Jacke aus Lieblings-Schnäppchen

sweatjacke3

Diesen Stoff, eine Mischung aus Strick und Fleece, habe ich im Herbst auf dem Stoffmarkt in Mulhouse gekauft. Ich war sofort begeistert von der Struktur und ehrlich gesagt auch vom Preis. Es gab viele Coupons für 5 € auf 1,5 m – vor allem solche, die einfach zum Saisonende abverkauft wurden und vorher gewiss mal deutlich teurer waren.

sweatjackeDetail

Windgeflüster von Nähkind passte für mich sofort zu diesem Stoff =D Ich durfte beim Probenähen für die Sweatjacke dabei sein und trage seither eigentlich nur noch diese eine Sweatjacke… Das ist direkt ein bisschen schade, aber mal sehen was der Sommer bringt. 🙂

sweatjacke1

Aktuell ist diese einfach perfekt, vor allem weil sie ohne Bündchen unten prima locker über Kleidern fällt (die ich auch hoch und runter trage…) und farblich beinahe zu jedem hiervon passt.

sweatjacke2

Die Fotos waren schwer zu bekommen damals: Meine liebe Lisa war hier, aber die Kinder ebenso.. Und die ziehen die Aufmerksamkeit einfach mühelos auf sich *lach*

sweatjackeDetail1

Heute also mal kürzer 😉
Ich wünsche euch ein gelungenes Bergfest und ein gefühlt zumindest baldiges Wochenende ^_^
eure Melly Regenbogen

PS: Heute mal ohne Tabellarische Liste… ich schlafe gleich am Rechner ein und wer mag findet die Infos sicher hier im Text 😉

Advertisements

Klara Klee auf Knallpink

DSC_0063

Da war ein Plan: Das Kind wünscht sich einen Jumper. Den soll es bekommen ❤ Also durfte es den Stoff auch aussuchen – mit knalliger Folge, denn es wurde der weichste pinkigste Stoff, der im Regal für einen Jumper geeignet war. :p

DSC_0070

Zeitgleich landete ich im Probesticken für die wunderhübsche Klara Klee von Wutzilla =D Mir war klar, dass es gewagt ist, das zarte Rehlein auf dieses leuchtende Kleidungsstück zu bringen. *dumdidum*

DSC_0087

Der helle Rand war schon nötig denke ich *lach* Aber Lotta liebt den Jumper wirklich seeehr ❤ Und das ist es, was mich letztlich besonders glücklich macht!

DSC_0108

In dem Dateipaket wird Klara noch von mehreren Kleeblättern, einem tollen Pilz und dem Schriftzug „Glücksbringer“ begleitet.

DSC_0114

Das Rund mit dem Pilzlein sollte eigentlich knapp oberhalb vom Po landen *hust* Joa, da Lotta noch immer keine 104 cm groß ist und der Jumper von Schnabelina in 104 bis mindestens 107 cm passt, rutscht der Button nun dezent tiefer – was, wie ich finde, dennoch süß ausschaut. ^^

DSC_0123

Ich habe für Klara braunen Nicky und naturweißen Baumwollteddy verwendet. Die Schleife ist aus demselben Nicky, wie das Futter der Kapuze und der Taschen.

DSC_0147

Stickdatei: Klara Klee von Wutzilla
Stoffe:
Vom Markt glaube ich…
Schnittmuster: Jumper von Schnabelina
Fazit: Ich liiiebe den Jumper an Lotta sehr ❤ Sie fühlt sich darin super gut verpackt an. Das Beste ist aber, dass sie ihn auch so sehr mag. ^_^ Ich denke ich muss noch einen nähen, der etwas mehr nach „für draußen angezogen“ aussieht. 🙂

DSC_0150

Wir sehnen uns nun nach noch vielen dieser sonnigen Tage! Jetzt ist es schon wieder kalt und trübgrau 😦 *brrr!*
Sommersehnsüchtig, eure Melly Regenbogen

DSC_0175

Verkleiden macht Spaß!

DSC_0332 (2)

Diese Fotos sind von letztem Jahr *dumdidum* Sie kamen mir erst zwischen die Finger als die närrische Zeit längst um war… So zeige ich sie euch einfach heute: denn beide Kostüme passen noch und wurden ein ganzes Jahr lang sehr geliebt 🙂

DSC_0337 (2)

Die Prinzessin entstand beinahe komplett aus Ucyclingstoffen: ein riesiges Rosa Shirt vom Flohmarkt und ein Vorhang aus meinem Kinderzimmer > der Saum des Röckchens stammt noch original von meinem Papa 🙂

DSC_0330 (2)

Das Röckchen habe ich extra zum Drüber ziehen gearbeitet, damit es in der Verkleidekiste immer wieder neue Bestimmungen finden darf. 🙂 Glitzer ist natürlich ein Muss für jede echte Prinzessin 😉

DSC_0365 (2)

Und hier noch das Kätzchen ❤ Lene hatte hier noch reichlich Platz drin, inzwischen passt es zwar noch, aber wohl kein weiteres Jahr mehr. 🙂

DSC_0345 (2)

Irgendwann nähe ich aber einfach nochmal eins ❤ Ich finde sie sooo süß darin ^_^

DSC_0324 (2)

Ähm ja.. zu meinem allerersten Kinderschminkversuch sage ich hier mal nicht viel *duckundweg* am nächsten Tag hatte ich mir ein Schwämmchen besorgt 😉

DSC_0341 (2)

Die Krone habe ich aus einem Haarreifen, etwas Filz und Glitzerfarbe auch selbst gebastelt. Sie ist und bleibt eines der wichtigsten Accessoires hier. =D

DSC_0316 (2)

Die Jacke kennen manche vielleicht auch schon. Letztes Jahr war es eindeutig wärmer als diese Fasnacht… Das war auf jeden Fall gut für die Fotos 🙂

DSC_0369 (2)

Schnitte: the one and only Traumtunika ohne Einsätze, aber mit den tollsten Puffärmeln überhaut ❤ , die Joppn als Jacke (leider nicht mehr verfügbar) eine Hose… auf die komme ich leider nicht mehr.. Der Schwanz lässt sich hinten jedenfalls mit Kamsnaps anknöpfen.
Stoffe: Strukturierter Fleece vom Stoffmarkt, Jersey mit rosa Chevron ebenfalls, das Prinzessinnenkleid war mal ein Shirt, ziemlich dünner Jersey. der Überrock ist aus Chiffon, ebenfalls recycelt

DSC_0308 (2)

Dieses Jahr werden wir von der Fasnacht nicht so viel mitnehmen, ein neuer Job, viele Termine, Kinder bei der Oma (wegen Job und KiGa-Ferien..), Besuch und Reisepläne lassen irgendwie wenig Platz. Das ist okay, nächstes Jahr haben wir ja eine neue Chance 🙂

Und ihr? Feiert ihr morgen am Rosenmontag nochmal so richtig? Besucht ihr einen Umzug oder traut ihr euch erst wieder raus, wenn der ganze Trubel vorbei ist?

DSC_0368 (2)

Herzlich, eure Melly Regenbogen

TraumCardigan aus TraumStoff

Zeitreise: Sommeranfang 2017

DSC_0213

Der traumhafte Jaquard mit den Fischen… Ich hab ihn an der Sew! im Frühjahr 2017 in Pliening bei München nicht in meiner Goodiebag gefunden. Jede Teilnehmerin hat einen halben Meter traumhaften Jaquardjersey bekommen – als Überraschung in der Goodiebag des Events. ❤

Mega! – Nur meiner war leider lachsfarben… so ziemlich keine andere Farbe widerstrebt mir so wie Lachs *lachheul* Vor Ort noch konnte ich gegen ein helles Blau tauschen. So richtig gefreut habe ich mich dann, als eine Teilnehmerin des Events im Nachinein auf Facebook noch jemanden suchte, der die pinkblauen Fische haben mag. ❤ Perfekt!

DSC_0230

Ich wusste schon als ich den coolen Stoff in den Händen anderer Damen sah, dass der ein Traumcardigan werden müsste. Und nun hatte ich ihn tatsächlich selbst ergattert. *yippieh*

DSC_0235

Da die Jaquardjerseys von Albstoffe alle doppelseitig schön sind, eignen sie sich einfach hervorragend für diesen Schnitt. =D

DSC_0238

Ich fasse es gerade kaum dass dieser Beitrag immer noch in der Pipeline wartete – daher spute ich mich mal ein bisschen ^_^

DSC_0241

Mein größter Schnittwunsch für 2018 ist übrigens der tolle TraumCardigan von AmElinaTräumelie für Damen ❤ Ich habe da mal Stoffe gekauft für Cardigans… und kein Schnitt scheint mir würdig genug, als genau dieser *lalala*träum*

DSC_0257

SchnitteTraumCardigan girly by AmElina Träumelie, sowie das TraumShirt und die Treggins die ich euch beide bereits gezeigt hatte.
Stoff: Der wunderschöne Jaquard war nicht in meiner Goodiebag der an Sew! im Mai. Ich hatte ihn mit einer anderen Teilnehmerin gegen den Meinen getauscht. So ein Glück!
Fazit: Dass ich mit den Ärmelriegeln so lange gewartet habe kann ich kaum glauben… Die sind so toll und für die kleine Wilde nicht nur beim essen irre praktisch! ❤

DSC_0283

Und nun wünsche ich euch eine tolle Zeit an der Nähmaschine, mit den Liebsten draußen und im kuschelig warmen ❤ Wir träumen ein bisschen vom Sommer…

eure Melly Regenbogen

DSC_0308

’s erste Kleid

DSC_0271

Der Stoff fürs erste Kleid stand direkt fest: Ich hatte ihn vor laanger Zeit mal extra für ein Kleid gekauft ^_^ Nur welches es werden darf war einfach sooo unklar – bis ’sKleid kam 🙂

DSC_0178

Die meisten der Bilder hiervon entstanden unter stark erschwerten Bedingungen: Zwei kleine Mädchen, die Lust auf Spielplatz und Essen haben, während wir nur noch eine kurze Runde gehen wollten vorher…

DSC_0153

An dieser Stelle muss ich meiner liebsten Lisa einmal mehr für ihre Freude am knipsen und ihre Geduld mit mir uns den Mädels danken. ❤

DSC_0162

Mein erstes Kleid ist auch leider noch ca. 3 cm zu lang. Ich habe dass erst beim betrachten der Bilder hier festgestellt und die nächsten Modelle dann schon kürzer zugeschnitten. Es „lagert“ nun also wartend auf dem Nähtisch… gemeinsam mit dem Rucksack von Herrn Regenbogen, der leider einer Reparatur bedarf…

DSC_0188

Schnitt: ’sKleid von NaehCram bis zum 22.11. noch zum Einführungspreis 😉
Stoff: Das weiß ich sogar noch *tschakka* der war von Alles für Selbermacher, ist aber echt schon sicher 2 Jahre her…
Fazit: Ich freu mich schon euch die anderen zwei zu zeigen und plane nun mit selbst gebauten Ausschnittformen und Teilungen zu experimentieren. ^_^

DSC_0201

Nun freu ich mich dass die Mädels schon so schön schlafen und versuche mich endlich zu entscheiden, aus welchem Stoff ich Lottas neue Winterjacke zuschneide…

DSC_0276

Lieblingsschnitte verdienen viele Postings

DSC_0426-(2)

das Traumshirt ist nicht besser als die Taumtunika oder auch die wunderbaren Kleidchen von KleckMACs die wir hier ja sehr lieben.
Aber es ist 100% gleichwertig und eben ein Shirt, das zu vielem passt. Vor allem zu Hosen *hihi* Die mag ich an der kletternden, rennenden, oft mal fallenden Lene einfach besonders gern.

DSC_0405-(2)

Die Schulterpasse und die nach vorn laufenden Seitennähte sind für mich eine der Besonderheiten, die ich an meinen Shirts auch gerne mal nutzen mag. ❤

DSC_0388-(2)

Den Ringeljersey habe ich aus einem Impuls heraus gekauft (wie so vieles) und dachte zuhause dann „Den vernähst du sicher nie!“

Tja, so schnell konnte das anders laufen – Lotta hat anschließend ja ein Kleidchen aus derselben Kombi bekommen, dann war der halbe Meter schon ziemlich aufgebraucht.

DSC_0412-(2)

Überhaupt halbe Meter! Kaufe ich kaum noch… Nicht dass ich immer mehr für ein Teil brauchen würde, ich kombiniere und patche ja irre viel, aber die sind dann einfach immer plötzlich schon weg O.o

DSC_0387-(2)

Die Streifen mussten ihr Design unbedingt an den Aufdruck weiter geben ^_^
Ich bin gespannt ob so ein Probearbeitszufall noch einmal passiert: Plottdateien und Schnitt sind für mich nach wie vor wie füreinander gemacht. =D

DSC_0383-(2)

Beim durchsehen des Blogs war ich auch eben direkt etwas sprachlos dass ich euch sogar diese Fotos bisher vorenthalten hab O.o
Eines davon ziert doch sogar das Deckblatt vom wunderbaren Ebook. ❤

Stoffe: Jersey vom Markt und Sweat (für die Hose) aus einem alten Pullover
Plottdatei: Baby Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: the one and only TraumShirt by AmElinaTräumelie und eine Treggins von Lillesol und Pelle (die ich wohl doch schon fast so häufig wie das TraumShirt genäht habe).

DSC_0435-(2)

Das letzte Bild ist eigentlich ein Outtake *hihi* Aber nur für euch packe ich es mal noch dazu. ❤
Einen wunderschönen und entspannten Abend wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

DSC_0377-(2)

Lotta bekommt auch neue Sachen

DSC_0038-(2)

Man könnte aus den letzten Postings direkt den Eindruck erhalten, ich nähe mehr für die kleine als für die große Tochter. Dem ist natürlich nicht so 😉

DSC_0050

Obwohl ich dachte beinahe nix für Lene nähen zu müssen, weil sie ja alles was noch tragbar ist auch erbt. Alles was heil ist, ist allerdings nicht unbedingt auch tragbar. Das wird hier aber der Fall sein =D Zumindest das Shirt wandert im Frühjahr ganz sicher einfach ein Schrankfach weiter.

DSC_0081-(2)

Dieses Shirt hat Lotta sich gewünscht, als ich meine Rose gerade zum ersten mal trug. Nun wollte ich euch das Top verlinken – und es ist nicht da O.o
Die Beitragsdichte wird also weiter stark bleiben ;p

DSC_0059-(2)

Die Jeans, eine Carlotta von herzensbunt design, wird hier irre viel getragen. Gerade heute habe ich sie dem Mädel wieder angezogen – zu einem Longshirt. Jeans mit kleinen Mustern sind bei den Mädels wesentlich beliebter als einfarbige und passen dennoch zu so ziemlich allem.
Meine Einkaufsliste für den nächsten Stoffmarkt wächst ^_^

DSC_0076-(2)

An den Knien sind die Sternchen inzwischen wesentlich heller *hihi*

DSC_001

Stoffe: Den Jeans habe ich in Frankreich in einem kleinen Stoffladen gekauft, die Wolken sind vom Stoffmarkt und der pinke Jersey war mal ein relativ schlecht nicht dehnbares, ziemlich großes T-Shirt.
Plottdateien: Baby Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: DAS Traumshirt von AmElinaTräumelie  und Carlotta von Herzensbunt design

DSC_0017-(2)

Nun gehe ich ein wenig malen, mein neustes Hobby ist das tanglen (Zentangle zeichnen) und ich glaube es wird sich auch noch mit der Näherei verbinden lassen. ^_^

ganz liebe Grüße,
eure Melly Regenbogen

DSC_0029-(2)

TraumShirtinvasion ^^

DSC_0837

Ich glaube ich habe noch keinen Schnitt so oft und ganz sicher noch keinen Schnitt so häufig in derselben Größe genäht wie diesen.

DSC_0816

Ich liebe die Coolness und den Variantenreichtum ebenso wie die, für Lene ganz besonders, perfekte Passform. Hier ist es ein richtiges Basic mit coolen Details geworden. Wieder mithilfe der „Babysprüche“ von Eva.

DSC_0829

Dunkles Navyblau und Neonpink sind definitiv eine meiner Lieblingskombis. Da fällt mir spontan ein, dass ich dringend mal wieder Fotos von Teilen an mir machen möchte. Aber auch da gibt es bestimmt noch ein paar Ungezeigte auf dem Rechner….

 

DSC_0834

Ich weiß noch, dass es wirklich schon warm genug für ein T-Shirt war, wir aber noch keine Sandalen für das Kind hatten. Sie liebte die Stiefelchen, die es von der Oma zu Weihnachten gegeben hatte auch wirklich!

Wir müssen Schuhe, die dem Wetter so gar nicht mehr angemessen sind meist richtig weg sortieren, die den Kindern das Wetter echt egal ist. *lach* Bei den Sandalen hatten wir zuletzt denselben Fall.

DSC_0753

Diese Hose ist eine Treggins von Lillesol und Pelle. Ich hätte sie damals wohl nicht unbedingt eine Nummer breiter nähen brauchen. *hm…*

Es ist doch eher ein Jersey denn ein Jeans. Allerdings so gut wie gar nicht dehnbar und da bin ich lieber auf Nummer sicher gegangen.

Ein toller Stretchjeans liegt hier aber auch wieder für die nächsten Hosen bereit – da werden sicher noch ein paar entstehen. 🙂

Schnitte: TraumShirt von AmElina Träumelie und die Treggins von Lillesol und Pelle
Stoffe: Den Jeansjersey habe ich bei einem privaten Tausch erhalten, den Navyfarben Jersey bei einer Unibestellung… bei der ich mir nicht mehr sicher bin wo das war O.o
Plott: Aus der Datei Baby Sprüche von kleine göhre design
Fazit: Hier kein neues, alles voll bewährt und auch in Zukunft  gern wiederholt. ❤

DSC_0854

Lasst euch nicht anquatschen ;p
Bis bald wieder, eure Melly Regenbogen

DSC_0786

Yeah ein Jumper! =D

Ehrlich gesagt habe ich mich bisher nie getraut ihr einen zu nähen… Allein aufs Klo gehen zu können schien mir schon ziemlich wichtig 😉
Aber mit der Knopfleiste vorn bekommt Lotta das inzwischen problemlos hin – beim Schließen der Knöpfe ist ja dann keine Eile mehr vorhanden.

DSC_0049

Ihr ahnt es sicher: auch diese Fotos haben auf dem Rechner geduldig gewartet bis unser ereignisreicher Sommer voller Leben und fast ohne Computerzeit zu ende ging.

DSC_0065

Auch wenn es auf dem ersten Foto nicht so aussieht hatte Lotta wieder sehr viel Spaß an den Fotos. Sie rennt ja gern mit einer affenartigen Geschwindigkeit auf mich zu – was an diesem Abend einfach kein auch nur einigermaßen scharfes Bild mehr bedeutet hätte.

DSC_0083

Also fragte ich sie doch, ob sie zur Abwechslung auch mal ganz langsam gehen könnte. Und sie konnte! ❤

DSC_0019

Die monochromen Hasen habe ich auf demselben Stoffmarktbesuch wie die pinken Schachbrettkaros gekauft und wusste auch gleich, dass sie füreinander bestimmt sind!

DSC_0062

Der Jumper wurde die ersten drei Wochen nach dem Shooting übrigens sehr geliebt, aber nie getragen. Plötzlich aber zog sie ihn aus dem Schrank und er war doch noch ein Lieblingsstück, das auch zum Einsatz kommen durfte. Puh!

DSC_0068

Ich mag ja diese Hosen ohne richtigen Schritt, die einfach nur tiefer hängen gar nicht wirklich. Aber zu diesem Jumper passt es selbst in meinen Augen wunderbar.

DSC_0025

Schnitt: Pouni von Karlotta-Klamotta
Stoffe: Mal wieder vom Markt, Drücker von Snaply
Fazit: Ich liebe den Sommer, aber ich weiß inzwischen auch den Herbst und Winter mehr zu schätzen als ich das früher mal konnte.
Achso, der Schnitt ist natülich Bombe 😉 Da besteht eh kein Zweifel, der darf nächstes Jahr wieder mit auf die Liste. ❤

DSC_0077

Ach wie sehr ich es genieße nun wieder richtig Zeit zu haben. Zum Schreiben, aber auch um auf meinen liebsten Blog zu stöbern.

Die kalte Jahreszeit hat auch ihre positiven Seiten, da plane ich in einer ruhigen Stunde, beim beobachten der Mädels und ihrem Spiel auch schon gerne wieder die nächste Sommergarderobe 😉

DSC_0106

bis ganz bald,
eure Melly Regenbogen

DSC_0105

 

Neue Glitzersterne für Lotta

DSC_0165

Das Kleidchen wurde ja sehr geliebt – nun ist der Sommer endgültig vorbei und kein Glitzer mehr in Lottas Schrank… Oh Schreck! *hihi*

DSC_0158

Das musste also zügig geändert werden 😉
Perfekt passte hier die Erweiterung der Ida von Mamili1910, denn das schmale Shirt wirkt auch bei den kleineren Mädels schon so richtig cool.

DSC_0078

Ich mag den Kontrast aus den eher rockigen, monochromen Sternen, dem Knallpink und dem süßen Hasi. ^_^

DSC_0111

Allerdings mochte der leuchtend pinke Feincord meine Camera an diesem Tag nicht besonders *seufz* Nun gut, dass sie superduperknallpink ist sieht mal wohl ;p

DSC_0133

Das Puhmphöschen ist unser erstes in Größe 104. Es ist bereits beschlossene Sache dass hier noch so einige mehr folgen müssen. Unser neuer Kindergarten fordert wirklich viele Wechselkleider und die werden tatsächlich auch benötigt O.o Die Kids dürfen dort nicht nur rein und raus wie sie wollen, sondern auch mit Wasser panschen und im Dreck spielen ohne Ende. Herrlich! =D  Ich freu mich wirklich dass sie dort nicht mehr aufgrund „organisatorischer Bequemlichkeit“ eingeschränkt werden.

DSC_0076

Und es ist nicht so, dass keine Regenkleidung getragen werden würde 😉 Richtig wildem Forscherdrang hält diese derzeit allerdings wohl nicht ganz stand. ^^

DSC_0066

Ich bin nicht böse drum, sondern nähe ihnen einfach noch ein paar mehr gemütliche Kindergartenklamotten. ❤

DSC_0154

Nochmal zu unseren Fotos ^_^
Der blaue Schirm wanderte bei unserem kleinen Spaziergang in Herrn Regenbogens Jackentasche mit. Ich dachte ja nicht, dass wir ihn tatsächlich brauchen würden.
Doch es begann zu tröpfeln als wir uns gerade auf den Heimweg machten und der Schirm entpuppte sich als super Requisite.

DSC_0160

Ich muss hier doch nochmal erwähnen dass ich dem Kind nie exakte Anweisungen gebe – höchstens so etwas sage wie „Schau mal da vorne ist ein Hausen Blätter!“. Oder eben „Kommt wieder her!“ Wenn die Mädels den Radweg blockieren oder so…

DSC_0174

Schnitte: Ida by Mamili1910, Puhmphöschen by ManjiPuh näht
Stickdatei: bunnylove by Stuff-Deluxe
Linked: cordcordcord – ich liiiebe den ja! Und freu mich immer wieder wenn ich den vernähen kann ^_^

DSC_0152

Wie das mit beliebten Requisiten so ist, konnte Lene ihre Schwester unmöglich allein damit lassen. *hihi*
Ihr Shirt zeige ich euch die Tage nochmal etwas weniger verwackelt 😉

DSC_0149

Ob Regen oder Sonnenschein, genießt den Herbst und macht das Beste draus ❤
eure Melly Regenbogen