#Appliwoche Frau Fadenschein Tag 2

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Frau Fadenschein entstanden. Ich habe die Applikationsvorlage kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen.

DSC_0006

Es ist heute eben mal #alteDingeDonnerstag =P
Dieses Shirt ist aber auch noch gar nicht soo alt – immerhin wird es noch immer gern von Lene getragen und ist nun womöglich auch bald wieder super aktuell. 🙂

DSC_0050

Mimi und ihr cooles Snowboard eignen sich in etwas dezenteren Farben ganz sicher auch für deutlich größere Kinder.  Unsere Mimi ist eben mit dem Camper-Bus auf den Schneeberg gefahren 😉

DSC_0028

Applikation: Mimi auf der Piste von Frau Fadenschein

Schnitt: Genäht habe ich hier einen Michel von mamili1910. Dazu trägt sie auf den Bildern ein PuHmphöschen von ManjiPuh, das inzwischen allerdings schon eine Weile zu klein ist.

Stoffe: Es sind tatsächlich mal wieder alles Stoffe vom Stoffmarkt Holland. Die Busse habe ich vor vielen Jahren gekauft und hiermit dann ziemlich aufgebraucht.

DSC_0019

Ich bin ja nicht so wirklich der Winertyp und mag mich am liebsten die ganze kalte Jahreszeit Zuhause vor unserem Ofen einkuscheln – wie die dicke alte Katze 😛
Habt ihr Tipps für mich, wie ich mir eine echt warme Hose nähen könnte?

Machts schön und genießt die aktuell noch recht warmen Tage ❤
liebe Grüße, eure Melly Regenbogen

Werbeanzeigen

Alte-Dinge-Diensteg #2 – Pünktchen auf Wunsch

Heute mit richtig alten Fotos O.o

dsc_0765

Das hier ist ein Stück aus einem Probenähen, dessen Schnitt nie veröffentlicht wurde. Schade eigentlich, denn der Schnitt selbst ist wirklich toll. Aber auch voll verständlich, denn es war noch viel Arbeit nötig (an der grafischen Umsetzung und der Anleitung) und manchmal passieren Dinge, die dafür sorgen dass ein Ebook-Release einfach weniger wichtig wird, weil man sich um die eigene Gesundheit und um die Familie kümmern muss.

dsc_0815

In diesem Fall gab es kein Ebook mehr und die Fotos hier wurden irgendwie vergessen…

dsc_0797

Lotta hatte sich einen Stoff an mir ausgesucht *lach* Meine BigBijou, bei der ich den Pünktchenstoff kombiniert hatte, hat ihr so gefallen, dass sie uuunbedingt auch etwas daraus wollte.. Viskosejersey… *hm*

dsc_0806

Ich habe es für diesen Fledermausigen Schnitt dann letztlich einfach probiert. 🙂

dsc_0793

Kombiniert habe ich, für einen gleichmäßigen Fall einen Rest grauen Viskosejersey. Auch wenn das kein typisches Kinderkleidungsstück ist, wie ich sie besonders gerne mag, mag ich meine Mädels gern in diesem Longshirt. ^_^ Inzwischen trägt es nämlich längst die kleine Lene. 😉

dsc_0761

Dadurch fiel mir auch wieder ein, dass diese Fotos noch irgendwo sein müssten. Lene zog die Punkte nämlich gestern aus dem Schrank und musste sie uuunbedingt anziehen. *hihi*

dsc_0836

Heute also mal ohne große Quellenangabe – ein Schnitt den es nicht gibt und Reste.. 😛
Machts gut,
eure Melly Regenbogen 

dsc_0773

 

Alte-Dinge-Dienstag #1

Ich will das endlich schaffen! Soo viele schöne Sachen konnte ich nähen und durfte ich auch testen… Ich kam lange Zeit so gar nicht hinterher mit dem Zeigen und kann und will mich da oft auch nicht stressen… Also heißt es organisierter werden!

Heute ist also mein erster offizieller Alte-Dinge-Dienstag. Mein Plan um die ganzen „alten“ Dinge nicht ungesehen zu lassen 😉
Hättet ihr Interesse an einer Linkparty, oder gibt es vielleicht sogar schon eine? 🙂

DSC_0096

Diese kleinen, feinen Motive eignen sich einfach schööön für Utensilos finde ich ^_^
Überhaupt kann ich ja Körbchen jeder Art praktisch immer gebrauchen. Auch für kleine Geschenke sind sie eine schöne Möglichkeit noch etwas mehr draus zu machen.

DSC_0113

StickdateienHappy Spring von Muckiju
Stoffe: Webware außen, Wachstuch innen – beides wirklich alte Bestände, sodass ich nicht mal sagen kann ob die nun vom Stoffmarkt waren *hihihi*
Schnitt bzw. Anleitung: von Claudias Kreativstube 

Das war’s heute schon wieder 😉
Lasst euch nicht stressen ❤
eure Melly Regenbogen

So vieles ist noch nicht gezeigt…

Zeitreise: Ende März 2016! - Lotta, noch nicht ganz 3 Jahre alt

DSC_0274

Ich habe Bilder gefunden.. Ich trau es mich kaum zu schreiben… O.o Die waren sogar schon fertig bearbeitet und warteten nur auf den Moment…. Jetzt 😛

DSC_0282

Das Set ist noch immer eines meiner Lieblinge ❤ Inzwischen so gut wie ausgetragen von Lene 🙂
Ich bin doch immer wieder froh, dass ich die schönen Kleider meist ein bisschen länger noch sehen darf. ❤

DSC_0284

Zur Kombi gehören die Hose aus wunderbar weichem Nicky, die Zipfeltunika mit passendem Bolerojäckchen, sowie ein Langarmshirt und ein Röckchen. Die letzten beiden Teile müssten hier auf dem Blog bereits zu finden sein werde ich euch mal raus suchen…
Die Schnitte sind wie immer alle am Ende des Beitrags verlinkt 😉

DSC_0362

Die Hose at auch erst nach dem Ausflug hier ein ordentliches GHummiband ins Bündchen bekommen *hust* Aber ich finde sie sooo toll! ❤

DSC_0289

Wir waren damals im Dorf spazieren (in dem wir inzwischen nicht mehr wohnen) und haben durch Zufall dieses Modell einer Windmühle gefunden. Frei zugänglich zu bestaunen, nahe eines kleinen Fußgängerweges.

DSC_0292

Klar dass die für Lotta mehr als spannend war =D
Ich liebe die Bilder auch heute noch und hoffe ich habe bald mal Zeit für unsere Fotoalben…

DSC_0304

Es ist mit meinen „restlichen“ Hobbys ein bisschen wie mit tollen Schnittmustern: Es gibt einfach zu viele und zu wenig Zeit… Wie setzt ihr da Prioritäten? O.o

DSC_0315

Ich verrate euch jetzt erst mal die Fakten.

Schnitte: ein Bolero Mijo von JoMina (damals Minamo) – aktuell gibt es ihn leider nicht als Download, little Ebby von Schnittgeflüster und die Hose war glaub ich eine Tamino. Doch schon ganz schön lange her…
Stoffe: Cordnicky aus einem örtlichen Stoffladen (jaaa, richtig gelesen, der sieht nur aus wie Cord. Genial! und damals ein absoluter Zufallsfund – inzwischen gibt es solche Stoffe wieder zu kaufen. Ich wünsche uns unbedingt ein paar Meter davon <3), Pünktchenjersey von einem meiner ersten Stoffmarktbesuche, die Blümchen ebenfalls – Die liebe ich ganz besonders!

DSC_0319

Die Retroblümchen kamen auch bei den anderen beiden Teilen die es hierzu noch gab zum Einsatz – in etwas größeren Mengen als hier ^-^

DSC_0325

Hach.. wenn ich die Bilder so sehe werde ich ein bisschen wehmütig… Haben wir die Zeit damals auch genug genossen? Ich erinnere mich kaum daran.. *heul*

DSC_0348

Nun versuche ich noch ein wenig zu entspannen, ehe die Mädels gleich von der Oma wieder heim kommen und im nächsten Beitrag wird es dann wieder aktueller 😉
Machts schön,
eure Melly Regenbogen

DSC_0333

Für mein Herbstmädchen

DSC_0010

Seit der meiner zweiten Schwangerschaft mag ich den Herbst. ❤ Ich wusste, ich werde ein Herbstmädchen bekommen. Ich erinnere mich noch gut an den Jersey mit einem herbstlichen Drachenmotiv den ich für Lene gekauft und bis auf den letzten Fitzel verwendet hatte…

DSC_0010b

Als ich den Entwurf von Mimi mit ihrem Drachen in der Probenähgruppe von Frau Fadenschein sah, war augenblicklich klar: Die kommt auf Lenes Kissen! ❤

DSC_0014

Genau wie Lotta, bekam auch Lene ihr Kissen zum dritten Geburtstag ❤ Ich mag solche geschaffenen „Traditionen“ wirklich gerne und bin schon gespannt auf die Decke zum vierten Geburtstag *lalala*
Auch hier musste das „Gras“ wieder aus denselben Frotteeresten bestehen und der versteckte Reißverschluss gehört für mich inzwischen auch einfach dazu. 🙂

DSC_0015

Das Kissen begleitet die Jüngste nun schon seit September – mal sehen ob ich es je schaffen werde alles aufzuholen… Die Bilder werden mir so schnell jedenfalls nicht ausgehen. *lach* Nur die Zeit diese zu bearbeiten und euch dann auch zu zeigen, ist hier leider gerade ziemlich begrenzt… Was unter anderem auch daran liegt, dass ich keinen eigenen Computer mehr besitze…
Wie macht ihr das so? Wird da auch mal vom Handy aus gebloggt? Ich kann mir das bei Facebook noch vorstellen – aber WordPress funktioniert am Handy leider eher… gar nicht.

DSC_0004

Stoffe: Webware vom Stoffmarkt, Reste teilweise recycelt und auch schon älter oder unbekannten Ursprungs.
Applikation: Mimi und ihr Drachen von Frau Fadenschein
Schnitt: Selbst gebaut, ist ja nur ein Viereck 😉
Fazit: Wie viele Kissen braucht es wohl in einem Kinderzimmer? Ich hab noch ein paar andere, die noch nicht gezeigt sich *hihi*

Punkte und pink und rosa

dsc_0110

Pink, Rosa und Punkte sind eine perfekte Kombination für Lotta ❤ Aktuell ist sie glücklich sobald ich zu Mädelsfarben greife *hihi*

dsc_0035

Dieses Kleid habe ich zu einem ganz besonderen Cardigan genäht, den ich euch ein andermal zeige 😉 Als ich das erste Kleid von Claudia von KlecksMACs gesehen habe war ich hin und weg.

dsc_0014

Die runden Rockteile und die Form die dadurch auch am Oberteil entsteht, lässt schlichte Stoffe besonders aussehen, sodass ich hier auf den erst noch geplanten Aufdruck verzichtet habe 🙂

dsc_0010

Der Tag an dem diese Bilder gemacht wurden war richtig schön! Fast sommerliche Temperaturen, wo es Tage vorher bereits Frost gab (jaaa, die Bilder sind aus dem Herbst 😉 )

dsc_0132

Der Rock hat einen wirklich tollen Dreheffekt und macht das Kleid zum Lieblingsstück ❤ Jetzt wo ich die Bilder wieder sehe fäll mir ein dass wir unbedingt noch ein paar Sommerkleider nach dem Schnitt brauchen… ^_^

Aber das wird wieder was, gibt es doch gerade von kleckMACs doch sooo viele schöne Schnitte für Sommerkleidchen! ❤ Da denke ich nur schon an Sunshine und Rainbow

Oh hier begann sie gerade richtig aufzuflammen: Meine Liebe für die Zwillingsnadel! Es gibt für mich keine bessere Möglichkeit mehr um Nähte abzusteppen, für Säume und Halsbündchen. ^_^

Wer braucht eine Covermaschine, wenn die Zwillingsnadel es ebenso hinbekommt?

dsc_0004

Ich mag ja diese außenliegenden Covernähte sowieso nicht *lach* Daher sähen meine Nähte mit der Cover nie wirklich anders aus.

Noch eine Leidenschaft hat sich beim Einfassen entwickelt: Runde Säume werden super schön, nochmal ein Farbakzent passend zum Gesamtwerk und richtig sauber und hochwertig sieht es außerdem aus. 🙂

Was macht für euch momentan eine hochwertige Verarbeitung aus? Welches Nähkunststück ist dir zuletzt besonders gut geglückt?

dsc_0072

Stoffe: Alle vom Markt (wie so oft..)
Schnitt: Bluebell von KlecksMACS (und auf dem letzten Bild sieht man ein kleines bisschen den Cardigan den ich bereits erwähnt habe 😉 )
Fazit: Ein wunderschöner Schnitt der wieder sehr zum kombinieren einlädt, die Passform ist perfekt für Lotta, die eine normale Statur hat und sehr im Durchschnitt liegt – für Lene würde ich wohl eine Größe breiter zuschneiden.

dsc_0236

Bis bald, auch mal wieder mit brandaktuellen Bildern,
eure Melly Regenbogen

Freutag – Lene special <3

Zeitreise: Januar - Februar 2015 - Lene ist 4 Monate alt

Heute möcht ich euch ein paar alte Bilder zeigen. Sie sind noch vor meiner Zeit als Blogger entstanden und daher weder besonders durchdacht noch super ansprechend geknipst. Es sind einfache Schnappschüsse die hier entstanden als die Kleine eben gerade friedlich genug dafür war. ^^

DSC_0538

Trotzdem zeigen sie wunderschön woran ich mich total gerne erinnere. Lene ist ja ein ausgesprochen fröhliches Baby.
Trotzdem war der letzte Wintr echt anstrengend, Lene und ich haben viele durchfieberte Nächte auf dem Sofa im Wohnzimmer verbracht um Licht zu haben und Papa und Schwester nicht zu stören.

DSC_0536

Trotz diesen Umständen, die praktisch immer wieder kamen, sobald wir sie gerade durchgestanden hatten – habe ich die Zeit als eine sehr Schöne in Erinnerung. Ich habe mich selbst gerade gefragt ob das nur die Stilldemenz sein kann *lach* .. Nein, ich glaube es liegt daran, dass ich es wirklich sehr genossen habe so eine innige Beziehung zu ihr aufbauen zu können… Dass ich auch einfach bei 39°C+ immer Vertrauen hatte und nie in Panik geraten musste… Es war alles wahnsinnig vertraut und neu zgleich. Das zweite Kind ist anders. Sowohl das Gefühl mit dem man dann umgeht, als auch das Kind selbst.

DSC_0541

Sie ist so anders – und hiermit komme ich zu meinem heutigen Freutags-Geschreibsel. Ein Lene-Special sozusagen. ^_^

Lene aktuell

  • Sie pfeift! Noch nicht laut und anfangs beim Einatmen, aber inzwischen pustet sie die Luft gezielt zwischen den gespitzen Lippen hindurch und erzeugt einen feinen Ton. *soooSüß!*
  • Sie rutsch immer noch auf dem Po durch die Gegend ^^
  • Sie baut mit auf wenn man mit ihr Bauklötzchen- oder Duplotürme baut.
  • Sobald Musik ertönt tanzt sie im sitzen, aber mit vollem Körpereinsatz!
  • Sie kann sich sehr lautstark beschweren wenn jemand ihr was weg nimmt und bekommt so doch oft was sie möchte.
  • Sie lacht (wie immer schon) schallend und laut wenn wir sie kitzeln oder Dinge passieren die sie lustig findet. Da reicht es schon dass ihre Schwester „versehentlich“ was fallen lässt. xD Ihr ahnt, die lässt jetzt öfter mal was fallen… *hihi*
  • Sie war am Dienstagnachmittag mit Lotta 1,5 Stunden in ihrer Kindergartengruppe und fand wohl, das sei das Normalste der Welt. Wir waren beim Elterncafe zwei Räume weiter und wurden nicht ein einziges Mal gerufen. O.o
  • Sie kann so richtig zickig werden, wenn wir sie wickeln und es ihr gerade nicht in den Kram passt. Da wird geschrien und gestrampelt – und es dauert direkt doppelt solang! *seufz*
  • Sie kann manche Dinge besser als ihre große Schwester (die aktuell ziemlich genau doppelt so alt ist): – werfen, pusten und pfeifen, kreischen und verzeihen.
  • Manche Sachen kann bzw. will sie noch gar nicht obwohl sie schon 13,5 Monate alt ist: Stehen, krabbeln… mehr fällt mir gar nicht ein *hihi*
  • Sie ist ganz wundervoll so wie sie ist und macht unser Leben so oft heller und bunter und zugegebenermaßen auch lauter. ❤ (=

Danke mein Mäuschen ❤

DSC_0045

Ich hoffe euch hat mein etwas anderer Beitrag zum Freutag heute gefallen?
Ein wundertolles Wochenende euch,
eure Melly Regenbogen

PS: Auf allen Fotos trägt Lene ein Amelinchen von Farbenmix in 50/56, welches trotz der schmaleren Version eher einer 62 entspricht. 😉

Drachenbeanie Cris in Knallorange (und Beere)

Werbung Drachenmütze die 2te <3

Auch diese Mütze entstand noch während des Probenähens im Hochsommer. Hier war es so warm, dass ich für die Fotos extra ganz Früh morgens los bin.

Cris Drachenmütze_Seite

Die erste habe ich hier gezeigt. Ich wollte Lenes Geduld allerdings nicht zu sehr auf die Probe stellen und ihr nochmal passende Kleidung zur zweiten Mütze anziehen. Daher gibt es heute Bilder auf denen ihr nur die tolle Mütze in bunt sehen könnt. ❤

Cris Drachenmütze_Seite_detail

Dieses Modell ist aus Nicky, den ich sehr liebe und von dem ich hoffe, irgendwann noch mehr zu ergattern. Die Zacken sind, für mehr Standhaftigkeit auch ohne Vlieseinlage, aus Sweat.

Cris Drachenmütze-seite-hinten

Sie stehen dadurch praktischerweise ziemlich gut von allein. Ich bügle ja bekanntlich nicht gern – noch weniger mag ich Einlage zuschneiden. Vielleicht entstehen hier auch deshalb so wenige Taschen….

Cris Drachenmütze-oben

Schnitt: Drachenbeanie Cris von Mamilu-Design
Stoff: Nicky vom Stoffmarkt, Sweat für die Zacken vor Ort gekauft.
Fazit: Es werden noch einige für Herbst und Winter entstehen – auch als Geschenke (=
Linked: OutnowSew Mini

Machts fein!
eure Melly Regenbogen

Drachenbeanie Cris – das Wetter dafür wird so langsam <3

Der folgende Beitrag enthält Werbung. Gern gemachte <3

Wow! Was für ein Gefühl O.o Ich wusste schon gar nicht mehr wie sich das anfühlt, dieses leichte Frösteln, wenn man merkt, dass es vielleicht Zeit wird sich ein Jäckchen zu holen. Um ehrlich zu sein genieße ich das gerade noch so richtig.

Hier bei uns war es die letzten 5 Wochen ja fast durchgehend einfach nur heiß… Ich kann das nicht besonders gut ab und liege dann oft einfach für nichts zu gebrauchen in der Ecke auf dem Sofa oder der Picknickdecke herum…
Daher freue ich mich jetzt richtig über die Wolken und meinen neu erwachtetn Tatendrang (=

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Die Mütze die ich euch heute zeige, durfte ich bereits beim Probenähen zaubern und sogar ein Exemplar des Ebooks verlosen. .Es ist das erste Ebook von Mandy von Mamilu-Design – und total gelungen, wie ich finde.

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Für die Fotos sind Lene und ich extra früh am Morgen aus dem Haus. Ich wollte ja Fotos, auf denen sie zumindest nicht brüllt und nach ihrem Planschbecken schreit. ^^ (Wobei Mützenfotos im Planschbecken vielleicht auch originell gewesen wären *lach*)

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Die Mütze lässt sich trotz der vielen Zacken zuper schnell nähen und der Schnitt ist definitiv auch für Anfänger geeignet. Ich nähe ja eigentlich nicht gerne Mützen – wobei ich mich echt frage, warum das so ist. O.o

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Das Shirt, welches sie hier trägt ist schon deutlich älter als die Mütze. Lotta trug es bereits als sie ein paar Monate jünger war als Lene jetzt. Es ist noch komplett mit der normalen Nähmaschine genäht – also vor Lottas Geburt und vor der Zeit mit meiner Ovi entstanden.

Dargestellt wird der ausgestreckte Arm im passenden Shirt in Nahaufnahme

Trotzdem gut tragbar finde ich – und einfach perfekt zur neuen Drachenbeanie. ❤

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Ein bisschen kritisch schaut sie hier – da wünsche ich mir manchmal schon in ihren kleinen Kopf schauen zu können, um zu erfahren was sie so denkt. *hihi*

Dargestellt wird Lene mit der Drachenbeanie in pink-gruen

Auch die trockene Wiese gibt zum Glück noch einiges zu entdecken her. Ich liebe es ja, wie sie die Dinge erforscht. Ihre große Schwester mit zwei Jahren betrachtet die Welt um sich ja schon ganz anders…

Schnitt: Drachenbeanie Cris von Mamilu-Design
Stoff: Der gepunktete Jersey und den Sweat für die Zacken habe ich beide mal unabhängig voneinander vor Ort gekauft.. Ich wusste gar nicht, dass ich doch noch so viel habe, was weder vom Markt und noch online geordert ist ^^
Fazit: Sie sieht viel spektakulärer aus, als eine normale Beanie und ist doch nicht viel mehr Aufwand. Ich mags!
Linked: Outnow, Meitlisache

Habt’s schön!
eure Melly Rainbow