die Treggins von Lillesol und Pelle, die es hier schon so oft zu sehen gab, weil sie einfach zu allem passt. ^_^
Fazit: Das Traumshirt geht auch super für normal bis schmal gebaute Kinder. Ich freu mich sehr dass so mal wieder ein Teilchen entstanden ist das auch sicher weitergegeben werden kann.

DSC_0026

Was erstaunt und erfreut dich an deinen Kindern gerade besonders? Welcher Entwicklungsschritt hat dich zuletzt überrumpelt und wieso? =D

Eine wunderschöne Zeit mit oder ohne Kinder wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

Und nochmal ein paar Puschen

DSC_0165

Diese Schneckenpuschen gab es für einen tollen (gar nicht mehr so) kleinen Jungen zu Weihnachten. ❤

Er hat sie sofort an- und nicht mehr ausgezogen, ihnen einen Ehrenplatz in seinem Zimmer gegeben als es ins Bett ging und die bisherigen „Zuhause-Puschen“ in den KiGa verfrachtet. Das ist doch wirklich das tollste Lob das man bekommen kann! ❤ ❤ ❤

DSC_0161

Der Schnitt ist natürlich wieder von Klimperklein und das Leder wie immer aus meinen Beständen die bereits älter als das Näh-Hobby sind. Genäht habe ich hier meine bisher größten Puschen in 30/31 =D

Machts schön ihr Lieben,
eure Melly Regenbogen

Sommerbackflash =P

Zeitreise: Sommer 2016

Ich habe Sommersehnsucht… Daher habe ich mal wieder durch die Fotos des letzten Sommers geblättert und ein paar gefunden die ich euch heute, ganz unpassend zur Jahreszeit *hihi*, gern zeigen will. ❤

DSC_0037

Lotta stand beim Gucken neben mir und bedauerte dass die Sandalen auf den Bildern ihr nicht mehr passen. Öhm ja, erst dachte ich sie meint die Kleidung *lach*

DSC_0002

Ich mag es ja wenn Kleidung gut passt und weder viel zu weit, noch zu knapp sitzt. Hier bedeutet das leider auch, dass Lene das Set nicht komplett erben wird. O.o  die beiden sind wirklich sehr unterschiedlich gebaut. 🙂

DSC_0007

Für den Saumabschluss der Hose hätte ich nicht unbedingt Bünchenware nehmen sollen… Das war gar nicht so einfach, da es dort wo Hinterhose und Vorderhose an den Seiten aufeinander treffen doch recht dick wurde. Mindestens eine Nadel ist daran auch zu Bruch gegangen.

DSC_0019

Gelohnt hat es sich dennoch, denn das Outfit mag ich auch in der Rückschau noch besonders gern ❤

Auch zum Bandana mag ich noch ein paar Worte verlieren, denn es hat uns sehr gut durch den Sommer begleitet und braucht unbedingt ein paar Nachfolger. Den Schnitt „Bandanella“ durfte ich damals Probenähen und liebe ihn noch heute.

DSC_0024

Ich denke es wird Zeit dass ich mich an die Sommerausstattung mache – die Schränke der Kinder sind aktuell gut gefüllt und ich sehne mich sooo nach Wärme und gutem wetter und Ausflügen zum See und Sonnenschein….

Schnitte: Bandanella by Kleo, das Shirt ist nach dem Basicschnitt auf dem z.B. das Traumeckchen basiert – also aktuell nicht zu erwerben 😉 , und die Hose ist eine Shorty Legs von Sara und Julez
Stoffe: Die Elefanten und das Bündchen sind vom Stoffmarkt, den Hellblauen Stoff habe ich aus einem alten Shirt recycelt.
Fazit: Wir brauchen dringend Sommer und alle Schnitte werde ich nun mal schon in der neuen Größe drucken gehen ^_^ die dprfen unbedingt nochmal.

DSC_0020

Wer träumt auch schon vom Sommer?

Liebste grüße, eure fröstelnde Melly Regenbogen

Hier kommt die Maus!

likee

Ein ganz besonderer Stoff, ein besonderer Schnitt und ein gemütlicher (letzter) Samstag: Den tollen Maus-Stoff habe ich, bzw. Lotta bei Schnittwechsel gewonnen ❤ Danke nocheinmal dafür! Der Schnitt ist von Mamili1910 und eben erst erschienen – für die ganze Familie ;). Und den Samstag haben wir mit zwei kleinen Spaziergängen und viel spielen und kuscheln verbracht.

like

Mal wieder haben wir das Jeansröckchen von der kleinen Schwester geliehen *lach* ich muss unbedingt in der aktuellen Größe auch so eins nähen.

dsc_0175

Der schräg und um die ganze Kapuze verlaufende Reißverschluss macht optisch echt was her finde ich! Auf solch einen besonderen Schnitt haben wir für die Maus gewartet. ❤

Durch einen Untertritt (ein Stück Stoff unter dem Reißverschluss) lässt sich der Reißverschluss zwar öffnen, gibt den Blick aber nicht frei auf Haut oder Unterwäsche, sollte der Reißer mal offen sein 😉

dsc_0219

Lotta liebt die Maus und auch den Stoff mit der Maus – und hiermit dieses Shirt 😉 – nach wie vor ganz besonders. Ich habe mich nach dem Nähen daran erinnert dass ich auch in der Grundschule die Maus noch immer spitze fand.. Das Restchen welches vom Mausstoff noch hier liegt wird auf jeden Fall so vernäht dass das Kind nicht raus wachsen kann. Puppenkleidung oder so ^_^ Denn auch wenn es sicher wieder mal einen tollen Maus-Stoff geben wird.. man weiß ja nie :p

liike

Das Shirt hat noch etwas Zuwachs, Lotta ist er 94,5 cm groß, hier genäht habe ich die 98, die ja nach oben auch noch etwas Luft haben sollte. Da Lotta sich wohl fühlt und tatsächlich nichtmal die etwas langen, weil ohne Bündchen gearbeiteten, Ärmel bemängelt hat, bin ich zufrieden ^_^

Die vermeintlich schwierigen Stellen entlang der Reißverschlusses sind mir gut geglückt und für den Henning für Herrn Regenbogen halte ich mal Ausschau nach einem besonders schönen metallisierten Reißverschluss.

dsc_0171

Stoffe: Reste und Gewinn ❤
Schnitte: Little Hennja/Henning von Mamili1910 und Blowing up by KlecksMACsFazit: Sieht viel koplizierter aus, als es ist ehrlich! ❤ Gerade das Einnähen des RV ist detailliert erklärt und mit etwas Stylefix, oder ähnlichem Klebeband wirklich Problemlos gemacht ^_^

Und nun will ich fix wieder an meine Näh.. ähm Stickmaschine ^_^
Ein wunderbares restliches Wochenende euch ❤
eure Melly Regenbogen

 

Herr Fuchs wo ist denn deine Mama?

dsc_0604_b

Egal welches Motiv ich Lotta gerade präsentiere, ganz oft stellt sie gleich Überlegungen zu den Wesen oder Dingen an die sie da sieht. Wie geht es dem? Was macht es oder will es noch machen? Was isst es gern und muss es auch schlafen wenn es dunkel wird? Und so weiter.. ^^

dsc_0637_b

Über Herrn Fuchs fragte sie mich gleich ganz bestürzt aus warum der denn so traurig sei und wo seine Mama ist.

dsc_0619_b

Sobald wir geklärt hatten dass die Mama zuhause auf den süßen Kerl wartet und es ihm bestimmt gut geht, konnte sie mit ihm die Gegend erkunden und ich durfte dabei unauffällig fotografieren =)

dsc_0607_b

Genäht habe ich wie so oft ein Raglankleid nach Klimperklein, vorerst das Letzte in Größe 92, denn eigentlich ruft bereits die 98…

dsc_0612_b

Dazu gab es die allerersten Stulpen überhaupt. Es sind Wendestulpen nach der super Anleitung von AmelinaTräumelie, von der ich euch bald wieder ein richtiges Sahneschnittchen zeigen darf. ❤ Das nähe ich im Augenblick und ich kann es mal wieder kaum abwarten noch zwei, drei mehr zu nähen… Aber das ist ja gar nicht Bestandtteil dieses Postings *lalala*

dsc_0614_b

Zurück zu den Stulpen, und zur Mütze! Diese Beanie ist gleichzeitug auch einr schön kuschelig anschmiegsame Halssocke. Es handelt sich nämlich um eine geniale TraumzauberBeanie, die jenachdem an welcher Kante man sie anfasst und schüttelt ihre Form verändert. Ich brauche unbedingt auch noch so ein Teil!

dsc_0626_b

Von oben sieht das dann ungefähr so aus. (:

dsc_0630_b

Was die Bündchen an dem Kleid angeht war ich sehr unentschlossen.. Ich habe Herrn Regenbogen gefragt und in dem Moment als er „Rot!“ sagte wusste ich ich will orange *uuups*

dsc_0634_b

Letztlich habe ich gemischt und finde es nun ganz wunderbar so. Herr Fuchs trägt ja beide Farben, so lag die Wahl ja frei.

dsc_0640_b

Auf dem nächsten Bild seht ihr die Halssocke und außerdem nochmal Lottas neue Frisur, die wie ich finde sogar nach dem Mütze runter schieben ^^ noch sehr gut aussieht. (=

dsc_0646_b

Mit den Stulpen habe ich den allerletzten Rest der gelben Sterne auf Orange verarbeitet. Für mich ist das ein echter Basic-Stoff von dem ich noch mehr brauche *hihi*

dsc_0657_b

Auch mit der Stoffwahl für das Kleid habe ich mich fast selbst überrascht. Den Sweat habe ich gekauft und dachte nur dass das schon irgendwie Kleidung werden wird, vielleicht ja für den Mann…? Inzwischen wäre auch hier Nachschub gar nicht übel ^^

dsc_0667_b

Oh was ich noch erzählen wollte: Ich habe eine Verwendungsmöglichkeit für meine Viskosejerseyreste gefunden!

Damit wird die Stickfläche gedoppelt. 🙂 Bei Kaufkleidern mit Stickerei habe ich schon öfter gesehen, dass ein Vlies oder einfach Jersey den Bereich der Stickerei auf der Rückseite abdeckt, um ein Kratzen zu vermeiden. Lotta ist da eh ein bisschen empfindlich und wenn es nicht ganz kalt ist kann ich hier auch nicht immer für Unterhemdchen garantieren.

dsc_0621_b

Stickdatei: Gibt es bei Stuff-Deluxe
Schnitte:
Raglankleid von Klimperklein, Stulpen und Zauberbeanie-Halssocke gibt es im TraumHerbstSet von AmelinaTräumelie wie ich finde sogar ziemlich günstig (=
Stoffe: Alle vom Markt, nur die Jeans vom Fuchs, die ist Recycling :p
Fazit: -Zum Raglankleid brauche ich glaub nix mehr schreiben *lach*
– Die Stulpen machen wirklich süchtig! Zu jedem Kleid gehören sie für mich nun irgendwie dazu.. ^_^
– Und Doodle-Stickapplis werde ich in Zukunft siccher auch öfter sticken. Wobei ich nicht sicher bin ob sie den Applikationen den Rang ablaufen können, denn da ist man einfach nochmal freier, was Gestaltung und auch die Größe angeht. (=

dsc_0650_b

Machts euch schön!
Ganz liebe Grüße,
eure Melly Regenbogen