Prinzessinnen in Kuschelkleidern

DSC_0100

Gerade habe ich mal ein wenig Zeit für den Rechner und den Blog *hüstel* und gedacht ich guck mal was ich euch noch zeigen könnte.. da stolper ich über diese Bilder O.o

Und hab augenblicklich ein schlechtes Gewissen *seufz* Also nehme ich mir mal wieder vor unbedingt einen Blogkalender zu führen und werde dafür gleich mal was ausdrucken.

DSC_0120

Der auf dem Handy hat ja offensichtlich nicht so richtig funktioniert… Meine größte Baustelle beim nähen und bloggen ist das zeitnahe Veröffentlichen. 😦

DSC_0130

Der Pulli passt Lotta noch, wir haben ihn gestern beim durchsehen des Kleiderschranks extra anprobiert. Diese Fotos stammen allerdings aus dem März oder April…

DSC_0150

Lenes Shirt für drunter gab es mangels Stoff noch nicht, der Abgabetermin fürs Prinzesschen war allerdings schon ziemlich nah… So war das Mäuschen super viel in Bewegung, denn so leicht bekleidet hab ich sie natürlich nicht lang gelassen *hihi* Vom besten Papa gescheucht sind so doch ziemlich fix ganz schöne Fotos entstanden.

DSC_0097

Sowohl das Traumshirt als auch das Trägerkleid sind aus weichem Sweat. Hier ergab der Test dass bei schwerem Sweat die Nahtzugabe am Hals eben doch gegeben werden sollte und es eine gute Entscheidung war das Trägerkleid hierfür eine Größe breiter zuzuschneiden.

DSC_0135

Ich liebe Lottas Blicke ja! Mir ist kein Kind bekannt das soo gut die Nase kraus (oder die Augenbrauen zusammen) ziehen kann wie sie. *lach*

DSC_0112

Ich hatte mich hier an ein kleines Experiment gewagt und aus der Applikationsvorlage eine Stickdatei für die Maschine gemacht. Da die Daten von der lieben Frau Fadenschein wirklich super sind war das nicht so aufwändig wie es hätte sein können.

DSC_0107

Allerdings muss ich noch einiges lernen. Das fängt gleich mal damit an dass ich nirgendwo den Dreifachgeradstich gefunden habe…

Auch im Haar hatte ich drölfzigtausend Sprungstiche weil ich noch lernen muss wie man Dateien ordentlich punched, so dass es überhaupt möglichst wenig Sprungstiche gibt.

DSC_0104

Es war aber ein wahnsinnig spannendes Experiment für mich und ich bin sehr dankbar um die Erlaubnis die Stickereien hier zu zeigen und auch zu erwähnen dass ich so akkurat wohl nicht applizieren könnte *lalala*

DSC_0081

Die Wangen mit dem Sprungstich, der nicht so wollte wie ich, habe ich beim zweiten Versuch auf dem Kleid für Nele dann auch lieber noch appliziert…

DSC_0127

Nun noch ein genauer Blick auf die Nähte mit der Zwillingsnadel die ich seit diesem Jahr so unheimlich liebe =D und dann zu den Fakten ->

DSC_0068

Schnitte: TraumShirt von AmElina Träumelie, Trägerkleid von Klimperklein und die Treggins von Lillesol und Pelle

Stoffe: Der lila Sweat war mal ein Pullover in größerer Größe, der Blaue ist vom Stoffmarkt in Frankreich und der Pinke mit den Ministernchen war ein kleiner Rest der noch aus Babyzeiten hier liegt.

Applikation: Prinzessin Marie von Frau Fadenschein

Fazit: Könnte ich nun so toll zeichnen wie einige andere, ich würde wohl irgendwo einen Kurs zur Erstellung von Stickdateien buchen… Irre spannend und ziemlich genial finde ich das nämlich schon!

DSC_0063

Ganz bald darf ich euch dann wieder eine neue Applikation aus der Feder von Frau Fadenschein zeigen – da freu ich mich schon ganz besonders drauf ❤ Sie hat nämlich etwas mit Neles Geburtstagsfeier zu tun…

Hoffentlich dann pünktlich ^_^

DSC_0147

Bis ganz bald, macht es schööön,
eure Melly Regenbogen

DSC_0144

Advertisements

Ich will einen Hasenpulli! oder Baumwollfleece-Liebe

Vorweg: Wir haben das Gewinnspiel nicht vergessen! 😉 – Bitte entschuldigt die Verzögerung, heute Abend wird die Glückliche bekannt gegeben ❤

dasregenbogenkind_00104ronnja

Einen besonderen Pullover mag ich euch heute vorstellen ❤ Die liebe Conny von Mamili1910 hat mich gebeten auch ihren neusten Streich – die Ronn(ja) wieder zu testen – dies war mir eine echte Ehre! =D

dasregenbogenkind_00102ronnja

Zumal sie schon ganz richtig vermutet hat, dass die gedrehte Zipfelkapuze genau unser Ding ist! Fast ohne Farben bin ich diesmal ausgekommen und dennoch ist es sehr „wir“ finde ich.

dasregenbogenkind_00109ronnja

Der Longpulli ist derzeit im Dauereinsatz und Lotta war gestern Abend sehr glücklich darüber als ich sagte sie könne ihn am Morgen nochmal anziehen. Das passiert hier tatsächlich eher selten *lach* Also dass etwas am Abend noch sauber ist 😉

dasregenbogenkind_00110ronnja

Ich gestehe übrigens dass wir ziemlich wenig raus gehen derzeit – sowohl uns Eltern als auch den Kindern wird ziemlich schnell kalt – da helfen auch Schneeanzug und Mantel nicht wirklich… Hier haben wir es für unsere Verhältnisse ziemlich lange draußen ausgehalten – zeitweise sogar ohne Jacke, dafür mit viiiel rumrennen ^_^

dasregenbogenkind_00107ronnja

Meine Kinder lieben den Schnee, mögen aber keine Handschuhe – eine eher schwierige Kombination…. Dem Schneehase ist das wurscht, der hüft durch die weiße Pracht.

dasregenbogenkind_00111ronnja

Lotta weiß zwar dass sie durch das Kaninchen auf dem Pulli nicht aussieht wie eines, sagt aber dennoch „Ich will ein Hase sein!“ wenn sie um diesen Pulli bittet. ^_^

Was sie auch oft „sein“ will ist Hexe, Katze oder Einhorn natürlich!
Monster sind hier leider nicht mehr soo beliebt und ich freue mich schon sehr dass Lene die Monstersachen bald erben kann ❤ Ich mag die ja immer noch ganz besonders.

dasregenbogenkind_00101ronnja

Schnitte: Ronn(ja) von Mamili1910 Gr. 98 – die Leggins ist schön warm und von Oma gekauft 😛
Stoffe: Den schönen Hasensweat habe ich mir damals für meinen Gewinn beim Fotowettbewerb von Finnleys ausgesucht. <3; der naturweiße Baumwollfleece ist von AFS und ich liiiiebe den! Wäre das hier möglich, ich würde mal eben drei bis 13 Meter davon ordern und horten.
Fazit: Stoff und Schnitt finden manchmal wie von allein zusammen – die Hasis lagen hier fast ein Jahr – ich hab mich einfach immer nicht getraut. Heute freu ich mich sehr darüber, denn sie haben ihre perfekte Bestimmung gefunden ❤

dasregenbogenkind_00099ronnja

Bis sehr bald 😉
eure Melly Regenbogen

Weihnachtstraum für Lotta

dsc_0120

Ich sah den kleinen Helmut und wusste sofort, dass er eine Traumtunika in Kleidlänge zieren muss ❤ Diese Bilder habe ich schon vor ein paar Wochen geschossen und bin selbst etwas schockiert dass ich sie noch nicht gezeigt habe. O.o
Bitte entschuldigt mal wieder, dass ich in den vielen Weihnachtsvorbereitungen so hinterher hinke mit dem bloggen.

dsc_0039

Bald habe ich extra viel Zeit dafür 😉
Ich habe mir vorgenommen mich erstmal nicht weiter für Probenähen zu bewerben, sondern nur noch in denen mir lieb gewonnenen Stammteams zu nähen. ❤ Dadurch ist hoffentlich mehr Zeit für ganz freie Kreationen, das Bloggen und auch Familie und Freunde.

dsc_0031

So eine Passion (und das Nähen ist für mich definitiv eine!) kann schon auch mal Überhand nehmen und sehr viel Zeit und Energie beanspruchen.

Beim gucken von „Geschickt eingefädelt“ fiel mir einmal mehr auf wie sehr mich dieser Zeitdruck stressen würde. Aber auch dass ich mir genau solchen ja auch oft selber mache. Nicht minutengenau, wie im Fernsehduell, aber doch so dass eben durchaus Stress entsteht und meine To sew Liste immer Länger ist als der Zeitraum den ich dafür eigentlich habe…

dsc_0057

Daher sind ich meine Päckchen alle erst heute (einen Tag später als erhofft) raus gegangen… Ich hoffe seeehr dass sie dennoch pünktlich eintreffen werden. ❤

Eines und ein paar Karten muss ich morgen noch zur Post bringen. Ich glaube ja das größte Weihnachtsgeschäft machen die Versandunternehmen… Ich hoffe die geben es auch an ihre Mitarbeiter weiter.

dsc_0081

Nun möchte ich euch noch etwas von diesem besonderen Kleid und den Menschen dahinter erzählen ^_^

dsc_0065

Es gibt wundervolle Stammteams in denen ich nähen, sticken und plotten darf. ❤ Helene und ihr Stammteam von AmElina Träumelie gehören hier dazu. Jeder Ihrer Entwürfe ist für mich etwas ganz Besonderes und ich staune immer wieder wie perfekt dann alles zusammen passt und sich auch gleich Bilder in meinem Kopf bilden welche Stoffe und Farben wir dafür brauchen ^_^

dsc_0124

Hier habe ich experimentiert und Sweat mit Jersey gemischt. Stickereien finde ich auf Sweat irgendwie schöner als auf Jersey, mit diesem Stück begann also alles.

dsc_0110

Die liebe Nicole von Stuff-Deluxe hat mich und einige andere liebe Mädels nach dem Sticken von Herrn Fuchs zu ihrer Stammgruppe geholt und ich bin immer wieder sooo froh darüber. ❤ Es macht richtig viel Spaß in der Gruppe für sie zu kreativ zu werden, die Motive sind herzallerliebst und mein Stickmodul wird seither viel umfassender genutzt. 😀

dsc_0008

Beim nähen der Kapuze hatte ich wegen der geplanten Jerseybändel an der Spitze erst einen richtigen Knoten im Kopf. Deshalb sieht sie von weiter weg betrachtet erstmal aus wie ungefüttert – das ist sie aber gar nicht *lach*

dsc_0118

Ich habe extra minimal längere Bündchen an den Ärmeln angebracht und hoffe so garantieren zu können dass das Kleid Lene nächste Weihnachten passen wird.

dsc_0046

Fürher habe ich nicht verstanden warum man lieber auf Zuwachs näht oder die Sachen so gern noch weiter geben mag, das ist heute wo sie größer sind erstaunlicherweise anders. Bei Größe 68 fand ich es gar nicht so schlimm… Vielleicht liegt es auch daran dass ich inzwischen viel öfter auch aufwändiger nähe? Wie haltet ihr das?

dsc_0115

Ich werde mir jetzt eine Liste mit den letzten wichtigen Dingen schreiben die ich vor Weihnachten noch fertig machen möchte. Sie einfach ignorieren wäre zu schade, aber Stress habe ich mir schon selbst einigen eingebrockt. Früh dran sein ist selten meine Stärke gewesen… Diesmal ist es aber besser als letztes Jahr – wenn ich das im nächsten dann nochmal übertreffen kann haben wir entspannte Weihnachten 😛

dsc_0088

Ich liebe diese Farben ❤ Und ich mag Komplettoutfist ja sehr am Lotta… Immer wieder überlege ich ob ich das nicht teilweise auch für mich selbst übernehmen könnte… Es fehlen oft die passenden Kombiteile zu bestimmten Kleidungsstücken und dann ziehe ich etwas halbwegs passendes dazu an.. Wie ist das bei euch so?

dsc_0131

Die Fakten in Kurzfassung:

Stoffe: Grünes Recycling von T-Shirt das ungetragen im Schrank lag, Sweatreste und hellgrüner Jersey mit nicht mehr bekannter Herkuft. O.o
Stickdatei: Helmut von Stuff-Deluxe
Schnitte: Traumtunika mit TraumWinter-Erweiterung AmElina Träumelie

dsc_0137

Euch allen wünschen wir hier schon einmal wunderbare Weihnachten und freuen uns hoffentlich im neuen Jahr wieder mehr Zeit zu haben ❤

Allerliebste Grüße,
euche Melly Regenbogen

Ich freu mich auf Weihnachten

dsc_0874

… genauso froh bin ich aber auch dass es noch ein Weilchen hin ist ^_^
Es ist doch noch einiges zu tun und vor allem einige Geschenke wollen noch fertig werden und überhaupt geplant sein O.o

dsc_0868

Ich kenne ja Menschen, die sind da immer unheimlich früh dran und mit allen, aber auch wirklich allem spätestens am ersten Dezember fertig. O.o

Ich schaffe das nie. Ich habe meist die Maxime viel selber zu machen und so wird das dann einfach eher eine knappe Kiste. *lalala* Aber es macht mir solchen Spaß wirklich in jedes Geschenk (für diejenigen die das auch zu schätzen wissen versteht sich) Gedanken, Zeit und Arbeit zu stecken. Das macht ein Geschenk für mich besonders. ❤

dsc_0865

In diesem Jahr sorgt es auch dafür, dass ich wertvollere Dinge schenken kann als ich in der Lage wäre zu kaufen. 🙂
Ein paar Lederpuschen kostet z.B. mindestens 30 € – das wäre hier einfach nicht drin. Aber es soll ja an Weihnachten nicht darum gehen wer am meisten oder am besten schenkt 😉 Ich freu mich einfach über die strahlenden Gesichter und ich freu mich, das gebe ich voll zu, auch sehr über Geschenke ^_^

dsc_0908

Dieses Jahr wird es das erste Mal sein dass Lotta richtig begreift was da passiert und ein bisschen auch was Weihnachten bedeutet.

Ich habe ja irgendwie Skrupel ihr zu erzählen die Geschenke brächte der Weihnachtsmann… Wie macht ihr das? Wer bringt bzw. schenkt bei euch?

dsc_0909

Ich erinnere mich nicht mehr warum ich es nicht komisch fand als Kind, dass ich meinen Eltern etwas basteln und schenken sollte, ich selbst aber nur vom Christkind beschenkt wurde.. *lach*

Aber Weihnachten war für mich immer eine sehr magische Zeit. ❤

dsc_0944

Allein der Baum! Bunt, glitzernd und voller Lichter. Meist auch ziemlich groß!

Da sind wir schon beim nächsten Punkt: Mein Mann will keinen Baum. O.o Der ist ja dann tot… Außerdem nimmt er Platz weg. Auch die Variante im Topf haben wir bereits getestet: er war nach Weihnachten trotzdem tot, trotz regelmäßigen gießens hat er den Temperaturschock wohl nicht überlebt…

Habt ihr einen Weihnachtsbaum? Oder eine Alternative? Wie war das in eurer Kindheit so?

dsc_0847

Wir werden dieses Jahr Weihnachten mit der Familie bei uns feiern. Mit meiner Schwester, ihren Kindern und ihrem Mann, mit meinen Eltern und natürlich unseren beiden Mädchen.

Wenn hierfür noch jemand tolle Tipps hat immer her damit =D

dsc_0869

Heute haben wir das Wohnzimmer entrümpelt und aufgeräumt, sodass Platz für Deko bleibt. Dieses Jahr möchte ich nicht erst Mitte Dezember dekorieren… Ich freu mich auch schon aufs Backen und habe bereits eine Rezeptliste zusammengestellt.

dsc_0855

Nun noch zu Lottas Weihnachtskleid, womit ich nur deshalb so früh schon fertig bin, weil ich den Plott für die liebe Eva von kleine göhre design wieder vorab getestet habe 😉

Plottdatei: Vintage Weihnachten von kleine göhre design
Schnitt
: (achtung laaangweilig 😛 ) Raglankleid von Klimperklein
Stoff: Sweat vom Markt
Fazit: Ich muss nicht stricken können um zumindest schöne Strickmuster zum Kleid verarbeiten zu können ^_^

dsc_0952

eune richtig schöne und möglichst stressfreie Vorweihnachtszeit ❤
eure Melly Regenbogen

dsc_0924

Meine kleine Hexe ist schon sooo groß

dsc_0608

Schon während der Planung dieser Freya wusste ich dass Lotta sie feiern wird. ^_^

Als ich das Hexlein sah hatte ich bereits die Idee hier endlich mal etwas von der neonpinken Folie zu verwenden die ich schon lange liegen habe. Lotta erzählt mir ja seit einiger Zeit immer wieder dass sie Pink so liebt(!). *hihi*

dsc_0719

Sie hat inzwischen ihre ganz eigenen Vorlieben was Kleidung, vor allem aber auch Motive und Farben angeht. Überhaupt ist sie einfach plötzlich schon soo groß O.o

dsc_0523

Hier waren wir auf dem Herbstfest der örtlichen Waldorfschule und haben nebenbei schöne Fotos gemacht. ^_^ Ich bin super glücklich darüber dass Lotta gerne Fotos macht und die Aufmerksamkeit nicht nervig findet, sondern (noch? O.o ) genießt.

Ich versuche immer sie nicht posieren, sondern einfach machen zu lassen. Da bekomme ich nicht immer die besten Lichtverhältnisse – an den folgenden zwei Bildern musste ich viel nachregeln damit man auch das wesentliche erkennt. 😉

dsc_0715

Hier sind die Farben also ein wenig verfälscht, aber ich fand es zu süß wie sie zwischen den Bäumen durchschaut – das wollte ich euch nicht vorenthalten. ^_^

dsc_0714

Ich lese oft von Problemen mit den Ösen… Seit ich einfach einen kleinen Kreis aus Snappapp innen auf die Öse fädle (mit dem normalen Locher gelocht und dann drauf gedrückt) ist hier noch nie eine Öse ausgerissen. 🙂

dsc_0671

In Frankreich habe ich in einem Action-Markt mal einen ganzen Schwung günstiger bunter Schnürsenkel gekauft – perfekt für Kapuzenkordeln.

dsc_0641

Seit meiner zweiten Schwangerschaft mag ich Pink und sogar Rosa ja auch ganz gerne. Mir ist nur wichtig dass die Farbe schön zur Geltung und nicht dabei komplett kitschig daher kommt. Ich behaupte mal das habe ich hier zumindest geschafft. =D

dsc_0528

Plottdatei: Hexe Milly – Frau Fadenschein
Schnitt
: Freya – Finnleys, Treggins von Lillesol und Pelle
Fazit: Freya geht immer! Ich warte sehnsüchtig auf den Herrenschnitt für den Liebsten ^^
Milli ist wirklich super süß und wird bei uns noch einige Geschenke und Kleider zieren. ❤

dsc_0563

Und nun wünsche ich euch einen super Start in die neue Woche und freu mich schon darauf meine Beute, vom Stoffmarkt heute, morgen zu waschen und bald zu vernähen. ^_^

eure Melly Regenbogen

Ole Seebär entfacht meine Appli-Liebe

ole2

Diese Bilder habe ich direkt bearbeitet und auch hier im Blog hochgeladen. Leider nur hinter den Kulissen. Huch… Ja das war noch vor unserem Umzug und ich bin eben sehr überrascht darüber gestolpert. O.o
Na also besser spät als nie! 😉

ole5

Der Rock (Blowing up von KlecksMACS, ein zeitloses Lieblingsstück) ist inzwischen zu Lene weiter gewandert, die Jacke aber ist am Körper mit Nicky gefüttert auch für den Herbst schön warm und passt noch tadellos. Der rote Sweat stammt von einem schön dicken, kaum getragenen Pullover der mir für diesen Zweck überreicht wurde. (=

DSC_0153

Mit dem kleinen Druck auf der Vordersseite habe ich der Naht dort einen „Zweck“ verliehen, denn vorher sah es irgendwie aus wie ein Versehen. Es war eins, und so viel Stoff gabs eben nicht…

DSC_0164

Die Weiterverkaufschancen habe ich gleichzeitig auch gemindert, denn nun ist es natürlich keine Jungenjacke mehr.. Aber was solls? ^_^ Mein Sandbuddelmädchen mag die Jacke sooo gern und wer weiß ob sie Nummer zwei dann überhaupt überlebt?

ole3

Ole war meine erste Applikation aus so vielen Teilen (davor mein aufwändigstes Projekt war das Monster). Mit der super Anleitung und der grafisch toll umgesetzten Vorlage war das wirklich kein Problem. ^_^

ole4

Ich bin aber süchtig! *hihi* Immer weniger Teilchen gehen bei mir nun ohne Applikation über den Tisch, was natürlich nicht dafür sorgt, dass mehr Zeit zum Bloggen bleibt.. *lalala* Ja ihr seht, ich habe euch mit gutem Grund so wenig zu gucken gegeben die letzte Zeit *lach* Aber ich bessere mich! 😉

Bei den lieben Kommentaren auf meine letzten Beiträge ist meine Motivation direkt abgehoben und ich werde nun versuchen euch regelmäßger etwas zu zeigen und auch mit den Erzähl- und Dankbarkeitspostings mag ich gerne weiter machen. ❤ Die liegen mir doch selbst auch sehr am Herzen.

ola1

Wie immer die Fakten gesammelt für euch:

Applikationsvorlage: Ole der kleine Seebär von Frau Fadenschein
Schnitte: Jacke von Klimperklein in Größe 92 und Der Rock Blowing up von KlecksMACS noch in Größe 86 ^_^
Stoff: Recycling + Stoffmarkt, RV wie meist Jajasio
Fazit: Ich hatte es schon erwähnt… Ich bin süchtig ^_^ Ganz sicher werdet ihr hier in Zukunft noch viele Sachen mit Applikationen sehen.
Zur Klimperklein-Jacke habe ich schon oft erzählt wie sehr ich den Schnitt liebe ❤ Da habe ich auch gar nicht mehr das Bedürfnis irgendwelche Sweatjacken-Alternativen zu testen. Hier stimmt einfach alles.
Achso, ich hatte keinen passenden Reißverschluss da und musste in der Stadt dann auf die Schnelle einen teuer kaufen… Der Clou war, dass die aus Metall genau gleich viel kosteten wie die aus Plastik: Ich liebe Metallreißverschlüsse! =D Das fühlt sich einfach nochmal sooo viel wertiger an.
Linked: Carlas Appliparty wie so oft in letzter Zeit ^_^

DSC_0264

Erzählt mir doch mal von eurem letzten Klick- bzw Das-muss-ich-unbedingt-nochmal-machen-Erlebnis 🙂

Eine schöne Woche euch noch,
eure Melly Regenbogen

Schlafanzugsäcke für den Winter

dsc_1041

Meine Kinder hassen Schlafsäcke und können Decken ab dem Zeitpunkt des einschlafens nicht ausstehen. Tagsüber wird gern damit gekuschelt… Nur was machen wenn Nachts gelüftet werden muss um das Atmen zu erleichtern? (Lene hat leider öfter mit Pseudokrupp zu kämfen…)

dsc_1046

Die perfekte Lösung: Schlafsäcke mit Beinen! Bisher haben wir immer auf wärmere Schlafis zurück gegriffen, nur so warm wie sie nun werden mussten ging einfach nicht mehr…

dsc_1007

Das beste aber ist, dass Lotte den Anzug liebt! Ganz oft hatte sie auch tagsüber einfach Lust rein zu schlüpfen (das kann sie schon „ganz kalleine“ ^_^)
So auch hier – da passte es gut dass ich ohnehin noch Bilder machen wollte (=

dsc_1025

Ein ganz wichtiger Grund weshalb der Anzug so geliebt wird ist sicher auch der Hase unterm Pilz. Es hat wahnsinnig Spaß gemacht ihn zu applizieren, auch wenn es wirklich nicht wenige Teile waren.

dsc_0986

Die Vorlage der Applikation stammt nicht von mir (zeichnen… *hust*) sondern von der begabten Sylvia von PiranhaKids. Ich durfte in einer super tollen Probenäh-Gruppe die Waldserie mittesten und ganz sicher war es nicht das letzte Motiv was ich hiervon umsetzen werde. (wie immer unten alles in der Zusammenfassung für euch verlinkt 😉 )

Sooo schön ❤

dsc_1002

Für Applikationen verwende ich auch mal gerne die „falsche Seite eines Stoffes, wie hier beim Hasen die Rückseite eines nicht angerauten Sweats.

dsc_1018

Nächstes Wochenende zeige ich euch den Schlafsack von Lene. Der ist ganz ähnlich, und doch anders – zudem eine Nummer kleiner. (=

dsc_1032

Applikation: von Piranha Kids es gibt sie einzeln oder im Set mit vielen weiteren tollen, ganz viele schön realistisch und so auch für größere Kinder super geeignet
Schnitte:
Zappelphillip von Lotte und Ludwig
Stoffe: Webware recycelt, Sweat von einer Freundin ich glaube den gabs mal bei AFS?, und das wärmende Volumenvlies habe ich mal beim Stoffmarkt mitgenommen.
Fazit: Es müssen noch mindestens zwei weitere her =) Denn einer pro Kind muss ja auch mal gewaschen werden…
Linked: Carlas Appliparty

dsc_1044

Einen wunderschönen Sonntag euch ❤
eure Melly Regenbogen