Sommerkleid-Recycling

Zeitreise: Spätsommer 2016 <3

dsc_0738

Es war ein wahnsinnig schöner Tag, ich allein mit den Mädels auf dem Heimweg vom Tierpark und Lotta die zwar Lust auf Fotos hatte verweigerte die Strumpfhose :p

dsc_0741

Daher hat heute unsere allererste Lennja einen Soloauftritt! *hihi*

dsc_0812

Der Stoff aus dem dieses Kleid besteht war einmal ein Kleid von mir – Eine Schrankleiche, weil der Stoff zwar toll, der Schnitt für mich aber suboptimal war. Ich bereue etwas kein „Vorherbild“ gemacht zuhaben…

dsc_0793

Der Schmale Schnitt mit den langen Zipfeln passt einfach sooo toll zu Lotta ❤

dsc_0795

Fix genäht ist es außerdem finde ich ^_^ Sogar die Daumenlochärmel bedeuten keinen großen Mehraufwand oder gar zusätzliche Schnittteile.

dsc_0740

Ich glaube das ist etwas was mir mit am besten gefällt: Die Ärmel haben Daumenlöcher an der richtigen Stelle und sind dennoch nur aus je einem Stück.

dsc_0760

Beim Halslochstreifen für Jersey war ich ja erst mal etwas skeptisch, weil dieser breiter ist als ich ein Bündchen hierfür zuschneiden würde… Aber das Ergebnis überzeugt ❤

dsc_0753

Schnitt: Lennja Kids by Mamili1910
Stoff: Ursprünglich auch vom Stoffmarkt
Fazit: Die Lennja ist ein Dauerbrenner, mit langen Ärmeln lieben wir sie aber noch mehr als mit kurzen (oder ohne), denn da kann man ja keine Daumenlöcher haben :p )

dsc_0814

Oh und hier ganz zum Abschluss noch mein absolutes Lieblingsbild dieses Tages. ❤

Ich wünsche euch ganz ganz viel Sonne und gute Laune,
eure Melly Regenbogen

dsc_0827

Sie mögen sich ^^

DSC_0475-(2)

Das coole TraumShirt wird bald bei AmElina Träumelie erscheinen und ich darf euch dieses hier vorab schon zeigen. ❤

DSC_0466-(2)

Als ich den Schnitt sah und recht zeitgleich bei kleine göhre design die coolen Babysprüche ins Probearbeiten gingen war es um mich geschehen… das musste kombiniert werden! Uuund – Sie mögen sich!

DSC_0493-(2)

Viele der Sprüche und Worte aus dem Set sind auch super für Kids geeignet und das coole Design passt für mich einfach perfekt zum Oversizeschnitt von Helene ❤

DSC_04982

Ich mag ja übrigens überhaupt kein Oversize 😛 Aber dieser Schnitt hat mich tatsächlich gleich überzeugt: Das Shirt ist nicht einfach bloß zu groß – die Ärmel sind schön schmal, die Länge passend, dazu sorgen der weite Fall und der Look an Schultern und Halsausschnitt für den lässigen Oversizestyle.

DSC_0496-(2)

Dazu finde ich schmale Hosen besonders passend. Hier habe ich eine Carlotta von Herzensbuntdesign genäht. Lene braucht diese in 92er Breite, bei einer normalen Länge für Größe 86 ^^ Die Hose sieht dennoch schön schmal aus und lässt sich prima aus festen Stoffen mit leichtem Stretchanteil nähen.

DSC_0504

Die Stoffe des Shirts nochmal aufzugreifen war mir hier besonders wichtig, weil mir der Hosenstoff so „blanko“ zu hell erschien – so kombiniert finde ich ihn nun aber super. 🙂

DSC_05052

Mit den Winterstiefeln habe ich es leider nicht geschafft das Hosenbein so zu drapieren, dass man alle Aufdrucke noch gut lesen kann… Daher noch ein Liegebild 😉

DSC_05732

Als ich ihr verriet, dass die Hose auch Taschen hat, mussten diese natürlich gleich gesucht und getestet werden *hihi*

Diese fein gemusterten Stoffe mag ich seit einiger Zeit ganz besonders. Sie sind spannender als Unis, lassen sich toll kombinieren, aber auch Solo verwenden und mit Aufdrucken oder Applis versehen. Ich brauche mehr in der Art. =D

 

DSC_0494-(2)

Stoffe: Jersey vom Markt, der beige gestreifte Stoff ist ein stretchiger Jeans den ich mal sehr günstig bei Stoffetippel als Restposten mitbestellt habe.
Plottdateien: Babys Sprüche von kleine göhre design
Schnitte: the one and only TraumShirt by AmElinaTräumelie (Erscheinungsdatum ganz baaald 😉 ) und die wunderbare Carlotta von Herzensbunt design

DSC_0471-(2)

Hier werden ganz sicher noch einige Traumshirts entstehen, der coole Look gefällt mir einfach unheimlich an der frechen Rabaukin. ❤

Und welchem Look seid ihr gerade so verfallen?

DSC_0547

Sommerbackflash =P

Zeitreise: Sommer 2016

Ich habe Sommersehnsucht… Daher habe ich mal wieder durch die Fotos des letzten Sommers geblättert und ein paar gefunden die ich euch heute, ganz unpassend zur Jahreszeit *hihi*, gern zeigen will. ❤

DSC_0037

Lotta stand beim Gucken neben mir und bedauerte dass die Sandalen auf den Bildern ihr nicht mehr passen. Öhm ja, erst dachte ich sie meint die Kleidung *lach*

DSC_0002

Ich mag es ja wenn Kleidung gut passt und weder viel zu weit, noch zu knapp sitzt. Hier bedeutet das leider auch, dass Lene das Set nicht komplett erben wird. O.o  die beiden sind wirklich sehr unterschiedlich gebaut. 🙂

DSC_0007

Für den Saumabschluss der Hose hätte ich nicht unbedingt Bünchenware nehmen sollen… Das war gar nicht so einfach, da es dort wo Hinterhose und Vorderhose an den Seiten aufeinander treffen doch recht dick wurde. Mindestens eine Nadel ist daran auch zu Bruch gegangen.

DSC_0019

Gelohnt hat es sich dennoch, denn das Outfit mag ich auch in der Rückschau noch besonders gern ❤

Auch zum Bandana mag ich noch ein paar Worte verlieren, denn es hat uns sehr gut durch den Sommer begleitet und braucht unbedingt ein paar Nachfolger. Den Schnitt „Bandanella“ durfte ich damals Probenähen und liebe ihn noch heute.

DSC_0024

Ich denke es wird Zeit dass ich mich an die Sommerausstattung mache – die Schränke der Kinder sind aktuell gut gefüllt und ich sehne mich sooo nach Wärme und gutem wetter und Ausflügen zum See und Sonnenschein….

Schnitte: Bandanella by Kleo, das Shirt ist nach dem Basicschnitt auf dem z.B. das Traumeckchen basiert – also aktuell nicht zu erwerben 😉 , und die Hose ist eine Shorty Legs von Sara und Julez
Stoffe: Die Elefanten und das Bündchen sind vom Stoffmarkt, den Hellblauen Stoff habe ich aus einem alten Shirt recycelt.
Fazit: Wir brauchen dringend Sommer und alle Schnitte werde ich nun mal schon in der neuen Größe drucken gehen ^_^ die dprfen unbedingt nochmal.

DSC_0020

Wer träumt auch schon vom Sommer?

Liebste grüße, eure fröstelnde Melly Regenbogen

Helmut und Klausi verstehen sich…

…ganz ausgezeichnet *hihi*
Helmut ist der Name des süßen schläfrigen Rentiers, welches ich für Stuff-Deluxe plotten und sticken durfte. 🙂

dsc_0041

Klausi heißt der Stiefel, den es for Free bei Ela gibt 😉 Ich habe noch einen mehr genäht damit beide Mädchen für den Nikolaus im Kindergarten einen hatten. Die Bilder zeige ich euch dann im nächsten November 😛
Aber auch ohne Nikolaus eignet er sich natürlich super als Deko und Geschenkverpackung zur Weihnachtszeit.

dsc_0022

Ein Innenschuh, der nicht ganz bis zur Spitze geht verhindert dass Kleinteile bis dorthin rutschen. Durch Füllwatte in diesem Bereich bleibt der Stiefel schön in Form. *hihi* Wenn das bei Menschen auch so einfach wäre *gröhl* Entschultigt, ich bin albern heute. xD

dsc_0031

Weihnachten ist rum und morgen wird vielerorts er Baum schon wieder abgeschmückt – hier wahrscheinlich auch: Daher will ich euch den Stiefen auch noch fix zeigen 😉

dsc_0023

Vor Weihnachten war das ja so eine Sache mit dem Bloggen *hust* Ich bin ja doch wieder sehr ambitioniert gewesen, was die Anzahl der selbst genähten Geschenke angeht.. Aber dafür kann ich euch die nächste Zeit auch einiges zeigen 😉

dsc_0033

Hier hatte ich noch kein tolles Licht in der Küche, weshalb ich ein Mini-Fotostudio im Schlafzimmer improvisieren musste. Ihr seht, so ganz hat es nicht geklappt. aber ich übe fleißig und freu mich schon wieder seeeehr auf wärmere Temperaturen. 😛

dsc_0035

Applikation: von Stuff-Deluxe
Schnitt:
Klausi von Ela van Glückskind *Freebie!*
Stoffe: Oh alles Bestand der schon nicht mehr so neu ist *hihi* Die Paspel war von Stoff und Stil, aber auch die habe ich vor zwei Jahren oder so mal in Hamburg vor Ort gekauft…
Fazit: Wenn ich früh genug anfange könnte ich mit so einem Klausi auch Geschenkpapier „sparen“ ^_^

Bis baaald ❤
eure Mely Regenbogen

Weihnachtstraum für Lotta

dsc_0120

Ich sah den kleinen Helmut und wusste sofort, dass er eine Traumtunika in Kleidlänge zieren muss ❤ Diese Bilder habe ich schon vor ein paar Wochen geschossen und bin selbst etwas schockiert dass ich sie noch nicht gezeigt habe. O.o
Bitte entschuldigt mal wieder, dass ich in den vielen Weihnachtsvorbereitungen so hinterher hinke mit dem bloggen.

dsc_0039

Bald habe ich extra viel Zeit dafür 😉
Ich habe mir vorgenommen mich erstmal nicht weiter für Probenähen zu bewerben, sondern nur noch in denen mir lieb gewonnenen Stammteams zu nähen. ❤ Dadurch ist hoffentlich mehr Zeit für ganz freie Kreationen, das Bloggen und auch Familie und Freunde.

dsc_0031

So eine Passion (und das Nähen ist für mich definitiv eine!) kann schon auch mal Überhand nehmen und sehr viel Zeit und Energie beanspruchen.

Beim gucken von „Geschickt eingefädelt“ fiel mir einmal mehr auf wie sehr mich dieser Zeitdruck stressen würde. Aber auch dass ich mir genau solchen ja auch oft selber mache. Nicht minutengenau, wie im Fernsehduell, aber doch so dass eben durchaus Stress entsteht und meine To sew Liste immer Länger ist als der Zeitraum den ich dafür eigentlich habe…

dsc_0057

Daher sind ich meine Päckchen alle erst heute (einen Tag später als erhofft) raus gegangen… Ich hoffe seeehr dass sie dennoch pünktlich eintreffen werden. ❤

Eines und ein paar Karten muss ich morgen noch zur Post bringen. Ich glaube ja das größte Weihnachtsgeschäft machen die Versandunternehmen… Ich hoffe die geben es auch an ihre Mitarbeiter weiter.

dsc_0081

Nun möchte ich euch noch etwas von diesem besonderen Kleid und den Menschen dahinter erzählen ^_^

dsc_0065

Es gibt wundervolle Stammteams in denen ich nähen, sticken und plotten darf. ❤ Helene und ihr Stammteam von AmElina Träumelie gehören hier dazu. Jeder Ihrer Entwürfe ist für mich etwas ganz Besonderes und ich staune immer wieder wie perfekt dann alles zusammen passt und sich auch gleich Bilder in meinem Kopf bilden welche Stoffe und Farben wir dafür brauchen ^_^

dsc_0124

Hier habe ich experimentiert und Sweat mit Jersey gemischt. Stickereien finde ich auf Sweat irgendwie schöner als auf Jersey, mit diesem Stück begann also alles.

dsc_0110

Die liebe Nicole von Stuff-Deluxe hat mich und einige andere liebe Mädels nach dem Sticken von Herrn Fuchs zu ihrer Stammgruppe geholt und ich bin immer wieder sooo froh darüber. ❤ Es macht richtig viel Spaß in der Gruppe für sie zu kreativ zu werden, die Motive sind herzallerliebst und mein Stickmodul wird seither viel umfassender genutzt. 😀

dsc_0008

Beim nähen der Kapuze hatte ich wegen der geplanten Jerseybändel an der Spitze erst einen richtigen Knoten im Kopf. Deshalb sieht sie von weiter weg betrachtet erstmal aus wie ungefüttert – das ist sie aber gar nicht *lach*

dsc_0118

Ich habe extra minimal längere Bündchen an den Ärmeln angebracht und hoffe so garantieren zu können dass das Kleid Lene nächste Weihnachten passen wird.

dsc_0046

Fürher habe ich nicht verstanden warum man lieber auf Zuwachs näht oder die Sachen so gern noch weiter geben mag, das ist heute wo sie größer sind erstaunlicherweise anders. Bei Größe 68 fand ich es gar nicht so schlimm… Vielleicht liegt es auch daran dass ich inzwischen viel öfter auch aufwändiger nähe? Wie haltet ihr das?

dsc_0115

Ich werde mir jetzt eine Liste mit den letzten wichtigen Dingen schreiben die ich vor Weihnachten noch fertig machen möchte. Sie einfach ignorieren wäre zu schade, aber Stress habe ich mir schon selbst einigen eingebrockt. Früh dran sein ist selten meine Stärke gewesen… Diesmal ist es aber besser als letztes Jahr – wenn ich das im nächsten dann nochmal übertreffen kann haben wir entspannte Weihnachten 😛

dsc_0088

Ich liebe diese Farben ❤ Und ich mag Komplettoutfist ja sehr am Lotta… Immer wieder überlege ich ob ich das nicht teilweise auch für mich selbst übernehmen könnte… Es fehlen oft die passenden Kombiteile zu bestimmten Kleidungsstücken und dann ziehe ich etwas halbwegs passendes dazu an.. Wie ist das bei euch so?

dsc_0131

Die Fakten in Kurzfassung:

Stoffe: Grünes Recycling von T-Shirt das ungetragen im Schrank lag, Sweatreste und hellgrüner Jersey mit nicht mehr bekannter Herkuft. O.o
Stickdatei: Helmut von Stuff-Deluxe
Schnitte: Traumtunika mit TraumWinter-Erweiterung AmElina Träumelie

dsc_0137

Euch allen wünschen wir hier schon einmal wunderbare Weihnachten und freuen uns hoffentlich im neuen Jahr wieder mehr Zeit zu haben ❤

Allerliebste Grüße,
euche Melly Regenbogen

„Mama eine Hose von hier bis da bitte!“

dsc_0784

Den wunderbaren gemusterten Nicky habe ich als Dankeschön von einer lieben Freundin bekommen. Lotta war mit mir unterwegs als ich den Umschlag in der Tasche hatte, also haben wir ihn gemeinsam ausgepackt ^_^

Praktisch sofort war Lotta klar „Der Doff ist für mich!“ Als ich sie dann fragte was sie daraus denn gerne hätte, hat sie mir erklärt dass es eine Hose werden muss und mir genau gezeigt wo diese anfangen (Bauch) und enden (Knöchel) soll. Ich musste sehr schmunzeln, denn es war Hochsommer – kurze Hosen trug sie zwar, sie waren ihr aber nicht so ganz recht. Röckchen gehen dagegen immer.

dsc_0753

Dank einer weiteren lieben Freundin die am Stoffmarkt denselben Nicky gefunden und mit mir getauscht hat, hatte ich nun genug für den Kragen und eine zweite Hose.

dsc_0741

Ja richtig gelesen: Ich muss die Hose noch einmal nähen… Wie man auf dem obigen Bild gut sehen kann ist sie ziemlich knapp geraten. Das lag nicht am Schnitt, sondern an meinem Freestyle-Nähen. Den Saum etwas weiter eingeschlagen, weil der Nicky sich so rollte, oben den Gummin doppelt statt wie vorgesehen einfach umgelegt…. Schwupp hat man eine Hose die gut ein bis zwei Nummern kleiner ausfällt. O.o

dsc_0767

Nur gut dass wir hier noch unsere kleine Lene haben – sie freut sich. :p

Nun zu dem Teil der super geklappt hat: Der Pulli ist wieder ein JustMe|cool von Nanoda. ❤ Dieses mal die Pullover-Version mit gerundetem Saum.Der ist mit einem Beleg gearbeitet, was sooo viel einfacher ist, als den Stoff mit dieser Rundung normal zu säumen.

dsc_0745

Ihr seht, die Knotenvariante hat es mir angetan. Ebenso ist es mit Bonny! =D Die Hündin auf dem Pullover stammt von Minamo handmade und ist als Freebie zum applizieren und plotten zu haben. ❤

Ihre Ohren sind einfach toll und ich muss mir für weitere Projekte merken dass sich solche Elemente auch schön in „3D“ nähen lassen.

dsc_0775

 Stoffe: Geschenkt bekommen, bzw. ertauscht und den Rest vom Stoffmarkt
Applikationsvorlage: Bonny by Minamo
Schnitte: JusteMe|cool von nanoda und eine abgeänderte Jalka von Näähglück
Fazit:
Auch dann, wenn es etwas schnller gehen muss, weil dringend mehr Pullover gebraucht werden, kann ich nicht mehr ganz simpel *lalala*
Ich bin begeistert, wie gut die Doppelgröße 98/104 Lotta passt! Meine Erfahrung mit Doppelgrößen ist wirklich eher schlecht, hier sieht man wirklich nur an den Ärmelndie vorhandene Wachstumszugabe, was durch die schmaleren Bündchen nicht stört. ❤

dsc_0762

Einen guten Start in die neue Woche wünschen wir euch ❤
eure Melly Regenbogen

PS: bis Freitag 9.12. – 10.00 Uhr könnt ihr noch am Gewinnspiel teilnehmen und ein Exemplar des Ebooks JestMe|cool gewinnen 😉

Mimi im Herbst – meine erste Softshelljacke

x_dsc_0323

Ich bin sooo verliebt in Mimi – und während draußen (wettertechnisch) mal wieder die Welt unter geht kann ich mir kaum schöneres vorstellen als euch Lottas neue Lieblingsjacke zu zeigen. ^_^

x_dsc_0362

Reißverschlüsse aus Metall mag ich einfach ganz besonders gerne. Sie machen für mich jede Jacke nochmal irgendwie wertiger. Aber das habe ich sicher schon öfter erwähnt *lalala*

x_dsc_0376

Ist sie nicht eine Hübsche? ^_^ Bald darf sie auch den Winter erleben *träum* Ich glaube damit habe ich nicht zu viel verraten. *grins*

x_dsc_0381

Der kleine Vogel, den ich auch schon von Rot..Blaukäppchen kenne hat es mir ja immer wieder besonders angetan. Die letzten Fitzelchen Lieblingsstoff zu verwerten und nochmal toll in Szene zu setzen ist für mich das Schönste am Applizieren. ❤

x_dsc_0397

Da es auch Mimi wieder in zwei Variationen (hier mit Vögelchen oder Hund) gibt, und ich micht auf keinen Fall gegen einen ihrer Freunde entscheiden konnte habe ich das Hündchen vorne aufgenäht. ❤

Die Taschen waren meine allerersten Paspeltaschen und ich muss sagen auch wenn die nächsten sicher noch akkurater werden dürfen, bin ich auf diese hier schon etwas stolz. Die Anleitung von Pauline ist aber wirklich sehr gut und ich würde auch diese Taschenvariante wieder jedem zutrauen der bereit ist die Anleitung Schritt füt Schritt nachzuarbeiten.

x_dsc_0443

Da ich keine passende Kordel hatte, Lotta sich aber zurecht immer beklagt, wenn die Kapuze ihr bei Wind einfach vom Kopf fliegt, habe ich hier ein Gummiband eingezogen und gerafft fixiert. So legt sich die Kapuze ebenfalls schön ums Gesicht und schützt vor stürmischen Böen. 🙂

ohneappli

Ich bin immer wieder sehr froh darüber dass Lotta wirklich Spaß am Bilder machen hat ^_^ Sie weiß auch dass es dabei nicht ums Stillstehen und Geradeausschauen geht 😉 Da wird gerannt, geklettert und möglichst nicht zu sehr auf die Kamera geachtet – das kann sie erstaunlich gut, selbst wenn sie sich voll dessen bewusst ist, dass wir gerade extra zum Fotos machen raus sind.

dsc_0308

Hier noch die Fakten für euch:

Schnitte: Mal wieder die Treggins von Lillesol und Pelle (wir brauchen dringend mehr als nur diese eine davon…) und die  Jacke von Klimperklein, Gr. 98 ohne Änderungen, ich dachte ich näh mal wegen dem Softshell lieber etwas Größer, bis die Jacke fertig war trug Lotta schon regulär die 98. Ich hatte zwischendurch Bedenken ob die Weite auch reicht, aber da ich nur mit dünnem Jersey gefüttert habe ging das super so.
Stoffe: Softshell mal vor Ort gekauft, lang abgelagert. Den Jersey habe ich privat gekauft und der Strechjeans ist aus einem Kleinen Stoffladen in Frankreich, Mulhouse
Fazit: Ich maag Paspeltaschen sehr, Lotta auch ^_^
Lonked: Wie so oft bei Carlas schöner Appliparty

dsc_0329

Eine ruhige Nacht und einen tollen Sonntag wünsche ich euch (und uns – Lene fiebert…)
eure Melly Regenbogen

x_dsc_0446