Hier passiert ganz viel!

Natürlich wieder mal weniger am Rechner dafür… Aber viele kennen das ja 😉

Ich mag euch mal fix ohne viele Worte ein paar besondere Spielmaterialien zeigen, die ich für die Mädels genäht habe. ❤

dsc_0462

Sie spielen viel und gern mit den Masken aus Filz. Den Schnitt habe ich bei der letzten Aktion bei Makerist nicht ungekauft lassen können… Was für ein Glück!

Auch wenn es etwas aufwändiger war als zuerst vermutet, hat sich die Arbeit wirklich gelohnt. Die Masken sind gefühlsmäßig mit das Schönste was ich für die beiden bisher genäht habe. Da denke ich doch direkt nochmal drüber nach mich mal an einem Waldorfbaby zu versuchen… Hat von euch schonmal jemand eines genäht und mag mir Emfpehlungen was Schnitt und Material angeht geben? 🙂

Die Anordnung auf dem Bild stammt übrigens von Lotta und Lene ❤

Schnitte: Wildtiere und Waldtiere – wobei mir eben auffällt, dass auf dem Bild der Hase fehlt. Reh und Eule werden hier aber irgendwann folgen, dann darf der Hase sich mit aufs Foto gesellen 😉
Stoff: Über Amazon und aus dem örtlichen Stoffladen
Fazit: Ich glaube ich muss auch noch Kuscheltiere nähen – Nicht dass wir hier zu wenige davon hätten – aber es ist doch etwas ganz Besonderes, wenn etwas was du gemacht hast (mit Liebe) so von dem Kind für das es gemacht wurde wirklich geliebt wird. ❤ ❤ ❤

Ein schönes Wochenende euch Lieben,
eure Melly Regenbogen

Ich will einen Hasenpulli! oder Baumwollfleece-Liebe

Vorweg: Wir haben das Gewinnspiel nicht vergessen! 😉 – Bitte entschuldigt die Verzögerung, heute Abend wird die Glückliche bekannt gegeben ❤

dasregenbogenkind_00104ronnja

Einen besonderen Pullover mag ich euch heute vorstellen ❤ Die liebe Conny von Mamili1910 hat mich gebeten auch ihren neusten Streich – die Ronn(ja) wieder zu testen – dies war mir eine echte Ehre! =D

dasregenbogenkind_00102ronnja

Zumal sie schon ganz richtig vermutet hat, dass die gedrehte Zipfelkapuze genau unser Ding ist! Fast ohne Farben bin ich diesmal ausgekommen und dennoch ist es sehr „wir“ finde ich.

dasregenbogenkind_00109ronnja

Der Longpulli ist derzeit im Dauereinsatz und Lotta war gestern Abend sehr glücklich darüber als ich sagte sie könne ihn am Morgen nochmal anziehen. Das passiert hier tatsächlich eher selten *lach* Also dass etwas am Abend noch sauber ist 😉

dasregenbogenkind_00110ronnja

Ich gestehe übrigens dass wir ziemlich wenig raus gehen derzeit – sowohl uns Eltern als auch den Kindern wird ziemlich schnell kalt – da helfen auch Schneeanzug und Mantel nicht wirklich… Hier haben wir es für unsere Verhältnisse ziemlich lange draußen ausgehalten – zeitweise sogar ohne Jacke, dafür mit viiiel rumrennen ^_^

dasregenbogenkind_00107ronnja

Meine Kinder lieben den Schnee, mögen aber keine Handschuhe – eine eher schwierige Kombination…. Dem Schneehase ist das wurscht, der hüft durch die weiße Pracht.

dasregenbogenkind_00111ronnja

Lotta weiß zwar dass sie durch das Kaninchen auf dem Pulli nicht aussieht wie eines, sagt aber dennoch „Ich will ein Hase sein!“ wenn sie um diesen Pulli bittet. ^_^

Was sie auch oft „sein“ will ist Hexe, Katze oder Einhorn natürlich!
Monster sind hier leider nicht mehr soo beliebt und ich freue mich schon sehr dass Lene die Monstersachen bald erben kann ❤ Ich mag die ja immer noch ganz besonders.

dasregenbogenkind_00101ronnja

Schnitte: Ronn(ja) von Mamili1910 Gr. 98 – die Leggins ist schön warm und von Oma gekauft 😛
Stoffe: Den schönen Hasensweat habe ich mir damals für meinen Gewinn beim Fotowettbewerb von Finnleys ausgesucht. <3; der naturweiße Baumwollfleece ist von AFS und ich liiiiebe den! Wäre das hier möglich, ich würde mal eben drei bis 13 Meter davon ordern und horten.
Fazit: Stoff und Schnitt finden manchmal wie von allein zusammen – die Hasis lagen hier fast ein Jahr – ich hab mich einfach immer nicht getraut. Heute freu ich mich sehr darüber, denn sie haben ihre perfekte Bestimmung gefunden ❤

dasregenbogenkind_00099ronnja

Bis sehr bald 😉
eure Melly Regenbogen

Ich freu mich auf Weihnachten

dsc_0874

… genauso froh bin ich aber auch dass es noch ein Weilchen hin ist ^_^
Es ist doch noch einiges zu tun und vor allem einige Geschenke wollen noch fertig werden und überhaupt geplant sein O.o

dsc_0868

Ich kenne ja Menschen, die sind da immer unheimlich früh dran und mit allen, aber auch wirklich allem spätestens am ersten Dezember fertig. O.o

Ich schaffe das nie. Ich habe meist die Maxime viel selber zu machen und so wird das dann einfach eher eine knappe Kiste. *lalala* Aber es macht mir solchen Spaß wirklich in jedes Geschenk (für diejenigen die das auch zu schätzen wissen versteht sich) Gedanken, Zeit und Arbeit zu stecken. Das macht ein Geschenk für mich besonders. ❤

dsc_0865

In diesem Jahr sorgt es auch dafür, dass ich wertvollere Dinge schenken kann als ich in der Lage wäre zu kaufen. 🙂
Ein paar Lederpuschen kostet z.B. mindestens 30 € – das wäre hier einfach nicht drin. Aber es soll ja an Weihnachten nicht darum gehen wer am meisten oder am besten schenkt 😉 Ich freu mich einfach über die strahlenden Gesichter und ich freu mich, das gebe ich voll zu, auch sehr über Geschenke ^_^

dsc_0908

Dieses Jahr wird es das erste Mal sein dass Lotta richtig begreift was da passiert und ein bisschen auch was Weihnachten bedeutet.

Ich habe ja irgendwie Skrupel ihr zu erzählen die Geschenke brächte der Weihnachtsmann… Wie macht ihr das? Wer bringt bzw. schenkt bei euch?

dsc_0909

Ich erinnere mich nicht mehr warum ich es nicht komisch fand als Kind, dass ich meinen Eltern etwas basteln und schenken sollte, ich selbst aber nur vom Christkind beschenkt wurde.. *lach*

Aber Weihnachten war für mich immer eine sehr magische Zeit. ❤

dsc_0944

Allein der Baum! Bunt, glitzernd und voller Lichter. Meist auch ziemlich groß!

Da sind wir schon beim nächsten Punkt: Mein Mann will keinen Baum. O.o Der ist ja dann tot… Außerdem nimmt er Platz weg. Auch die Variante im Topf haben wir bereits getestet: er war nach Weihnachten trotzdem tot, trotz regelmäßigen gießens hat er den Temperaturschock wohl nicht überlebt…

Habt ihr einen Weihnachtsbaum? Oder eine Alternative? Wie war das in eurer Kindheit so?

dsc_0847

Wir werden dieses Jahr Weihnachten mit der Familie bei uns feiern. Mit meiner Schwester, ihren Kindern und ihrem Mann, mit meinen Eltern und natürlich unseren beiden Mädchen.

Wenn hierfür noch jemand tolle Tipps hat immer her damit =D

dsc_0869

Heute haben wir das Wohnzimmer entrümpelt und aufgeräumt, sodass Platz für Deko bleibt. Dieses Jahr möchte ich nicht erst Mitte Dezember dekorieren… Ich freu mich auch schon aufs Backen und habe bereits eine Rezeptliste zusammengestellt.

dsc_0855

Nun noch zu Lottas Weihnachtskleid, womit ich nur deshalb so früh schon fertig bin, weil ich den Plott für die liebe Eva von kleine göhre design wieder vorab getestet habe 😉

Plottdatei: Vintage Weihnachten von kleine göhre design
Schnitt
: (achtung laaangweilig 😛 ) Raglankleid von Klimperklein
Stoff: Sweat vom Markt
Fazit: Ich muss nicht stricken können um zumindest schöne Strickmuster zum Kleid verarbeiten zu können ^_^

dsc_0952

eune richtig schöne und möglichst stressfreie Vorweihnachtszeit ❤
eure Melly Regenbogen

dsc_0924

Freebievorstellung <3 Elsi das Einhorn

dsc_0454

Zur Probe nähen hat für mich nichts damit zu tun, dass ich mir so ja das Geld für den Schnitt spare. Wenn man genau überlegt kann es sogar vorkommen, dass man mehr investiert als der Schnitt später kostet, denn es ist durchaus möglich dass etwas einmal nicht beim ersten Versuch auch passt oder gut sitzt.

Was ich hiermit eigentlich sagen will, ist dass das Probenähen wirklich immer wieder eine Erfahrung ist, die ich nicht missen möchte, denn ich lerne so viel und probiere immer wieder Dinge aus, die ich ohne diese tollen Nähgruppen auf Zeit vielleicht nicht testen würde. Und ich lerne tolle Menschen kennen und erfahre Inspiration durch ihre Umsetzungen des gleichen Schnitts, bzw. der gleichen Vorlage. ❤

dsc_0510

Diesmal habe ich Elsi das Einhorn testen dürfen. Hier spart übrigens jeder, denn es ist ein tolles Freebie – das Neueste von Minamo. =D

dsc_0485

Es gibt Einhorn Elsi auch als Elliot das Pferd. Und besonders toll fand ich die Variante das Tier einmal gespiegelt auch noch auf der gegenüberliegenden Seite des Shirts zu platzieren, sodass beide Tiere sich angucken.

dsc_0503

Wiedermal habe ich mich sehr über meine Zwillingsnadel gefreut und habe aktuell sehr sehr viele Wünsche die definitiv über einer Coverlock stehen. ^_^

dsc_0507

Auch wenn ich Elsi appliziert habe musste ich für das Horn die Glitzerfolie verwenden. Die habe ich einfach von Hand ausgeschnitten, was hundert mal schneller ging als wegen dem einen Teilchen den Plotter anzuwerfen. (Als Datei zum Plotten gibt es Elsi und Elliot übrigens ebenfalls).

dsc_0458

Huch, schon am Ende! Von dem Shirt habe ich tatsächlich ungewöhnlich wenige Bilder *hihi* Natürlich dennoch die Zusammenfassung für euch:

Applikationsvorlage: Die bekommt ihr for free ❤ bei Minamo – ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall! Denn es gibt noch mehr schöne Dinge zu sehen – bald zeuge ich euch hier auch nochmal was von ihr. =D
Schnitte:
Everytime-Favourite: Raglankleid by Klimperklein (hier noch etwas weit, da nur aus Jersey und schon in Größe 98)
Stoffe: Den Jersey habe ich glaube ich aus dem Adventskalender von Stoffwelten letztes Jahr und er war mir eigentlich zuuu rosa…
Fazit: Apllis und Textilveredelungsfolie vertragen sich auch gut.
Linked: Bei Carlas Appliparty

Eine tolle Woche euch,
herzlichst eure Melly Regenbogen

Lieblingslennja für Lotta

Ich habe mich ja riesig gefreut, als ich den Schnitt Lennja für mich gewonnen hatte. ❤ Noch ist keine genäht, da ich mich nicht für einen Stoff entscheiden konnte…

Aber kurz darauf wurde das Probenähen für die Lennja Kids ausgerufen ^_^ –  Lotta hat (bisher *hihi*) zwei Stück und trägt die super gerne ❤

dsc_0760b

Der Schnitt sieht Daumenlöcher ohne ein Bündchen vor – die Naht des Ärmels dreht sich hierfür, was ich einfach genial finde! =D

dsc_0724b

Erst war ich mir nicht sicher, ob die Daumenlöcher hier gemocht werden würden.. Aber Lotta liebt sie genau wie die ganze Tunika, denn diese ist aus dem Jersey mit den Schweinchen und Hasen genäht. Sie wünscht sich daraus unbedingt ein Kleid, seit ich den Stoff vom Markt mit heim gebracht habe.

dsc_0778b

Diese Fotos sind bei unserem Mama-Tochter-Urlaub in Frankreich entstanden. Meine Eltern wohnen seit kurzem im Elsaß und es ist schon spannend, wie anders die Welt nur ein paar Kilometer außerhalb des eigenen Landes schon aussieht.

dsc_0793b

Spannende Läden (für mich ^^) und Spielplätze die leider oft minimalistisch und anscheinend IMMER ohne Sand sind für Lotta. Dennoch hatten wir beide viel Spaß und haben und bei Oma und Opa sehr willkommen gefühlt. Allein das feine Essen immer *yummi* ❤

dsc_0718b

Gerichte aus meiner kindheit und gemütliches zusammensitzen beim Essen sorgen bei mir für besonderes Wohlgefühl und Zuhausesein. Was macht euer Zuhause-Gefühl aus, wenn ihr zu euren Eltern fahrt?

dsc_0734b

Nun nochmal zu Lottas Outfit: Die Stulpen sind zum Wenden – die andere Seite wartet noch auf das passende Kleidchen. Da bin ich noch nicht ganz sicher welcher Schnitt es werden darf. (=

dsc_0736b

Die neuen Schuhe sind schon wieder kaputt… die Reißverschlüsse fand ich toll, aber sie lösen sich bereits auf… Hoffentlich darf ich die zurück geben.

Nun erstmal für euch noch eine Bildparade, denn ich konnte mich sooo schwer entscheiden – wenn ihr die folgenden Fotos auch noch groß und einzeln sehen mögt, einfach drauf klicken. 😉

Schnitte: Lennja Kids von Mamili1910 Gr. 98 und Stulpen aus dem Traumherbstset von AmelinaTräumelie
Stoffe: Bündchen und Motivjersey vom Markt, roter Jersey war mal ein Langarmshirt von mir.
Fazit: Ein echter Lieblingsschnitt! ❤ Nur die Bezeichnung „Oversize“ fand ich erst etwas irreführend, denn es ist keineswegs ein riesen Ding in dem das Kind verloren geht (sowas mag ich ja gar nicht) es ist nur extra lang eben 😉

dsc_0736b

Nun mache ich mich wieder auf an meine Maschinen – es steht noch einiges auf dem Zettel. Ich freu mich drauf! ^_^

dsc_0730b

Einen wundervollen Tag euch noch,
eure Melly Regenbogen

Ein kleiner Kleckser (mit und fürs) Eis

Mal wieder eine schnelle Meldung aus dem Hause Regenbogen: Wir ziehen um! Nicht nächsten Monat oder im Oktober, sondern am Sonntag. O.o Daher auch die spontane stille hier im Blog 😉

DSC_0096b

Da ich aber noch erstaunlich wach bin, hier ein paar Bilder vom neuen Lieblings-Kleckser-Lätzchen: Probe-Applizieren für Feelini ist für mich schon Ehrensachen (=
Oft habe ich direkt eine Idee wie ich die Vorlagen verwenden könnte.

DSC_0092

Dismal habe ich Herrn Regenbogen gefragt – „Eins deiner Lätzchen“ war die prompte Antwort. Also denn!

DSC_0097b

Da der Hauptstoff des Katzen-Traum-Tunika-Kleidchens noch auf dem Tisch lag, war spontan klar wie es werden sollte. Ich habe mich für das einfache Softeis in der Waffel entschieden und wieder mit dem Freihandstickfuß geübt.

DSC_0115

Natürlich wurde auch ordentlich gekleckert ^_^

Stoffe: Streifenjersey von Lillestoff, Beerefarbener Viskosejersey (Reste) von AFS
Schnitt: die richtig ausführliche Anleitung + Schnitt bekommt ihr hier bei mir Applivorlage: hier bei Feelini (leider nur über FB)
Linked: natürlich wieder bei Carlas Appli-Party – die liebe ich inzwischen seehr ❤

Pyjamawoche Tag #3 – Schafe zählen

DSC_0588

Da alles anders läuft und meistens als man denkt… gibt es den Pyjama-Beitrag von heute mal zur Abwechslung am Abend. Das macht eigentlich ja sogar viel mehr Sinn, denn jetzt wird es gerade wieder langsam Zeit sich in die Kuschelkluft zu schmeißen. ^_^

DSC_0520

Während Lotta fiebernd auf dem Sofa liegt und Lene gerade mal so lieb ist sie nicht zu ärgern, obwohl ich nicht zwischen den beiden sitze, erzähle ich euch ein bisschen von den kleinen Schwestern. ❤

DSC_0548

Sie sind ein Herz und eine Seele. Sie sind große Gegner und neiden sich das die Salamibrot . Sie trösten einander bei großen und kleinen „Auas“. Sie klauen sich Schnuller und Lieblingsplüschie. Sie helfen einander aufs Sofa und bringen der anderen das gerade dringend nötige Getränk. Sie schreien sich an und schimpfen seeehr laut. Sie hüpfen händchenhaltend auf Bett und Sofa. Sie schubsen einander von Mamas Schoß. Sie hecken gemeinsam den größten Schabernack aus statt zu schlafen. Sie streiten wer am seitlichen Griff vom Buggy anfassen darf. Sie haben sich wahnsinnig lieb.

DSC_0556

 

Es sind ziemlich viele Fotos geworden bei diesem spontanen Pyjamashooting letzte Woche. Ich habe mich kaum entscheiden können welche hier auf den Blog dürfen. Und dass obwohl es einige Bilder gibt die eher unscharf sind… ^_^

Lene und Lotta lieben einander sehr und streiten oft. Das muss wahrscheinlich so. *lach*
Wenn Lene vertrauensvoll Lottas Hand nimmt oder ihr fürsorglich die Wasserflasche bringt schmelze ich dahin und weiß wieder ganz genau warum ich es gewagt habe so schnell nach Lottas Geburt wieder schwanger zu werden. ❤

DSC_0565

Ich habe übrigens keine Covermaschine – wie man beim Betrachten des Bildes oben annehmen könnte. Ich hab die Zwillingsnadel ausgegraben *hihi*

Entschuldigt, ich bin etwas albern gerade :p Es war mir auch nicht möglich noch mehr Bilder raus zu schmeißen, daher gibt es heute mal wieder ein paar in der Collagen-Ansicht. Wer mag kann aber einfach auf die Collage klicken, dann kann man auch diese Fotos einzeln groß angucken. 😉
(Liebe Oma, dieser Hinweis ist natürlich für alle, ganz besonders aber für dich =) ❤ Schön dass du hier immer so gerne liest.)

Ich liebe also meine Zwillingsnadel, habe zum Glück inzwischen sogar eine Reserve hier liegen, aber das erzähle ich ihr mal lieber nicht. *toitoitoi* habe ich es noch nicht geschafft sie versehentlich noch eingebaut zu haben während der Zickzack-Stich eingestellt ist oder so… Mit der alten Maschine habe ich so ein paar geschrottet und hatte deshalb lange keine Lust auf Zwillingsnadel mehr…

DSC_0545

Den Stoff mit diesen Schäfchen habe ich tatsächlich extra für Schlafanzüge gekauft. =) Gesehen, verliebt, 2 Meter eingepackt.

Für Lene habe ich Größe 86 genäht da immer mehr in 80 bereits recht eng wird. Da sie aber erst knapp 80 cm groß ist habe ich in den Saum der Hose ein Gummiband eingezogen. So rutschen die Hosenbeine nicht über die Füße und behindern sie noch beim Hüpfen. Das ginge natürlich gar nicht 😉

DSC_0606

Für Lotta nähe ich ja leider keinen Trotzkopf mehr.. Sie findet die Überlappung oben muss eine Tasche sein und zerrt dann so viel an dem Teil, dass ich immer wieder Bedenken habe sie könnte es echt kaputt reißen.

Aber mein Dauerbrenner, das klimperkeinsche Raglankleid, sieht auch gleich etwas mehr nach großem Mädchen aus.

DSC_0605

Auf die Raglankleidtunika soll eigentlich noch ein Plott aus weichem grauen Flock. Nur hatte ich bisher partout keine gute Idee… Hast du eine?

DSC_0537

Ganz liebe Grüße, schlaft gut,
eure Melly Regenbogen


Fast vergesen O.o

Schnitte: Raglankleid von Klimperklein, Jerseyhose Luisa und Trotzkopf von Schnabelina
Stoffe: Allesamt vom Markt
Fazit: Im Sommer ist auch ohne Decke selbst dünner Frottee noch zu warm… Wir brauchen also noch ein paar mehr solche Schlafis.