Katzenstoff!

DSC_0210

Diesen Stoff hatte ich beim Markt mit dem Gedanken mitgenommen, dass er dem Liebsten sicher auch gut gefallen könnte. Als ich ihm die Beute dann zeigte war er nicht halb so begeistert wie ich.. *hmpf*

DSC_0241

Letztlich freu ich mich immer noch riesig, da ich die Miezen, die von weitem nur ein „ganz normales“ Muster sind, für mich vernähen durfte. ❤

DSC_0246

Auch wenn Orange für mich eher eine ungewöhnliche Farbe ist fühle ich mich darin pudelwohl! Ich glaube es kommt auch sehr auf den Helligkeitsgrad des Orangetons an… dieses etwas dunklere Orange gefällt mir richtig gut.

DSC_0189

Während ich diesen Beitrag tippe (oder es versuche…) liegt unser schwarzer Kater Muck auf meinem Schoß und nimmt sehr vehement auch meinen linken Arm in Beschlag, indem er seinen Kopf sowie ein komplettes Vorderbein darauf ruhen.

DSC_0229

Ihr verzeiht mir sicher dass ich einhändig nun nicht mehr zu vielen weiteren Ausführungen komme *lach*

Schnitt: ’sKleid von NaehCram 😉
Stoff: Vom Markt – ein einzelner Coupon vom Megastoffenstand. Ich wünschte ich hätte ihn nochmals ergattert.
Fazit: Kennt ihr bereits 😉 Ein Lieblingsstück – ich muss nun dringend mehr Motivstoffe in Mengen kaufen, die auch für mich ausreichend sind. ^_^
Linked: Zum RUMs mal wieder *yeah*

DSC_0238

Das Seitenprofil im sitzen ist etwas fies *lach* Offenbart es doch ganz gut, dass auch eine recht gut verteilte 44 noch immer eine 44 ist :p

DSC_0220

Machts schön!
Eure Melly Regenbogen

Advertisements

’s erste Kleid

DSC_0271

Der Stoff fürs erste Kleid stand direkt fest: Ich hatte ihn vor laanger Zeit mal extra für ein Kleid gekauft ^_^ Nur welches es werden darf war einfach sooo unklar – bis ’sKleid kam 🙂

DSC_0178

Die meisten der Bilder hiervon entstanden unter stark erschwerten Bedingungen: Zwei kleine Mädchen, die Lust auf Spielplatz und Essen haben, während wir nur noch eine kurze Runde gehen wollten vorher…

DSC_0153

An dieser Stelle muss ich meiner liebsten Lisa einmal mehr für ihre Freude am knipsen und ihre Geduld mit mir uns den Mädels danken. ❤

DSC_0162

Mein erstes Kleid ist auch leider noch ca. 3 cm zu lang. Ich habe dass erst beim betrachten der Bilder hier festgestellt und die nächsten Modelle dann schon kürzer zugeschnitten. Es „lagert“ nun also wartend auf dem Nähtisch… gemeinsam mit dem Rucksack von Herrn Regenbogen, der leider einer Reparatur bedarf…

DSC_0188

Schnitt: ’sKleid von NaehCram bis zum 22.11. noch zum Einführungspreis 😉
Stoff: Das weiß ich sogar noch *tschakka* der war von Alles für Selbermacher, ist aber echt schon sicher 2 Jahre her…
Fazit: Ich freu mich schon euch die anderen zwei zu zeigen und plane nun mit selbst gebauten Ausschnittformen und Teilungen zu experimentieren. ^_^

DSC_0201

Nun freu ich mich dass die Mädels schon so schön schlafen und versuche mich endlich zu entscheiden, aus welchem Stoff ich Lottas neue Winterjacke zuschneide…

DSC_0276

Karma Chameleon

DSC_0318

Mit Lotta allein ein Wochenende zur Freundin – was hat uns das gut getan! ❤

Wir hatten einige Outfits zum Fotografieren im Gepäck und ich durfte sie alle gerne knipsen. ^_^ Das ist ja schon so eine Sache bei der ich hoffe dass das noch laaange so bleibt.

DSC_0292

Viel wichtiger aber: Meine große Lotta und ich haben uns richtig gut verstanden an diesem Wochenende, es wurde viel gekuschelt und geredet > so herrlich wie gut das seit einiger Zeit geht!

DSC_0280

Auch mit dem Sohn meiner Freundin hat Lotta sich nach einer kleinen Gewöhnungsphase ganz wunderbar verstanden, so dass wir viel Quatschen und die beschäftigten Kinder genießen und beobachten konnten. 🙂

DSC_0285

Beim betrachten des nächsten Bildes fällt mir auf wie lang Lottas Haar inzwischen schon wieder ist – sie möchte es wachsen lassen und derzeit hat es eine ziemlich ungnädige Länge… Zopf ist noch kein richtiger möglich und auch die vielen Klämmerchen rutschen an ihren glatten Zotteln oft sehr schnell wieder herunter…

DSC_0259

Sie behauptet aber solange es windstill ist, kann sie immer alles sehen *lach*

DSC_0263

Die vielen Krokusblüten  hatten es ihr sehr angetan. Da es wirklich sehr viele waren, durfte sie ein paar, welche schon etwas niedergetreten waren, dann auch  pflücken und zerpflücken genauer betrachten.

DSC_0269

Nun muss ich aber doch noch unbedingt etwas zur Kleidung sagen: Der wiederkehrende Leser hat es vielleicht schon erkannt: ein TraumShirt mit Kapuze!

Ich liebe den Schnitt für meine beiden nach wie vor: Dieses hier futtert dann direkt ordentlich Stoff (was so verkehrt nicht immer ist *hihihi*). Den gerundeten Saum fasse ich ja sehr gerne ein: Der farbliche Akzent und die (auch von innen) akkurate Verarbeitung machen mich einfach glücklich ^_^

DSC_0300

Meine neueste Lieblingsfarbkombination ist außerdem Anthrazit mit Rosa. Lotta liebt sanfte Farben. Immer häufiger möchte sie kein Pink sondern Rosa, Glitzer, Spitze und Rüschen statt knalliger Farben und Neonplotts…. *heul*

Nee, natürlich erfülle ich ihr ihre Wünsche gern. ❤ 😉
Ich hab ja noch Lene die sich ganz dringend was mit neongelber Folie drauf wünscht ^_^

DSC_0284

Schnitte: TraumShirt by AmElina Träumelie, Hose Carlotta von Herzensbunt design
Stoffe: Wie so oft vom Markt, die Hose ist komplett auch Ucyclingstoff genäht 🙂
Fazit: Ich überlege ernsthaft derzeit schon mal für den nächsten Größenwechsel, der erfahrungsgemäß zum Winteranfang ansteht, vor zu nähen. Gerade diese Schnitte passen ganz sicher auch in der nächsten Größe wieder genauso gut.. Wie macht ihr das so?DSC_0290

Ich geh jetzt Schuhe bedrucken (habe gaanz langweilige Halbschuh gekauft, die weder pink sind noch glitzern *hihi*) Zu meiner Freude hat Madame sich silberne Glitzerblumen und Sterne gewünscht, so dass die Schuhe tatsächlich relativ neutral in der Farbe bleiben *yeah*

DSC_0310

Bis ganz bald hoffentlich 😉
eure Melly Regenbogen

PS: Ich grübel auch schon eifrig an meinem Wichtelgeschenk fürs Kreativbloggerwichteln und habe eine riesen Freude damit =D

 

Cool cat

DSC_0031

Lotta ❤ Eingefasste Säume ❤ Katzen ❤ Unpink ❤ das TraumShirt ❤ Frühling ❤

Ich liebe all diese Dinge sehr und mag mal wieder ein bisschen erzählen. Was mir so zu den Bildern, unserer plötzlich doch ziemlich großen Lotta und natürlich den Kleidern hier in den Sinn kommt. 🙂

DSC_0040

Lotta liebt es die Natur zu erforschen, in der feuchten Erde zu wühlen, Ameisen und Hummeln zu beobachten und einfach draußen zu sein. Im Frühjahr als diese Bilder entstanden, habe ich mir vorgenommen dass wir ganz viel raus gehen werden und unterwegs sein wollen um die Welt zu entdecken.

Jetzt wo ich hier schreibe merke ich, dass wir das nur halbherzig tun. Eine gute Erinnerung also den Kurs wieder zu korrigieren.

DSC_0045

In etwas mehr als einem Monat wird Lotta schon 4 Jahre alt sein #woIstDieZeitHin

Sie hat sich wahnsinnig gewandelt seit wir sie kennenlernen durften. Sie kuschelt gern, will alles wissen, hat für mich unerwartete Fähigkeiten was das Merken von Dingen und ihr Verständnis für Zahlen angeht.
Sie verzaubert wildfremde wie bekannte Menschen nicht nur mit ihrem Grinsen, sondern ebenso mit dem, für sie so typischen, kritischen Blick bei dem sich die Partie direkt über ihren Augenbrauen in kleine senkrechte Falten legt. ^^

DSC_0021

Sie weiß genau wie viele Tomaten sie von 6 noch hat wenn sie zwei gegessen haben wird, dass weniger Zeit zum schaukeln bleibt wenn sie erst noch aufs Klo geht und welche Hälfte größer ist *hihi*

DSC_0044

Sie teilt mit ihrer Schwester wenn wir es gar nicht erwarten, streitet mit ihr wenn Trauben im Überfluss vorhanden sind und will gern immer in unserer Nähe sein. Wenn das mal nicht geht ist Lene aber auch eine super Begleitung 🙂

DSC_0048

Lotta hat auf jeden Fall ihren eigenen Kopf: „Tschüss“ sagt sie nur wenn sie auch einverstanden mit dem Ende eines Treffens ist, Geschichten aus Büchern kann sie bald auswendig und „liest“ sie dann ihrer kleinen Schwester vor.
Ebneso beliebt sind Bildersuch-Bücher: Hier wechseln sie sich ab und jede ist mal dran zu zeigen was gesucht werden soll bzw. das Ding zu suchen. ❤

DSC_0017

Lotta lernt mit einem Eifer neue Dinge auf den ich direkt neidisch werden könnte (wo ist er hin bei mir?…) und hat eine für mich wahnsinnige Körperkontrolle. Wenn sie auf der Korbschaukel turnt muss ich oft wegschauen um mir Kommentare zur Vorsicht zu verkneifen.

Auch Hörspiele sind plötzlich interessant, Geschichten werden erfunden und erzählt, sie kann sich allgemein seit einiger Zeit viel besser ausdrücken und ich genieße es sehr dass das Sprechen mehr und das Maulen so tatsächlich etwas weniger wird. =D

DSC_0054

Dieses TraumShirt war das erste was ich für sie genäht habe. Ich war mir nicht sicher ob der weite Schnitt ihr ebenso passen und stehen würde – und bin begeistert! Auch über meine ziemlich unpinke Umsetzung hat es noch keinerlei Beschwerden gegeben – Katzen toppen alles *yeah*

Stoffe: den tollen Katzenjersey habe ich vom Schwesterherz zu Weihnachten bekommen ❤ – der Strechjeans ist aus einem kleinen Stoffladen in Mulhouse
Schnitte: DAS TraumShirt by AmElinaTräumelie und die Treggins von Lillesol und Pelle, die es hier schon so oft zu sehen gab, weil sie einfach zu allem passt. ^_^
Fazit: Das Traumshirt geht auch super für normal bis schmal gebaute Kinder. Ich freu mich sehr dass so mal wieder ein Teilchen entstanden ist das auch sicher weitergegeben werden kann.

DSC_0026

Was erstaunt und erfreut dich an deinen Kindern gerade besonders? Welcher Entwicklungsschritt hat dich zuletzt überrumpelt und wieso? =D

Eine wunderschöne Zeit mit oder ohne Kinder wünsch ich euch,
eure Melly Regenbogen

PuHmphose reloaded <3

Diesen Beitrag muss ich mit einem dicken DANKE an Herrn Regenbogen beginnen. ❤ Danke dass du Fotos von mir und für mich machst auch wenn es gerade echt doof ist, es dir vielleicht nicht gut geht oder überhaupt nicht in den Zeitplan passt. Auch beim Knipsen der Damen unterstützt du mich oft tatkräftig und so manches Shooting wäre ohne deine wundervoll humorvolle und einfühlsame Hilfe gänzlich gescheitert.

Danke dass du da bist, ich auch mal schwach sein darf, du unsere Mädels so liebevoll begleitest und mich einfach so mal ganz allein auf Erholungsurlaub zu meinen Eltern schickst ❤
Auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind, (oder eben deshalb) sind wir ein wunderbares Team! Sooo gut kann ich mir vorstellen mit dir richtig alt zu werden ;p


Und nun zur Hose ^_^

abgabe4

„Mein“ Hosenschnitt wurde also neu aufgelegt =D Na sowas! Da war ich natürlich wieder gerne dabei. Im aktualisierten Ebook wird eine tolle (und robustere) Alternative zum Smokken erklärt, die es möglich macht auch dehnbare und schwere Stoffe zu einer Lieblingshose zu vernähen.

abgabe2

Ich habe hier schwarzen Viskosejersey verwendet und liebe die Hose! Das Material mag ich ja seit meinem ersten Wasserfallshirt ganz besonders gern.
Die PuHmphose ist ultrabequem und schön leicht (so lange sie nicht nass wird *lach*)
> Viskosejersey wird unheimlich schwer wenn er sich mal voll Wasser gesaugt hat. Das soll mich aber nicht stören ^-^

abgabe3

Zum Shirt will ich auch noch ein paar Worte verlieren: Bedruckt ist es nämlich mit einem Motiv aus der Fotogafie-<3-Serie von kleine göh.re design. Den Spruch mag ich daraus am liebsten, weil er so schön doppeldeutig ist und jedesmal stimmt. ^_^

DSC_0176

Ich hab hier ein 20-MinutenShirt von Muckelie genäht. Gerade aus Viskosejersey wird auch hier ein wunderbar leichtes Sommerteilchen draus. Eine echte Wohlfühlkombi also, zu der ich euch hier auch noch ein „Tragebild der Leyla von letztens zeigen kann. 🙂

abgabe1

Heute mal recht kurz und bündig, bald gibt es wieder mehr zu erzählen,
machts schön, eure Melly Regenbogen

DSC_0174

PS: Fast vergessen, die Infos zusammengefasst
Schnitte: PuHmphose von MajiPuh, 20-MinutenShirt von Muckelie
Stoffe: Viskosejersey in schwarz – vor Ort gekauft, Viskosejersey Batikpunkte von AFS und der in Uni war glaub vom Markt..
Plottdatei: aus der Sagenhaften Fotografieserie von kleine göh.re design
Fazit: Ich habe schon  neuen Stoff gekauft und noch ein paar andere „liegen“ *lalalahihi* PuHmphosen wird es hier noch einige geben. Das 20-Minutenshirt versuche ich vielleicht tatsächlich noch eine Nummer kleiner? *grübel* Es eignet sich ja ganz toll zur Verwertung von Stoff der leider kein ganzes Wasserfallshirt mehr ergeben würden 😛

 

 

Mein neues Lieblingsshirt

DSC_0263

Der Schnitt hat mich im Probenähen nicht auf Anhieb überzeugt – das ist beim Testen aber oft so 😉
Manjas Arbeit hat sich definitiv gelohnt – denn der PuHllover ist perfekt geworden!

DSC_0252

Endlich habe ich wieder einen Schnitt der sich für normalen Baumwolljersey eignet und für meinen Körper :p
Wer mich etwas kennt weiß dass ich für mich selbst bei Oberteilen fast ausschließlich Viskosejersey verarbeite. Oft schon fand ich das ziemlich schade…

DSC_0212

Gibt es doch sooo viele tolle gemusterte Stoffe die sich nicht nur für Kinder eignen! Die Pandas von AFS sind nur einer davon, der schon eine ganze Weile hier im Regal liegt.

DSC_0250

Und auch wenn ich nicht über Modelmaße verfüge bin ich doch sehr glücklich mit mir und meinem Körper: Er leistet mir gute Dienste, bringt mich sicher von A nach B, hilft mir mich um meine Kinder zu kümmern, (hat sie geschaffen, in sich wachsen lassen und geboren!) und verdient es jeden Tag sorgsam gepflegt und gefüttert zu werden – und eben auch gekleidet. 🙂

DSC_0240

Es wird endlich wärmer und wir wollen ganz viele Sonnenstrahlen tanken, Zeit an der frischen Luft und mit lieben Menschen verbringen.Da nicht alle diese Menschen um die Ecke wohnen planen wir gerade einige Reisen – und ich freu mich schon so darauf! =D

Eine davon werde ich bereits in ein paar Tagen antreten – zur sew! nach Pliening und ich freu mich schon sooo =D
Wird jemand von euch auch dort sein? Bitte schreibt mir damit wir uns nachher auch wirklich treffen 😉

DSC_0225

Und nochmal zum Genähten:

Schnitte: PuHllover von ManjiPuh näht, Leggins Jalka von Näähglück und der Rock ist eine einfache Eigenkreation, noch während meiner Ausbildungszeit genäht und gern getragen.
Stoffe: Pandas von AFS, Unis vom Stoffmarkt und der tolle Wollstoff, aus dem der Rock besteht, stammt aus einem örtlichen Stoffgeschäft
Fazit: Ich darf endlich wieder Motivstoffe für mich kaufen =D Es gibt neben dem Rückenausschnitt übrigens auch noch ein Basic-Schnittteil mit dem man ganz „normale“ Shirts nähen kann. 😉

DSC_0257

Ein wundertolles Wochenende euch =D
vielleicht treffe ich ja die ein oder andere an der sew! ?
eure Melly Regenbogen

Thilda <3 und leise "Nein" sagen

DSC_0006

Sie ist schon sooo groß! Meine kleine große Lotta braucht gerade viel Zuspruch und eine Mama die nicht so viel schimpft… Ich tu mich an manchen Tagen wirklich schwer damit… 😦

Aber ich gebe mir Mühe, atme viel bewusst und versuche nicht mehr die Lautstärke der Kinder zu übertrumpfen. Leise „nein“ zu sagen, schweigend die Sauerei beseitigen die sie mit der Erde des eingepflanzten Avokadokerns veranstaltet haben (nachher ruhig erklären warum das nicht gut war, mit noch mehr Ruhe irgendwann stattdessen sie selbst fegen lassen…), geduldig zuhören auch wenn ich bereits weiß worum sie mich bitten wird und dass die Antwort leider nein lauten muss…

DSC_0044

Es gibt noch viel zu üben und zu lernen; meine Mädels, besonders Lotta danken es mir aber ganz sicher ❤ Ich will ich mich mehr um mich, mehr um die Mädels und dafür etwas weniger um meine Hobbys kümmern.

Wie kommt es dass ich hier dennoch gerade tippe während meine Kinder wach sind und im sich im gleichen Raum befinden? Es geht einfach! =D Sie spielen und sind friedlich – einfach so ❤

Okay fast: Wir haben eben das dritte nicht besonders knappgehaltene Bilderbuch gelesen, zusammen mit dem neuen Zählbrett gespielt und satt sind sie außerdem. *tschakka*

DSC_0035

Wir haben außerdem vor einigen Wochen das Fernsehen hier komplett abgeschafft. Ein nicht ganz einfacher Schritt, das muss ich zugeben, denn auch ich habe schöne Erinnerungen ans Fernsehen in meiner Kindheit und finde es gibt wirklich tolle Kindersendungen. Dennoch…

Sie sitzen so passiv davor, kein Buch, kein Hörspiel, kein Theater oder Puppenspiel lässt sie so erstarrt und ausschließlich konsumierend dasitzen… Die Zeit, selbst wenn es nur 10 Minuten sind, lässt sich mit viel mehr Leben füllen ❤
Und zugegeben sind es ja meist auch nicht nur 10 Minuten oder?

DSC_0028

An den ersten Tagen fiel mir auf wie oft sie nach einem Film fragen, wie selbstverständlich es für sie war dass auch zu Kindermusik ein bewegtes Bild gehört… (Youtube lässt grüßen…), wie dringend wir langsam aber sicher ein Kinderradio brauchen können. 🙂
Inzwischen habe ich dass Gefühl dass sich vor allem auch Lotta wieder leichter selbst beschäftigen kann, nicht mehr so oft vor mir steht und über Langeweile jammert und insgesamt ausgeglichener ist. Dieser starke Input ohne jede Aktion ihrerseits hat ihr zwar Spaß gemacht, ob er wirklich gut war, darüber lässt sich tatsächlich streiten…

DSC_0017

Ich will hiermit niemanden belehren, sondern wirklich nur von meinen Erfahrungen und Eindrücken berichten. ❤
Mein Weg zu lernen wie ich eine Mama sein kann die mit ihren Kindern in guter Beziehung lebt, ohne dabei mein Selbst zu verlieren, dafür mit Spaß und Freude am Mamasein – das wird hier noch öfter Thema sein. Und meine Erfahrungen sind selbstverständlich so Individuell wie das Leben jedes Einzelnen 😉 Ich freue mich wenn sie euch zum Denken anregen, euch vielleicht helfen oder auch mal verwundert den Kopf schütteln lassen 😉

Nun noch zum wundervollen Röckchen:

Schnitt: Thilda von Finnleys 
Stoff: Webware mit Katzengesichtern bestellt bei Indianshoppie über ebay (aktuell habe ich dort leider nix gefunden), die Punkte habe ich beim letzten Stoffmarkt mitgenommen und wünsche mir schon ein paar m mehr davon eingepackt zu haben.
Fazit: Röckchen am großen Mädchen sehen nicht nur zuckersüß aus, sondern sind für sie zum Glück auch ohne Einschränkung tobe- und spielplatztauglich.
Thilda hat für mich durch die schräge Schnittführung und die Tasche einen echten Coolnessfaktor und ist dennoch richtig schön girly ❤

DSC_0047

Einen wunderschönen entspannten 1. Mai und viel Lebendigkeit wünsche ich euch ❤
eure Melly Regenbogen